Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.02.2016, 18:12

Darmstadt: Ohne Druck gegen Dortmund

Peter Niemeyer und die Eichhörnchen-Metapher

Peter Niemeyer unternahm einen Ausflug in die heimische Fauna, um zu erklären, wie genau Darmstadt 98 das große Ziel vom Klassenerhalt zu erreichen plant. "Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen auf dem Weg zum großen Ziel", stellte der Mittelfeldspieler unter Beweis, dass er Brehms Tierleben gelesen hat.

Peter Niemeyer, Darmstadt
Vom Leib gehalten: Darmstadt und Peter Niemeyer hielten Abstiegsmitkonkurrent Bremen auf Distanz.
© imagoZoomansicht

Nüsse oder, wie im Fall der Lilien, Punkte sammeln ist wichtig - und im Zweifel dann halt lieber nur einen statt gar keinen. So gesehen war das Remis bei Werder Bremen ein weiterer, kleiner Schritt auf dem langen und beschwerlichen Weg zum Klassenerhalt.

Wichtig, und das steht trotz des späten Gegentreffers unter dem Strich, war es, erneut gegen einen direkten Konkurrenten gepunktet zu haben. Wie zuletzt bereits in den Auswärtsspielen bei der TSG Hoffenheim (2:0), bei Hannover 98 (2:1) und bei Eintracht Frankfurt (1:0). "Es ist ärgerlich, dass wir es aus der Hand geben, aber hätte jemand vor dem Spiel gesagt, dass wir mit einem Punkt nach Hause fahren, hätte ich es sofort unterschrieben", sagt Torwart Christian Mathenia und unterstreicht damit die Vorgehensweise. Hauptsache, der jeweilige Gegner kann den Abstand nicht verkürzen.

Angenehme Erinnerungen ans Hinspiel

So gesehen können sich die Lilien am Mittwoch eigentlich entspannen. Gegen das den Darmstädtern etwas enteilte Borussia Dortmund (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) steht wieder eines dieser Spiele an, bei denen der SVD eigentlich nur gewinnen kann. Alles andere als eine Niederlage wäre eine Überraschung, jeder Punkt eine willkommene Zugabe in der Planung. Dass diese Zugabe aber gar nicht so abwegig ist, zeigt ein Blick aufs Hinspiel: Ende September verblüffte die Mannschaft von Dirk Schuster im Signal-Iduna-Park und rang dem BVB beim 2:2 einen Zähler ab. Und zwar genau mit den Mitteln, die auch am Mittwoch wieder zum Einsatz kommen sollen: Marcel Heller traf nach einem schnellen Konter zur Führung, Kapitän Aytac Sulu glich in der Nachspielzeit nach einer Standardsituation aus.

Im Rückspiel auf eigenem Platz hängen die "Nüsse" bekannterweise etwas höher, in Heimspielen tut sich Darmstadt ungleich schwerer - gerade auf einem Platz, der immer noch so aussieht, als hätten mehrere Dutzend Eichhörnchen darauf gehaust.

Am Montag trainierten Sandro Wagner und Jan Rosenthal individuell, Marco Sailer fehlte krankheitsbedingt und ist auch für das Spiel fraglich.

Patrick Kleinmann

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Niemeyer

Vorname:Peter
Nachname:Niemeyer
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:22.11.1983

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1362
 
2Borussia Dortmund59:2557
 
3Hertha BSC33:2442
 
4Bor. Mönchengladbach49:4039
 
51. FSV Mainz 0534:3039
 
6FC Schalke 0434:3138
 
7Bayer 04 Leverkusen33:3035
 
8VfL Wolfsburg36:3134
 
9FC Ingolstadt 0418:2531
 
101. FC Köln25:3030
 
11Hamburger SV28:3428
 
12VfB Stuttgart35:4828
 
13FC Augsburg27:3525
 
14SV Darmstadt 9825:3825
 
15Werder Bremen31:4724
 
16Eintracht Frankfurt27:3923
 
17TSG Hoffenheim25:3721
 
18Hannover 9621:4217