Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.02.2016, 14:13

Bremens Geschäftsführer will mit dem Pechvogel verlängern

Eichin: Neuer Vertrag für Bargfrede

Freie Tage für die Profis, doch Hochbetrieb auf der Chefetage. Thomas Eichin kann sich über Arbeit nicht beklagen. Aktuell muss er den Fall Rouven Schröder abwickeln, der als Manager zu Mainz 05 wechseln wird. Danach widmet sich der Geschäftsführer intensiv der Kaderplanung, bisher auch das Aufgabenfeld des abwandernden Sportdirektors. Wie angekündigt, wird Eichin die Vertragsgespräche mit drei Spielern starten. Auch Pechvogel Philipp Bargfrede soll ein neues Angebot erhalten.

Bargfrede, Philipp, Werder Bremen
Für Werder Bremen von Bedeutung: Philipp Bargfrede.
© imagoZoomansicht

Das eine habe mit dem anderen nichts zu tun, erklärte Eichin zum Eigengewächs Bargfrede, das die siebte Knieoperation über sich ergehen lassen musste. Hier Verletzung und Zwangspause, dort Perspektive und Pläne. Vor Wochen hatte der Manager es angekündigt. Nun will er ernst machen und mit dem Langzeitverletzten über eine Verlängerung seines bis 2017 laufenden Kontraktes sprechen.

"Natürlich wollen wir Philipp weiterhin langfristig an uns binden", sagt Eichin, der die Bedeutung des 26-Jährigen unterstreicht, der es auf 14 Spiele in dieser Serie bringt. "Wir sind von ihm überzeugt." Die Bremer gehen davon aus, dass der bemitleidenswerte Bargfrede, der eine ähnliche Krankenakte aufweist wie der Münchner Unglücksrabe Holger Badstuber, auch den neuerlichen Rückschlag überwindet und gegen Ende der Rückrunde wieder am Ball ist. Auf den defensiven Mittelfeldspieler baut auch der Trainer. Viktor Skripnik hat mehrfach auf die Bedeutung des Akteurs mit der Nummer 44 hingewiesen: "Das Werder-Spiel mit Philipp Bargfrede ist ein anderes als ohne ihn."

Verhandlungen mit Galvez und Garcia

Die beiden anderen Akteure, mit denen die Verhandlungen begonnen werden sollen, sind Alejandro Galvez und Santiago Garcia. Beiden ist bereits vor Wochen in Aussicht gestellt worden, dass der Verein gern mit ihnen weiterarbeiten möchte. Beide haben signalisiert, dass sie sich eine Verlängerung der Arbeitspapiere durchaus vorstellen können. Galvez und Garcia gleichlautend: "Ich kann mir vorstellen, länger bei Werder zu bleiben."

Der Spanier Galvez, an dem auch Klubs aus seiner Heimat wie der FC Sevilla interessiert sein sollen, könnte in der neuen Saison sehr wertvoll werden. Durch den Abschied von Assani Lukimya ist ein Platz in der Innenverteidigung vakant. Ob die Leihe von Chelseas Papy Djilobodji verlängert wird über den Sommer hinaus, bleibt mehr als fraglich. Zudem gilt Jannik Vestergaard immer als ein Verkaufskandidat. Gute Aussichten also für den 26-Jährigen, der es auf 14 Einsätze in dieser Spielzeit bringt.

Der Italiener Garcia, seit 2013 an der Weser, hat sich als Linksverteidiger durchgesetzt - gegen die Konkurrenz der jungen Janek Sternberg und Ulissses Garcia, hat auch noch keine Gefahr durch den Aufsteiger Leon Guwara (19) zu befürchten. Der 27-Jährige hat bislang 16 Saisonspiele absolviert und gilt als gesetzt in der Viererkette. Ein Trio, das in den langfristigen Überlegungen der Hanseaten eine Rolle spielt. Bargfrede, Galvez und "Santi" Garcia stehen auf Eichins Agenda. Dieser sagt: "In der Winterpause hatte ich zu tun mit den aktuellen Transfers. Nun liegt dieses Thema an."

Hans-Günter Klemm

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bargfrede

Vorname:Philipp
Nachname:Bargfrede
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen
Geboren am:03.03.1989

weitere Infos zu S. Garcia

Vorname:Santiago
Nachname:Garcia
Nation: Italien
  Argentinien
Verein:Werder Bremen
Geboren am:08.07.1988

weitere Infos zu Galvez

Vorname:Alejandro
Nachname:Galvez
Nation: Spanien
Verein:SD Eibar
Geboren am:06.06.1989

weitere Infos zu Skripnik

Vorname:Viktor
Nachname:Skripnik
Nation: Ukraine
Verein:Werder Bremen

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de