Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.02.2016, 09:55

Kölns Flügelspieler kehrt zurück und hofft auf ein Startsignal

Risse: "Hertha ist durchaus zu schlagen"

Mit einem Sieg im Derby hätte der FC den Anschluss an die Europa-League-Plätze herstellen können. Trotz der ernüchternden 0:1-Niederlage sieht Flügelspieler Marcel Risse durchaus noch Perspektiven nach oben und hofft auf ein Startsignal seiner Mannschaft in der Partie gegen Hertha BSC.

Kölns Außenbahnspieler Marcel Risse.
Kehrt nach Gelbsperre zurück: Kölns Außenbahnspieler Marcel Risse.
© imagoZoomansicht

Es war der Blickwinkel, den kein Fußballer mag. "Für mich war es schwer, das Spiel zu Hause vor dem Fernseher zu verfolgen", erklärte Marcel Risse zu seiner durch eine Gelbsperre bedingten Pause bei der bitteren 0:1-Niederlage im Derby in Gladbach.

Warum seine Kollegen 45 Minuten lang neben der Spur liefen, wollte der Flügelspieler nicht erklären. "Von außen kann ich dazu schlecht etwas sagen", so Risse, der Teamplayer. Die Konsequenz aus der Niederlage für das anstehende Hertha-Spiel benennt er aber klar und deutlich: "Wir wissen, dass wir von der ersten Minute an zu 100 Prozent da sein müssen. Das werden wir gegen Berlin versuchen."

So groß die Enttäuschung nach dem Derby war, so wenig ist Risse gewillt, irgendwelche Möglichkeiten auszuschließen, in der Tabelle noch entscheidende Plätze klettern zu können. In Gladbach bestand die Möglichkeit, sich direkt ins Rennen um die Europa-League-Plätze einzuschalten. Fünf Punkte beträgt der Rückstand auf Rang 6. Auf Platz 7, der auch noch für den internationalen Wettbewerb reichen könnte, ist Mainz 05 nur vier Zähler entfernt.

Wir werden Hertha keine Meter schenken.Marcel Risse

So groß ist der Abstand nach oben nicht. Das sieht auch Risse so: "Nein, wir wissen, dass Hertha auch durchaus zu schlagen ist. Gerade zu Hause werden wir ganz anders in die Partie gehen. Wir werden Hertha keine Meter schenken. Wenn wir das Spiel erfolgreich absolviert haben, sehen wir weiter."

Ein Sieg gegen Berlin könnte das Startsignal für den finalen Saisonabschnitt darstellen. "Es geht in Richtung letztes Drittel der Saison. Nach der englischen Woche geht es ruckzuck und die Saison ist vorbei. Die nächste Woche könnte durchaus entscheidend sein", weiß Risse. Gelingt ein Sieg gegen die unerwartet auf den Europapokal-Plätzen rangierenden Berliner, könnte der FC selbst nochmal für eine Überraschung sorgen.

eine Überraschung sorgen.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
24.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Risse

Vorname:Marcel
Nachname:Risse
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:17.12.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München58:1162
 
2Borussia Dortmund57:2554
 
3Hertha BSC31:2439
 
4Bor. Mönchengladbach45:4036
 
51. FSV Mainz 0532:2936
 
6Bayer 04 Leverkusen32:2635
 
7FC Schalke 0431:2935
 
8VfL Wolfsburg32:3131
 
9FC Ingolstadt 0417:2430
 
101. FC Köln24:2929
 
11Hamburger SV26:3128
 
12VfB Stuttgart35:4428
 
13FC Augsburg26:3325
 
14SV Darmstadt 9825:3625
 
15Eintracht Frankfurt27:3723
 
16Werder Bremen27:4621
 
17TSG Hoffenheim23:3618
 
18Hannover 9621:3817

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:70.896 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: info@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de