Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.03.2016, 15:47

Sechs Gründe für den Höhenflug

Glaube, Tempo, Cordoba: Wie Mainz die Großen ärgert

Es ist nicht überliefert, ob der 1. FSV Mainz 05 einen Podologen mit nach München genommen hat. Nach dem sensationellen 2:1-Sieg bei den Bayern, der den Titelkampf wieder spannend macht, könnte der ein oder andere Mainzer aber im Flugzeug nach Hause etwas Fußpflege vertragen haben. Die Nullfünfer laufen sich die Sohlen wund - das ist einer von sechs Gründen, warum die Rheinhessen nach 24 Spieltagen 39 Punkte auf dem Konto haben und von Europa träumen.

Auf dem Weg nach Europa? Mainz 05.
Auf dem Weg nach Europa? Mainz 05.
© imagoZoomansicht

1. Laufen, bis der Arzt kommt

Gladbach, Schalke, Leverkusen und nun die Bayern. Mainz 05 läuft seine Gegner in Grund und Boden. In der Fröttmaninger Arena spulten die Gäste satte 125,26 Kilometer ab - das ist der zweitbeste Wert aller Bundesligisten in dieser Saison, nur der HSV übertrumpfte diesen einmal (126,5 km). Gerade gegen Spitzenteams - oder solche, die sich dafür halten - ist das ein Trumpf. Die Elf von Martin Schmidt nimmt technisch begnadeten Gegnern die Lust am Spiel. "Wir wollen das laufstärkste Team werden", hatte der Schweizer bei seinem Amtsantritt am 17. Februar 2015 versprochen. Das hat er gehalten. "Mit Glaube kann man Berge versetzen", findet Leon Balogun. Und offenbar ackern bis zum Geht-Nicht-Mehr.

2. Das Defensivnetz

Ein Kolumnist der Allgemeinen Zeitung Mainz fand vor dem Duell in München einen wunderbaren Vergleich für das Passmonster FC Bayern, das sich mit zehn Feldspielern in des Gegners Hälfte festsaugt. "Der Gegner bekommt das Gefühl, da schiebe sich gerade der riesige Schatten des Raumschiffs aus dem Film Independence Day über die eigene Hälfte." In diesem Hollywood-Streifen überlisten Will Smith und Konsorten die übermächtigen Aliens mit einem findigen Trick. Den Nullfünfern gelingt das mit harter, aber intelligenter Arbeit. Üblicherweise im 4-4-2 gegen den Ball - in München etwas variiert mit Fünferkette - spannen sie ihr Netz auf, laufen Passwege zu, doppeln im richtigen Moment. Dazu zeigte sich die Schmidt-Elf am Mittwoch noch extrem variabel, boten den Bayern nie die Möglichkeit, sich direkt um den Strafraum festzuspielen, pumpten immer wieder heraus. Ein wichtiger Schachzug, der insbesondere im ersten Durchgang für Entlastung sorgte.

3. Die Wiederentdeckung der Vorwärtsverteidigung

Aus diesem Netz heraus organisiert Schmidts Team Situationen, die im Idealfall zu Ballgewinnen führen, um das rasante Konterspiel (siehe Punkt 4) aufzuziehen. In der Hinrunde gelang das auf ordentlichem, phasenweise gutem Niveau. Doch das extreme Vorwärtsverteidigen, das Mainz 05 teilweise unter Thomas Tuchel praktizierte, war nicht mehr so extrem erkennbar. Vielleicht auch, weil Schmidt erst einmal darauf bedacht war, jenes Defensivnetz en detail zu perfektionieren. Nun stechen die Verteidiger wieder häufiger selbstbewusst nach vorne, allen voran Balogun, und fahren die für den nächsten Punkt wichtigen Ballgewinne ein.

4. Tempo auf den Bahnen

"Ich habe jetzt vier Kanonen auf den Flügeln", strahlte Schmidt im Sommer. Er meinte damit die Tempobolzer Yoshinori Muto (aktuell verletzt), Maxi Beister (bereits an 1860 München weiterverliehen), Christian Clemens und Jairo. Letztgenannter erzielte in München das 1:0, Scorerpunkt Nummer 14 (6 Tore/8 Assists) - ein Wahnsinnswert für den Spanier, der im weißen Mainzer Dress für die Bayern zur bestia blance, zur weißen Bestie wurde. Clemens, Jairo, Muto, dazu Yunus Malli - das ist Geschwindigkeit, die nach Ballgewinnen zur scharfen Waffe wird.

5. Die Kaderzusammenstellung

Kluge Kaderzusammenstellung: Manager Christian Heiden (li.) und Trainer Martin Schmidt.
Kluge Kaderzusammenstellung: Manager Christian Heiden (li.) und Trainer Martin Schmidt.
© imago

Dafür dürfen sich Schmidt und Noch-Manager Christian Heidel feiern lassen. In der Breite war eine Mainzer Mannschaft auf diesem hohen Niveau noch nie so stark besetzt. Nahezu für jeden Spieler findet sich ein adäquater Ersatz auf der Bank - mit drei Ausnahmen: Loris Karius, der eine überragende, fast fehlerfreie Saison spielt, Julian Baumgartlinger, der im Mittelfeld so präsent ist wie Wolfgang Bosbach auf den Sofas öffentlich-rechtlicher Talkshows, und Yunus Malli. Beispiel? Fabian Frei kommt vor der Saison als Geis-Ersatz und Königstransfer, verletzt sich am dritten Spieltag schwer - Danny Latza füllt die Rolle hervorragend aus. Nun wurde Latza geschont - und Frei ist wieder da.

6. Jhon Cordoba

Der Matchwinner von München! Er ersetzt einen der Gewinner der Vorrunde, Muto, nicht nur hervorragend, er bringt auch noch ganz andere Akzente mit. Während der Japaner den sprintstarken Konterstürmer und die "falsche Neun" gibt, ist Cordoba ein echter Bulle. Und nach drei Toren in den letzten drei Partien muss man sich um seine Treffsicherheit keine Sorgen mehr machen. Die Körperlichkeit des Kolumbianers gibt Mainz 05 mehr Möglichkeiten im Konterspiel - dann macht der 22-Jährige die Bälle fest und legt ab - aber auch, um eine Belagerung der gegnerischen Festung aufzuziehen. Dann ist die Leihgabe des FC Granada gefragt, Lücken zu reißen und zwei Mann an sich zu binden. Das wird schon am Sonntag gegen Darmstadt (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) der Fall sein.

Benni Hofmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cordoba

Vorname:Jhon
Nachname:Cordoba
Nation: Kolumbien
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:11.05.1993

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1362
 
2Borussia Dortmund59:2557
 
3Hertha BSC33:2442
 
4Bor. Mönchengladbach49:4039
 
51. FSV Mainz 0534:3039
 
6FC Schalke 0434:3138
 
7Bayer 04 Leverkusen33:3035
 
8VfL Wolfsburg36:3134
 
9FC Ingolstadt 0418:2531
 
101. FC Köln25:3030
 
11Hamburger SV28:3428
 
12VfB Stuttgart35:4828
 
13FC Augsburg27:3525
 
14SV Darmstadt 9825:3825
 
15Werder Bremen31:4724
 
16Eintracht Frankfurt27:3923
 
17TSG Hoffenheim25:3721
 
18Hannover 9621:4217

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz
Verein:1. FSV Mainz 05

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.034 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de