Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.02.2016, 15:27

Neuer Vertrag für Wolfsburgs Eigengewächs

Bis 2020! Arnold verlängert beim VfL

Erfolg für den VfL Wolfsburg: Wie der kicker vorab vermeldete, haben sich Manager Klaus Allofs und Mittelfeldspieler Maximilian Arnold auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt. Das Eigengewächs, seit 2009 im Klub, hat seinen 2017 auslaufenden Vertrag bis 2020 verlängern. Der Verein bestätigte dies am Mittwochnachmittag.

Maximilian Arnold, hier mit Marcel Schäfer, verlängert beim VfL Wolfsburg bis 2020.
Maximilian Arnold, hier mit Marcel Schäfer, verlängert beim VfL Wolfsburg bis 2020.
© imagoZoomansicht

Die Gespräche liefen bereits seit einigen Wochen, nun wurden Nägel mit Köpfen gemacht: Arnolds neues Arbeitspapier läuft bis 2020, so lange hatte der VfL bislang nur Julian Draxler an den Klub gebunden.

Eine Verlängerung, die nicht zwingend ein Selbstläufer war. Andere Klubs buhlten um Arnold, der vor rund einem halben Jahr, als er wiederholt seinen Stammplatz verlor, noch empfänglich für die Avancen der Interessenten gewirkt hatte. Schalke 04 gehört dazu, dem Vernehmen nach soll sich auch der designierte Bundesligaaufsteiger RB Leipzig mit dem in Riesa geborenen Sachsen befasst haben. Doch der verhandelte nur mit dem VfL und hat sich nun geeinigt.

Dabei hat der Mittelfeldspieler seine Position in den vergangenen Monaten erheblich verbessert. Leistungsschwankungen hatten ihn auf die Bank befördert, bemerkenswerte Konstanz mittlerweile zur beinahe unverzichtbaren Größe werden lassen. Sein kicker-Notenschnitt von 3,21 wird von keinem VfL-Spieler getoppt. "Wenn er fit ist", betont Klaus Allofs, "gehört er für mich zu den Stammspielern." Das wird der Manager auch im neuen Vertrag zum Ausdruck bringen.

Ein starkes Signal für den VfL. Denn Arnold ist wichtig. Für die Mannschaft. Für Wolfsburg. Er ist, wie Robin Knoche, der Gegenentwurf zum teuer eingekauften Topstar. Arnold gehört mit 21 Jahren zu den Dienstältesten im Kader, wurde bei den A-Junioren zweimal Deutscher Meister, bei den Profis Leistungsträger, gar Nationalspieler. Und ist das Gesicht eines anderen Wolfsburger Weges - der Talentförderung.

Dem U-21-Nationalspieler gehört die Zukunft. Auf welcher Position? Von der einstigen Wunschrolle als Zehner hat sich Arnold, dessen Vielseitigkeit mittlerweile ein großes Plus für ihn ist, unlängst verabschiedet. In der Doppelsechs blüht er auf, auch wenn seine gewaltige Schussqualität von dort aus nicht mehr so sehr zum Tragen kommen kann. Arnold aber erklärt: "Ich habe dort viel mehr Bälle, habe das Spiel vor mir, kann es lenken. Das ist schon geil." Für ihn wie für den VfL.

Strahlende Gesichter: VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs, Maximilian Arnold und Trainer Dieter Hecking.
Strahlende Gesichter: VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs, Maximilian Arnold und Trainer Dieter Hecking.


Stimmen zur Vertragsverlängerung

Geschäftsführer Klaus Allofs: "Wir freuen uns, mit Maxi Arnold einen Leistungsträger langfristig an den Verein gebunden zu haben, der dazu eine wichtige Identifikationsfigur für unsere Fans ist. Zusammen mit Robin Knoche ist er das beste Beispiel dafür, dass man bei uns mit Arbeit und Talent den Weg aus dem Nachwuchsleistungszentrum zum Bundesliga-Spieler erfolgreich gehen kann.

VfL-Cheftrainer Dieter Hecking: "Maxi hat seine Wichtigkeit für die Mannschaft in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis gestellt. Seine Entwicklung ist absolut positiv. Er kann mittlerweile nicht nur in der Offensive spielen, sondern auch den defensiven Part im Mittelfeld mit seinen Qualitäten ausfüllen. Wenn er auf dem Platz steht, ist er ein Vorbild an Einsatz und Kampfgeist. Dass wir darauf auch in Zukunft bauen können, freut mich."

Thomas Hiete

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Arnold

Vorname:Maximilian
Nachname:Arnold
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:27.05.1994

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München58:1162
 
2Borussia Dortmund57:2554
 
3Hertha BSC31:2439
 
4Bor. Mönchengladbach45:4036
 
51. FSV Mainz 0532:2936
 
6Bayer 04 Leverkusen32:2635
 
7FC Schalke 0431:2935
 
8VfL Wolfsburg32:3131
 
9FC Ingolstadt 0417:2430
 
101. FC Köln24:2929
 
11Hamburger SV26:3128
 
12VfB Stuttgart35:4428
 
13FC Augsburg26:3325
 
14SV Darmstadt 9825:3625
 
15Eintracht Frankfurt27:3723
 
16Werder Bremen27:4621
 
17TSG Hoffenheim23:3618
 
18Hannover 9621:3817

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg