Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.02.2016, 15:43

Mainz: Deutliche Parallelen zur Erfolgssaison 2013/2014

Europa? Schmidt denkt von Ziel zu Ziel

Die Parallelen sind unverkennbar: Das 2:1 gegen Schalke 04 am Freitag war der dritte Sieg in Folge für Mainz 05, das letzte Mal gelang den Rheinhessen das in der Saison 2013/2014 unter Thomas Tuchel, damals zwischen dem 17. und 19. Spieltag. Am Ende der Saison stand Rang sieben und die Teilnahme an der Qualifikationsrunde zur Europa League. Europa - eine Möglichkeit, die für viele nach dem gelungenen Rückrundenstart mit neun Punkten aus vier Spielen ganz nah scheint, für Mannschaft und Trainer allerdings nicht.

Martin Schmidt, Trainer 1. FSV Mainz 05
Ein Schritt nach dem anderen: Martin Schmidt (r.) und der 1. FSV Mainz 05.
© Getty ImagesZoomansicht

"Wir sprechen es nicht an, es ist kein Thema im Team", versichert Trainer Martin Schmidt glaubhaft. Erst einmal habe seine Mannschaft viele kleine Ziele: "Vergangene Woche haben wir 30 Punkte erreicht, jetzt haben wir anders als in der Hinrunde einen Top Act aus dem Block der Spiele mit Schalke, Leverkusen, München und Dortmund geknackt. Wenn wir es schaffen, unsere wichtigen Hausaufgaben zu machen, dann können wir uns auch auf einem einstelligen Tabellenplatz festigen."

Der Schweizer denkt also, wie es im Fußballer-Sprech so gerne heißt, von Spiel zu Spiel. Oder, wie es in Mainz der Fall ist, von Ziel zu Ziel. Sein Kapitän Julian Baumgartlinger fährt dieselbe Schiene. "Wir sollten nicht zu träumen anfangen, 'Step by Step' ist die beste Maßnahme, um auch alle ruhig zu halten", sagt der Österreicher und denkt dabei halt nur in Stufen statt in Zielen.

Aber, und auch da sind sich Coach und Captain einig, verweigern würden sie eine Teilnahme am internationalen Wettbewerb nicht. "Wir wehren uns auch nicht", sagt Schmidt: "Mit jedem guten Spiel, das kommt, könnte das ein Ziel werden." Wehren will sich auch Baumgartlinger nicht: "Wir sagen nicht, wir wollen nur 40 Punkte und nicht mehr. Das ist auch Blödsinn."

In der Saison 2013/2014 unter Tuchel stand Mainz nach dem 21. Spieltag übrigens auf Rang sieben statt wie heute auf Platz sechs - beide Male mit 33 Punkten. Die Parallelen sind unverkennbar.

Patrick Kleinmann/CS

Tabellenrechner 1.Bundesliga
15.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Baumgartlinger

Vorname:Julian
Nachname:Baumgartlinger
Nation: Österreich
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:02.01.1988

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München53:1056
 
2Borussia Dortmund53:2448
 
3Bayer 04 Leverkusen31:2235
 
4Hertha BSC29:2335
 
5FC Schalke 0430:2833
 
61. FSV Mainz 0527:2533
 
7Bor. Mönchengladbach42:3832
 
8VfL Wolfsburg31:2830
 
91. FC Köln24:2729
 
10VfB Stuttgart33:4127
 
11Hamburger SV25:3026
 
12FC Ingolstadt 0414:2326
 
13SV Darmstadt 9822:3124
 
14FC Augsburg23:3121
 
15Eintracht Frankfurt27:3721
 
16Werder Bremen25:4220
 
17TSG Hoffenheim19:3115
 
18Hannover 9619:3614