Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.02.2016, 17:10

Hoffenheim: Strafmaß für Rote Karte steht fest

Rudy muss dreimal zusehen

Die TSG Hoffenheim muss in den kommenden Meisterschaftsspielen auf Sebastian Rudy verzichten. Wie der DFB am Montag mitteilte, hat das hauseigene Sportgericht den Mittelfeldspieler nach seiner Roten Karte gegen Borussia Dortmund (1:3) für drei Partien gesperrt.

Platzverweis: Hoffenheims Sebastian Rudy (li.).
Platzverweis: Hoffenheims Sebastian Rudy (li.).
© imagoZoomansicht

Was war passiert? In der 58. Minute des Spiels der Hoffenheimer gegen Borussia Dortmund am Sonntag foulte Rudy seinen Gegenspieler Pierre-Emerick Aubameyang bei einem Konter und sah dafür von Schiedsrichter Peter Sippel die Rote Karte. Nach der Partie sagte Rudy bei "Sky", dass es lediglich "ein taktisches Foul gewesen sei". Die Begründung für die Härte des Urteils lautete nun allerdings "rohes Spiel gegen den Gegner".

Hoffenheim hat 24 Stunden Zeit, gegen das Urteil eine mündliche Verhandlung zu beantragen. Verzichten die Kraichgauer darauf, wird ihnen der Mittelfeldmann gegen Augsburg, in Stuttgart und gegen Wolfsburg fehlen.

kid

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rudy

Vorname:Sebastian
Nachname:Rudy
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:28.02.1990

Vereinsdaten

Vereinsname:TSG Hoffenheim
Gründungsdatum:01.07.1899
Mitglieder:6.859 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen
Telefon: (0 72 61) 94 93 0
Telefax: (0 72 61) 94 93 102
E-Mail: info@achtzehn99.de
Internet:http://www.achtzehn99.de