Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.02.2016, 10:40

Nachgefragt beim Mainzer Innenverteidiger

Bungert vor den Bayern: "Wollen was mitnehmen"

Niko Bungert strahlte. Das lag zum einen an dem mehr als überzeugenden 3:1 (2:0)-Sieg gegen Bayer Leverkusen, zum anderen daran, dass der Innenverteidiger des 1. FSV Mainz 05 gegen die Rheinländer nach muskulären Problemen in der Vorbereitung sein Startelfdebüt in der Rückrunde feierte. Nun geht es nach München - und Bungert macht eine Kampfansage an den designierten Meister.

Große Freude: Der Mainzer Niko Bungert (Mitte) gab sein Startelf-Comeback und feierte einen Sieg gegen Leverkusen.
Große Freude: Der Mainzer Niko Bungert (Mitte) gab sein Startelf-Comeback und feierte einen Sieg gegen Leverkusen.
© imagoZoomansicht

"Wir nehmen das ernst", gab der 29-Jährige vor dem Auswärtsspiel zu Protokoll. Was auf den ersten Blick falsch verstanden werden kann, ist so gemeint: Mainz 05 fährt nicht für einen Showkick nach München, bei dem der Rekordmeister allein die Höhe des Ergebnisses bestimmt. "Wir wollen was mitnehmen", sagte Bungert in der Mixed Zone, wo er über die Gründe für den Höhenflug der Rheinhessen sprach.

kicker: Niko Bungert, ein mehr als überzeugender Sieg, dazu Ihr erster Startelfeinsatz in der Rückrunde - kam es für Sie überraschend, dass Martin Schmidt Sie nominiert hat?

Niko Bungert: Im Training sah es eher danach aus, als ob ich nicht spielen würde, obwohl ich mich gut gefühlt habe und bereit war. Doch ich dachte bis Sonntagmittag, dass ich nicht spielen werde. Umso schöner war die Überraschung, dass ich auf dem Zettel des Trainers stand. Es hat Spaß gemacht, ich wollte mich reinhauen, mich in diese gut funktionierende Mannschaft einfügen.

kicker: Wie hat Mainz 05 Bayer Leverkusen den Zahn gezogen?

Bungert: Mit Zweikampfstärke und hundert Prozent Einsatz. Es war klar, dass es ein Kampfspiel wird. Für mich war das genau das Richtige, um nach einer längeren Pause wieder zu starten. Da geht es einfach darum, die Duelle Mann gegen Mann zu gewinnen.

kicker: Musste der Trainer das Team aufbauen nach der ärgerlichen Niederlage in Hoffenheim vor einer Woche?

Bungert: Nein, gar nicht. Wir haben das analysiert, auch wenn wir uns im Nachhinein sehr geärgert haben. Aber wir wollten uns unsere positive Tendenz und Form nicht nehmen lassen. Wir haben zu Hause in den letzten Wochen gut performt, daher waren wir selbstbewusst. Es gab also nichts, woran der Trainer rütteln musste. Er hat eher gemeint: "Geiles Kampfspiel gegen Leverkusen, da muss die Einstellung bei jedem stimmen." Da hat er ein gutes Gespür gehabt.

kicker: Gegen die nominellen Champions-League-Anwärter Schalke und Leverkusen hat es mit Siegen geklappt. Ist das schon eine Kampfansage für Mittwoch (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) an die Bayern?

Bungert: (lacht). Ganz und gar nicht. Bayern ist sowieso nochmal ein anderes Kaliber. Und dann so eine Mannschaft auch noch auswärts - das wird ein schönes Spiel. Wir versuchen, auch da etwas mitzunehmen, auch wenn es extrem schwer wird. Wir fahren nicht hin, um uns auf das nächste Spiel gegen Darmstadt zu konzentrieren, sondern nehmen die Bayern ernst. Mehr als das: Wir wollen was mitnehmen.

kicker: 36 Punkte, Mainz ist völlig sorgenfrei - geht der Blick nach oben?

Bungert: Es ist auf jeden Fall so, dass wir nach unten die Punktemarke sicher haben. Aber: Wir setzen uns keine Ziele für die nächsten drei Monate, sondern gehen das wie gehabt in kleinen Schritten an. Zum Beispiel wollen wir die englische Woche noch mit drei oder vier weiteren Punkten beenden. Wenn wir an den letzten zwei, drei Spieltagen vor Schluss realistische Chancen auf etwas haben, dann wollen wir angreifen. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg, also gibt es nichts, was bei uns Thema ist.

Aufgezeichnet von Benni Hofmann

1. Bundesliga, 2015/16, 23. Spieltag
1. FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen 3:1
1. FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen 3:1
About Schmidt

Bayer Leverkusen trat in Mainz mit einem ungewohnten Gesicht auf der Trainerbank auf: Markus Krösche trug die Verantwortung
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bungert

Vorname:Niko
Nachname:Bungert
Nation: Deutschland
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:24.10.1986

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1362
 
2Borussia Dortmund59:2557
 
3Hertha BSC33:2442
 
4Bor. Mönchengladbach49:4039
 
51. FSV Mainz 0534:3039
 
6FC Schalke 0434:3138
 
7Bayer 04 Leverkusen33:3035
 
8VfL Wolfsburg36:3134
 
9FC Ingolstadt 0418:2531
 
101. FC Köln25:3030
 
11Hamburger SV28:3428
 
12VfB Stuttgart35:4828
 
13FC Augsburg27:3525
 
14SV Darmstadt 9825:3825
 
15Werder Bremen31:4724
 
16Eintracht Frankfurt27:3923
 
17TSG Hoffenheim25:3721
 
18Hannover 9621:4217

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz
Verein:1. FSV Mainz 05