Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.03.2016, 14:42

Zukunft des Schalke-Managers noch offen

Heldt bei Eintracht-Angebot gesprächsbereit

Im Sommer übernimmt Christian Heidel den Managerposten bei Schalke 04, der Vertrag von Horst Heldt wurde nicht verlängert. Doch wie sieht dessen Zukunft aus? Angesprochen auf eine womögliche Rückkehr zu seinem Ex-Verein Eintracht Frankfurt äußerte sich Heldt durchaus angetan.

Ist bei der Eintracht ein Platz für ihn frei? Manager Horst Heldt sucht ab Sommer eine neue Aufgabe.
Ist bei der Eintracht ein Platz für ihn frei? Manager Horst Heldt sucht ab Sommer eine neue Aufgabe.
© imagoZoomansicht

Satte 359 Bundesligaspiele (und übrigens auch zwei Einsätze im DFB-Team) hat Heldt vorzuweisen, 64 davon (10 Tore) bestritt er von 1999 bis 2011 für die Frankfurter. Zwar stiegen die Hessen mit dem technisch versierten Linksfuß in seiner zweiten Saison ab, die Zeit in Frankfurt hat Heldt trotzdem in positiver Erinnerung behalten. "Ich habe hier eine Vergangenheit, habe hier wirklich gern Fußball gespielt", sagte Heldt im "Heimspiel" des hr-fernsehen und fügte angesprochen auf eine etwaige Rückkehr an: "Vielleicht gibt es da irgendwann mal die Gelegenheit, wenn die Eintracht signalisiert, Gespräche zu führen." Er habe aber "keine Kenntnis, ob die Eintracht überhaupt Interesse hätte".

Bei den Frankfurtern verabschiedet sich Vorstands-Boss Heribert Bruchhagen nach der laufenden Spielzeit in den Ruhestand. Sorgen macht sich Heldt um seinen in Abstiegsgefahr schwebenden Ex-Klub aber nicht. Schließlich seien "fähige Leute am Werk". Bruchhagen, der selbst einst bei Schalke Managertätigkeiten übernommen hatte, lobte Heldt in den höchsten Tönen. "Er hinterlässt eine Lebensleistung bei Eintracht Frankfurt", meinte Heldt: "Auch wenn sie aktuell etwas Sorgen hat, war die Eintracht, seit er das Zepter übernommen hat, jahrelang in ruhigen Fahrwassern."

Auch Armin Veh hält der Schalke-Manager für den richtigen Trainer. Was der Klub brauche, sei Ruhe. "Das kann Armin Veh zu 100 Prozent liefern", sagte Heldt weiter. Kein Wunder, dass sich der 46-Jährige über Veh positiv äußert: Im Jahr 2007 gewannen Manager Heldt und Trainer Veh mit dem VfB Stuttgart überraschend die Meisterschaft.

Heldt: "Ich schließe nichts von vornherein aus"

Am Dienstag äußerte sich Heldt erneut. Es werde der Tag kommen, an dem er sich mit seiner Zukunft auseinandersetzen muss. "Ich schließe nichts von vornherein aus", sagte Heldt. Wäre auch das Ausland eine Option? "Ich denke nicht eindimensional und bin gespannt, wo es mich hinzieht." Signale von Vereinen habe es gleich gegeben, als das Thema aufkam, aber bisher gab es keinen Kontakt, weil "ich es nicht zugelassen habe". Noch sehe er sich "in der Verantwortung bei Schalke. Ich habe Bedenken, dass ich mich emotional zu früh verabschieden könnte, wenn ich an etwas anderes denke. Das muss nicht sein, könnte aber."

las

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:145.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Frankfurt
Gründungsdatum:08.03.1899
Mitglieder:35.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Weiß
Anschrift:Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 0800 - 7431899
Telefax: (0 69) 95 50 31 10
E-Mail: info@eintrachtfrankfurt.de
Internet:http://www.eintracht.de