Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.02.2016, 18:41

Hannover: Kiyotake und Almeida sind dabei

Geht Kapitän Schulz von Bord?

In der vergangenen Woche in Dortmund fehlte er erkrankt, nun ist Christian Schulz wieder fit. Automatisch wieder in der Hannoveraner Innenverteidigung gesetzt scheint er aber nicht. Sein Trainer hält sich alle Optionen offen - womöglich mit pikanten Folgen. Zwei weitere zuletzt fehlende Stützen stehen derweil wieder bereit.

Hannovers Kapitän Christian Schulz
Endet seine Zeit bei den 96ern nach dieser Saison? Hannovers Kapitän Christian Schulz.
© imagoZoomansicht

Er galt und gilt als eine der Säulen in einer instabilen Mannschaft, als dienstältester Spieler im Kader ist er kaum aus Hannovers Elf wegzudenken. Groß schien die Not vor gut einer Woche, als Christian Schulz ausgerechnet vor dem schweren Auswärtsspiel in Dortmund wegen eines Magen-Darm-Infekts passen musste. Doch schlimmere Folgen blieben aus. Das Duo Alex Milosevic/Ceyhun Gülselam machte seine Sache als vierte Innenverteidiger-Version im vierten Rückrundenspiel weitgehend ordentlich - Hannovers 0:1-Niederlage bei der Borussia konnten die zwei freilich auch nicht abwenden.

Nun ist Schulz wieder fit, doch ob er auch automatisch am Sonntagabend im Schicksalsspiel gegen Augsburg wieder ins Team rückt, scheint zumindest fraglich. Zur Personalsituation im Abwehrzentrum äußerte sich Thomas Schaaf jedenfalls offen. "Es hat nichts mit Christian zu tun", so der Trainer, "generell dürfen wir uns keinen Überlegungen verweigern. Wir müssen alles mit einbeziehen."

Wenn man einen Kader mit 18 Spielern für die Partie nominiere, spielten auch alle 18 erst einmal für die Startelf eine Rolle. "Am Sonntag um 17.30 Uhr müssen wir die Lösung gefunden haben."

Am Sonntag um 17.30 Uhr müssen wir die Lösung gefunden haben.Thomas Schaaf

Bleibt der Kapitän womöglich von Bord? Es hätte eine pikante Note. Christian Schulz' Vertrag läuft im Sommer aus. Ob er von sich aus nach dann neun Jahren in Hannover aussteigen oder aber noch einmal verlängern wolle, ließ er bislang offen. Vorgespräche mit Geschäftsführer Martin Bader über die Zukunft hat der 32-Jährige bereits geführt - ebenso wie weitere Kollegen, deren Kontrakte bei 96 nach der Saison enden: Leon Andreasen, Hiroki Sakai etwa - und: Ceyhun Gülselam. Der Schulz-Vertreter stand im Winter schon auf der Liste der Streichkandidaten, zuletzt machte er positiv auf sich aufmerksam.

Vertragsgespräche allerdings sind in der momentanen, prekären Lage nicht das Top-Thema in Hannover. Martin Bader: "Wir haben das geschoben und vorerst alles auf Eis gelegt."

Kiyotake erstmals unter Schaaf im Kader

Derweil gibt es Hoffnung, dass sich zwei prominente Namen, die zuletzt fehlten, gegen Mitkonkurrent Augsburg wieder aktiv einbringen können. Nach dem Abschlusstraining am Samstagnachmittag reisten sowohl Hugo Almeida (nach Rückenproblemen und grippalem Infekt) als auch - erstmals unter Schaaf - der Japaner Hiroshi Kiyotake (nach Fußverletzung) mit ins Trainingslager.

Michael Richter

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu C. Schulz

Vorname:Christian
Nachname:Schulz
Nation: Deutschland
Verein:Sturm Graz
Geboren am:01.04.1983

weitere Infos zu Kiyotake

Vorname:Hiroshi
Nachname:Kiyotake
Nation: Japan
Verein:FC Sevilla
Geboren am:12.11.1989

weitere Infos zu Hugo Almeida

Vorname:Hugo Miguel
Nachname:Pereira de Almeida
Nation: Portugal
Verein:AEK Athen
Geboren am:23.05.1984

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München56:1159
 
2Borussia Dortmund54:2451
 
3Hertha BSC30:2436
 
4Bayer 04 Leverkusen31:2335
 
5Bor. Mönchengladbach43:3835
 
6FC Schalke 0431:2934
 
71. FSV Mainz 0529:2833
 
8VfL Wolfsburg32:2931
 
91. FC Köln24:2829
 
10FC Ingolstadt 0416:2329
 
11VfB Stuttgart34:4228
 
12Hamburger SV25:3027
 
13FC Augsburg24:3124
 
14SV Darmstadt 9823:3424
 
15Eintracht Frankfurt27:3722
 
16Werder Bremen25:4420
 
17TSG Hoffenheim22:3318
 
18Hannover 9619:3714

weitere Infos zu Schaaf

Vorname:Thomas
Nachname:Schaaf
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96