Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.03.2016, 14:56

Dortmund hat die Chance, auf zwei Punkte ranzukommen

Durm: "Heimsieg gegen Bayern realistisch"

Wer hätte das vor kurzem noch gedacht: Borussia Dortmund meldet sich nach dem Sieg in Darmstadt (2:0) und der gleichzeitigen Niederlage des FC Bayern gegen Mainz (1:2) zurück im Meisterschaftsrennen. Speziell, wenn das Team von Thomas Tuchel gegen die Münchner gewinnen sollte, wird es nochmal richtig spannend. Nicht nur Torschütze Erik Durm freut sich auf die Herausforderung, auch der Coach will die Chance nutzen.

Erik Durm
Selbstbewusst gegen Bayern: Borussia Dortmunds Erik Durm.
© imagoZoomansicht

Es war ein mehr als zufriedenstellender Abend für BVB-Trainer Tuchel: das eigene Spiel mit 2:0 auswärts am Böllenfalltor gewonnen und durch die unerwartete Heimpleite des Tabellenführers Bayern München auf einmal wieder in Reichweite. Dementsprechend gut war die Laune beim 42-Jährigen. "Unter den Bedingungen kann man nicht mehr aus diesem Spiel herausholen", sagte Tuchel, der seine Mannschaft lobte. "Wir haben das sehr seriös, sehr aufmerksam und fokussiert, mit der nötigen Gelassenheit und dem Glauben an unsere Stärke gespielt", weshalb sie in seinen Augen der verdiente Sieger waren. Gleicher Meinung war auch Defensivspieler Durm, der den Treffer zum 2:0-Endstand erzielte. "Wir wollten uns von Anfang an nicht von der Atmosphäre, nicht von dem Platz beeindrucken lassen, einfach unser Ding runterspielen. Das haben wir gut gemacht und den Plan umgesetzt", erklärt der 23-Jährige.

"Wenn man sieht, wie oft Darmstadt aufs Tor geschossen hat, haben wir ein gutes Spiel gemacht", so Tuchel weiter. Gut machen sollen es seine Jungs auch gegen den Rekordmeister - und diesem idealerweise schon am Samstag so richtig auf die Pelle rücken. Aktuell trennen die beiden Kontrahenten nur noch fünf Zähler. Daher ist die Motivation groß, den Abstand auf zwei Punkte zu verringern. "Klar ist das realistisch. Die Bayern und wir wissen, dass es nochmal eng wird, wenn wir gewinnen. Dann sind es zwei Punkte", macht Durm klar. "Dass wir zuhause gegen die Bayern gewinnen können, weiß jeder. Und das wollen wir natürlich schaffen. Es wäre ja banal zu sagen, wir wollen da nicht gewinnen."

Allerdings wird es keine leichte Aufgabe, das Hinspiel ging immerhin deutlich mit 1:5 verloren. Doch Coach Tuchel ist der Meinung, dass sein Team für die gute Ausgangslage "hart geschuftet" habe. "Der Ball liegt bei uns, den nächsten Schritt zu machen", gibt Tuchel eine kleine Kampfansage an die Bayern aus. Mit einem Sieg der Dortmunder wäre wieder alles offen - und der Titelkampf in der Bundesliga wider Erwarten plötzlich wieder spannend.

kid

Tabellenrechner 1.Bundesliga
03.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Durm

Vorname:Erik
Nachname:Durm
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:12.05.1992

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1362
 
2Borussia Dortmund59:2557
 
3Hertha BSC33:2442
 
4Bor. Mönchengladbach49:4039
 
51. FSV Mainz 0534:3039
 
6FC Schalke 0434:3138
 
7Bayer 04 Leverkusen33:3035
 
8VfL Wolfsburg36:3134
 
9FC Ingolstadt 0418:2531
 
101. FC Köln25:3030
 
11Hamburger SV28:3428
 
12VfB Stuttgart35:4828
 
13FC Augsburg27:3525
 
14SV Darmstadt 9825:3825
 
15Werder Bremen31:4724
 
16Eintracht Frankfurt27:3923
 
17TSG Hoffenheim25:3721
 
18Hannover 9621:4217

weitere Infos zu Tuchel

Vorname:Thomas
Nachname:Tuchel
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:125.000 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de