Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.02.2016, 16:05

Hannover: Milosevic und Szalai zurück im Training

Erleichterter Schaaf: "Wir haben Lösungen gefunden"

Der 2:1-Sieg in Stuttgart hat in Hannover neue Kräfte freigesetzt. Der Trainer des Tabellenletzten, Thomas Schaaf, spürt das und hofft nun vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg, dass sich nach vielen Wechseln endlich auch die erforderlichen Automatismen in seiner Mannschaft entwickeln können.

Das Lachen ist zurück an der Leine: Hannovers Cheftrainer Thomas Schaaf.
Das Lachen ist zurück an der Leine: Hannovers Cheftrainer Thomas Schaaf.
© imagoZoomansicht

Keine Frage, die Welt in Hannover sieht seit Samstag ein wenig anders aus, positiver. Der 2:1-Erfolg beim VfB Stuttgart lieferte dem Tabellenletzten endlich die Bestätigung, mit der Arbeit der vergangenen Wochen auch zu zählbaren Erfolgen kommen zu können.

Neben den drei eminent wichtigen Punkten nimmt Thomas Schaaf ein neues Gefühl mit in diese Woche. "Man spürt, dass man etwas Gutes für sich erreicht hat. Wie man es gemacht hat und was man aus Stuttgart mitgenommen hat - das bewirkt etwas in einem", so der Trainer, der bei seiner Mannschaft danach eine Veränderung im Auftreten beobachtet: "Man sieht bei den Spielern, dass sie merken: Ja, das funktioniert, das geht. Man kann das erreichen. Wir waren nicht nur vor Probleme gestellt, sondern haben Lösungen gefunden."

Schaaf hofft nun auf eine gewisse Kontinuität

Das sei eine erfreuliche Sache, die nun ausgebaut werden müsse. Ausstrahlung und Selbstverständnis müssten in den nächsten Spielen weiter entwickelt und gestärkt werden, so der 54-Jährige vor dem wichtigen Heimspiel gegen Wolfsburg an diesem Dienstag. Während die Mannschaft gegen Stuttgart noch auf sechs Positionen verändert worden war, hofft Schaaf nun auch auf eine gewisse Kontinuität. Zuletzt hatten ihm vor allem Verletzungsprobleme hier jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht. "Wir haben das ja intensiv gemerkt. Du kannst noch so schöne Gedankenspiele haben - die Situation gibt dann aber etwas anderes her, wenn dieser und jener ausfällt."

Tabellenrechner 1.Bundesliga

Acht nicht einsatzfähige Akteure hatte man allein bei der Reise zum VfB zu Hause lassen müssen. "Ich glaube, dass wir nun von der Arbeit in den letzten Wochen profitiert haben. Wir haben auch mit Spielern wie Iver Fossum oder Marius Wolf, die zuvor nicht gespielt haben, immer intensiv gearbeitet. So, dass sie das Geforderte umsetzen konnten, als sie an der Reihe waren."

Schaaf: "Wir müssen immer wieder für alles offen sein"

Es sei für die Flexibilität hilfreich, dass man seit seinem Dienstantritt im Januar stets viele Themen und Variationen im Kader angerissen habe. "Wir dürfen nichts ausgrenzen, müssen immer wieder für alles offen sein", fordert der 96-Coach nun, doch: "Natürlich ist es auch schön, wenn etwas klappt und man sagen kann: Okay, das funktioniert nächstes Mal wieder. Wenn man diese Garantie hat und dadurch mehr Automatismen schaffen kann, ist das eine tolle Sache." Die vergangenen Wochen hätten nur leider gezeigt, dass man sich darauf nicht verlassen könne.

Änderungen der siegreichen Elf sind nun vor dem Niedersachsenderby nicht zwingend nötig, doch Alternativen deuten sich womöglich an: Innenverteidiger Alex Milosevic trainierte am Montag nach seiner Muskelverhärtung wieder. Sollte er spielen, könnte Salif Sané aus dem Abwehrzentrum wieder ins defensive Mittelfeld rücken, wo Schaaf den eigentlichen Platz des Senegalesen sieht. Vorne ist gegen den VfL auch Adam Szalai vielleicht wieder eine Variante. Die Hoffenheim-Leihgabe kehrte am Montag nach überstandenem Muskelfaserriss ebenfalls wieder in den Mannschaftskreis zurück.

Michael Richter

1. Bundesliga, 2015/16, 23. Spieltag
VfB Stuttgart - Hannover 96 1:2
VfB Stuttgart - Hannover 96 1:2
Voll auf Kurs

Unter Jürgen Kramny fing sich der VfB Stuttgart nicht nur, es ging auch in der Tabelle eifrig vorwärts.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Milosevic

Vorname:Alexander
Nachname:Milosevic
Nation: Schweden
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:30.01.1992

weitere Infos zu Szalai

Vorname:Adam
Nachname:Szalai
Nation: Ungarn
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:09.12.1987

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1362
 
2Borussia Dortmund59:2557
 
3Hertha BSC33:2442
 
4Bor. Mönchengladbach49:4039
 
51. FSV Mainz 0534:3039
 
6FC Schalke 0434:3138
 
7Bayer 04 Leverkusen33:3035
 
8VfL Wolfsburg36:3134
 
9FC Ingolstadt 0418:2531
 
101. FC Köln25:3030
 
11Hamburger SV28:3428
 
12VfB Stuttgart35:4828
 
13FC Augsburg27:3525
 
14SV Darmstadt 9825:3825
 
15Werder Bremen31:4724
 
16Eintracht Frankfurt27:3923
 
17TSG Hoffenheim25:3721
 
18Hannover 9621:4217

weitere Infos zu Schaaf

Vorname:Thomas
Nachname:Schaaf
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun