Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.02.2016, 15:00

VfB: Maxim dürfte wieder den gesperrten Didavi ersetzen

Kramny und der Ernstfall 2.0

In der Hinrunde gelang ihnen in Niedersachsen der erste Saisonsieg. 3:1 gewann der VfB Stuttgart am 6. Spieltag in Hannover und dachte, endlich die Kurve gekriegt zu haben. Doch der Erfolg stellte sich damals als Strohfeuer heraus. Am Samstag wollen die Schwaben gegen 96 den Flächenbrand, den sie in den vergangenen Wochen angefacht haben, noch höher lodern lassen. Jürgen Kramny muss lediglich auf Daniel Didavi verzichten - der neue Coach probt den Ernstfall 2.0.

Jürgen Kramny und Alexandru Maxim, VfB Stuttgart
"Er ist ein richtig guter Junge", sagte VfB-Coach Jürgen Kramny über Alexandru Maxim (r.).
© imagoZoomansicht

Zum zweiten Mal in den vergangenen drei Wochen ist der offensive Mittelfeldspieler gesperrt. Diesmal nach seiner fünften Gelben Karte, nachdem er gegen Hertha BSC Gelb-Rot-gesperrt zuschauen musste - und bevor die Schwaben in der neuen Saison vielleicht sogar ganz auf ihn verzichten müssen. Nach acht Spielen ohne Niederlage empfinden die Stuttgarter den Ausfall Didavis, der bisher neun Tore und fünf Assists auf dem Konto hat, als ärgerlich, aber nicht als bedrohlich. Mit Alexandru Maxim steht schließlich ein passender Vertreter im Kader.

Kramny will sich wie gewohnt nicht zu seiner Startaufstellung äußern. Allerdings ist es ein offenes Geheimnis, dass alles andere als ein Einsatz des Rumänen eine Überraschung wäre. Mit einem Schmunzeln verfolgte Maxim am Donnerstag die Pressekonferenz seines Chefs aus dem Hintergrund und hörte wie dieser sagte: "Alex ist ein richtig guter Junge, der uns mit seinen Qualitäten weiterbringt. Er kann richtig gut kicken, hat einen super Schuss. Sollte er am Samstag spielen, bin ich mir sicher, dass er das auch zeigen wird." Konkreter wollte der Coach nicht werden. "Ich kann ihn doch jetzt nicht loben, während er hier im Raum sitzt."

Sobald ich ins Spiel komme, bin ich auf meine Aufgabe fokussiert.Alexandru Maxim

Der Nationalspieler, dem die Thronfolge für den Fall eines Didavi-Abschieds für den kommenden Sommer zugetraut wird, hat sich erst am Mittwoch auf der VfB-Homepage zu seiner Reservistenrolle geäußert. "Sobald ich ins Spiel komme, bin ich auf meine Aufgabe fokussiert. Egal, ob von Beginn an, oder nach einer Einwechslung." Natürlich wolle er, wie jeder andere auch, "immer auf dem Platz stehen. Dafür arbeite ich im Training hart". Aber letztlich sei es Sache des Trainers, dem er "die Entscheidung über die Aufstellung so schwer wie möglich" zu machen versucht.

Dieser warnt vorsorglich vor einer zu laxen Einstellung gegen den Tabellenletzten. "Das ist ein ganz gefährliches Spiel. Wir sind gut beraten, uns auf uns zu konzentrieren und unsere Leistung zu bringen. Wir dürfen Hannover nicht unterschätzen." Für die Niedersachsen gehe es "um alles. Sie wollen etwas mitnehmen, darauf müssen wir vorbereitet sein." Daran ändern auch die vielen Ausfälle, die Stuttgarts nächsten Gegner plagen, oder das Gesetz der Serie nichts - der VfB ist seit acht Spielen ungeschlagen, Hannover im gleichen Zeitraum erfolglos. "Uns erwartet ein schweres Heimspiel, aber wir wollen gewinnen und die nächsten Punkte holen."

Um einen guten Start in die jetzt anstehende Englische Woche hinzulegen. Am Mittwoch müssen die Schwaben nach Gladbach, am Samstag darauf kommt es zum Duell mit dem nächsten Kellerkind, der TSG Hoffenheim, die im Moment auf dem vorletzten Tabellenplatz liegt. "Jetzt ist aber Hannover", sagt Kramny. "Wir wollen gewinnen und werden gewinnen, wenn wir alles abrufen. Danach können wir auf Gladbach schauen." Mit einem Erfolg würde das Punktekonto der Schwaben auf 31 Zähler anwachsen. "Das wäre ein großer Schritt", sagt der Cheftrainer. In dessen Augen "eine richtig gute Ausgangsposition" für die nächsten Spiele, sogar für den weiteren Saisonverlauf.

George Moissidis

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Didavi

Vorname:Daniel
Nachname:Didavi
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:21.02.1990

weitere Infos zu Maxim

Vorname:Alexandru
Nachname:Maxim
Nation: Rumänien
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:08.07.1990

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München58:1162
 
2Borussia Dortmund57:2554
 
3Hertha BSC31:2439
 
4Bor. Mönchengladbach45:4036
 
51. FSV Mainz 0532:2936
 
6Bayer 04 Leverkusen32:2635
 
7FC Schalke 0431:2935
 
8VfL Wolfsburg32:3131
 
9FC Ingolstadt 0417:2430
 
101. FC Köln24:2929
 
11Hamburger SV26:3128
 
12VfB Stuttgart35:4428
 
13FC Augsburg26:3325
 
14SV Darmstadt 9825:3625
 
15Eintracht Frankfurt27:3723
 
16Werder Bremen27:4621
 
17TSG Hoffenheim23:3618
 
18Hannover 9621:3817