Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.02.2016, 15:36

Frankfurt: Drei Monate nach dem Syndesmoseriss

Castaignos sehnt das Mannschaftstraining herbei

Den nächsten großen Schritt hat Luc Castaignos bereits gemacht. Seit wenigen Tagen steht er wieder auf dem Rasen. Allerdings nur mit dem Rehatrainer - nach erledigter Arbeit schaute er am Dienstag sehnsüchtig beim Mannschaftstraining der Eintracht zu.

Luc Castaignos
Darf noch nicht mit den Kollegen trainieren: Luc Castaignos.
© imagoZoomansicht

"Ich werde happy sein, wenn ich wieder mitspielen kann", sagt Castaignos. Das lädierte linke Sprunggelenk sei "noch ein bisschen steif", weitere Physiotherapieeinheiten und Übungen mit Rehatrainer Michael Fabacher sollen für Abhilfe sorgen. Castaignos: "Mein Ziel ist es, in etwa zwei Wochen wieder mit der Mannschaft zu trainieren."

Der 23 Jahre alte Holländer liegt voll im Zeitplan, was die Genesung betrifft. Am 21. November hatte er im Spiel gegen Bayer Leverkusen (1:3) einen Riss der Syndesmose erlitten und wurde wenige Tage später operiert. "Auf die Dauer ist es ziemlich langweilig, den ganzen Tag im Rehazentrum zu trainieren", berichtet er. Insofern sind die Übungen auf dem Rasen ein großer Fortschritt.

Die abstiegsbedrohte Eintracht könnte einen fitten Castaignos, der in elf Einsätzen viermal traf, gut gebrauchen. Zu Saisonbeginn ergänzte er sich gut im Sturm mit Haris Seferovic, Alex Meier kam mehr aus dem Mittelfeld. Inzwischen zeigt Seferovic wieder aufsteigende Tendenz. Er ist ein Kandidat für die Startelf gegen Schalke, da Meier zuletzt stürmte, kommt der Schweizer auch für links in Frage, wo zuletzt der schwache und geschwächte Szabolcs Huszti auflief.

Regäsel und Waldschmidt fehlen, Huszti und Stendera radeln, Hasebe läuft

Eintracht-Trainer Armin musste am Dienstag auf dem Trainingsplatz ohne Huszti, Yanni Regäsel, Luca Waldschmidt, Marc Stendera und Makoto Hasebe auskommen. Letzterer absolvierte nach seiner Erkältung eine Laufeinheit, nach Waldschmidt erkrankte nun auch Regäsel an einem grippalen Infekt. Huszti, der unlängst flachgelegen hatte, strampelte auf dem Fahrradergometer, ebenso wie Stendera wegen einer Wadenblessur.

Michael Ebert

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Castaignos

Vorname:Luc
Nachname:Castaignos
Nation: Niederlande
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:27.09.1992

weitere Infos zu Waldschmidt

Vorname:Luca
Nachname:Waldschmidt
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:19.05.1996

weitere Infos zu Regäsel

Vorname:Yanni
Nachname:Regäsel
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:13.01.1996

weitere Infos zu Huszti

Vorname:Szabolcs
Nachname:Huszti
Nation: Ungarn
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:18.04.1983

weitere Infos zu Stendera

Vorname:Marc
Nachname:Stendera
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:10.12.1995

weitere Infos zu Hasebe

Vorname:Makoto
Nachname:Hasebe
Nation: Japan
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:18.01.1984