Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.02.2016, 17:39

Darmstadt: Diaz kehrt gegen Bayern in die Startelf zurück

Schuster: "Werden uns nicht nur einbetonieren"

Konnte der SV Darmstadt 98 in den vergangenen drei Jahrzehnten nur davon träumen, in einem Pflichtspiel gegen den FC Bayern München anzutreten (oder auf ein entsprechendes Pokallos hoffen), so sind Spiele gegen den Rekordmeister nun beinahe schon Routine.

Dirk Schuster
Will das Augenmerk in München nicht nur auf die Defensive legen: Lilien-Coach Dirk Schuster.
© picture allianceZoomansicht

Nach dem 0:3 daheim im Ligahinspiel und dem 0:1 im Pokal-Achtelfinale in der Allianz-Arena treten die Lilien am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) erneut bei der dominierenden deutschen Mannschaft an. Fünf Stammkräfte fallen gelbgesperrt aus, Trainer Dirk Schuster verspricht aber trotzdem einen großen Kampf.

6000 Fans werden die Südhessen ins rund 400 Kilometer entfernte München begleiten. "Dieses Vertrauen, das wir im Vorfeld erhalten haben, wollen wir zurückzahlen", sagt Schuster, obwohl viele der Anhänger beim Kauf des Tickets sicher nicht damit gerechnet hatten, dass in Peter Niemeyer (10. Gelbe Karte), Jerome Gondorf, Aytac Sulu, Konstantin Rausch und Marcel Heller (alle 5. Gelbe Karte) gleich fünf Leistungsträger fehlen würden. Sie reisen Schuster zufolge allenfalls auf private Initiative mit in die Allianz-Arena.

"Den Bayern das Leben schwer machen"

Der Coach tat auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag kund, er denke trotz der Ausfälle, "dass wir eine Mannschaft auf den Platz bringen werden, die Bayern das Leben schwer macht". Das sei bereits im Pokalspiel gelungen, "da haben wir ein kleines Ausrufezeichen gesetzt und hätten mit ein bisschen Glück die Verlängerung erzielen können". Man werde sich gegen die beste Mannschaft Deutschlands "nicht nur einbetonieren. Wenn man das Augenmerk in München nur auf die Defensive legt, wird es dort sehr schwer."

Respekt zollte Schuster dem Gegner vor allem wegen seiner "vielen Positionswechsel in der Offensive und der großen Variabilität". So sei es fast egal, ob auf den Außenbahnen Arjen Robben und Franck Ribery oder eben Kingsley Coman und Douglas Costa wirbelten. Schuster rechnet auch mit einem Einsatz der bisher verletzten Bayern-Spieler Ribéry, Serdar Tasci und Medhi Benatia.

Außer den fünf Gesperrten sind alle Spieler an Bord

Im eigenen Kader stehen außer den fünf Gesperrten alle Mann zur Verfügung. Einige Positionen seien noch nicht neu besetzt, so Schuster, der sich auf einigen anderen allerdings klar und deutlich festlegte. Erstens rückt Luca Caldirola von der Linksverteidiger-Position ins Zentrum, ersetzt dort Sulu und bildet die Mitte zusammen mit dem jüngst gut aufgelegten Slobodan Rajkovic.

Links hinten legte sich Schuster auf Junior Diaz fest, der derzeit offenbar die Nase vor Fabian Holland hat. Rechts hinten rückt György Garics, der seine Kniebeschwerden losgeworden ist, in die Viererkette, was den dort zuletzt spielenden Florian Jungwirth allerdings nicht aus der Startelf werfen wird: Jungwirth werde eine der beiden zentralen Mittelfeldpositionen besetzen, kündigte Schuster an.

Jens Dörr

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 18.02., 17:13 Uhr
Schuster: "Keiner will sich diese Chance entgehen lassen"
Darmstadt 98 spielt am Samstagnachmittag beim FC Bayern - eine scheinbar unlösbare Hürde für den Aufsteiger aus Südhessen. "Wir wollen uns dort nicht nur einbetonieren", sagt Trainer Dirk Schuster am der Pressekonferenz am Donnerstag. Für Unmut bei der Abstiegskonkurrenz sorgte zuletzt die Gelb-Flut der Lilien in der Schlussphase der Partie gegen Leverkusen (1:2), so dass in München fünf Spieler gesperrt sind. "Wir haben das registriert. Dennoch glaube ich, dass sich keiner diese Chance entgehen lassen will, vor einen Millionen-Publikum zu spielen."
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Junior Diaz

Vorname:Junior Enrique
Nachname:Diaz Campbell
Nation: Costa Rica
Verein:Würzburger Kickers
Geboren am:12.09.1983

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München56:1159
 
2Borussia Dortmund54:2451
 
3Hertha BSC30:2436
 
4Bayer 04 Leverkusen31:2335
 
5Bor. Mönchengladbach43:3835
 
6FC Schalke 0431:2934
 
71. FSV Mainz 0529:2833
 
8VfL Wolfsburg32:2931
 
91. FC Köln24:2829
 
10FC Ingolstadt 0416:2329
 
11VfB Stuttgart34:4228
 
12Hamburger SV25:3027
 
13FC Augsburg24:3124
 
14SV Darmstadt 9823:3424
 
15Eintracht Frankfurt27:3722
 
16Werder Bremen25:4420
 
17TSG Hoffenheim22:3318
 
18Hannover 9619:3714

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Dirk
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg