Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.02.2016, 15:20

Dortmund: Torjäger trainierte individuell

Aubameyang hat Porto im Visier

Möglichst so viel Aufmerksamkeit wie am Samstag wegen seines "Federkostüms" auf der Tribüne will Pierre-Emerick Aubameyang gegen den FC Porto auf dem Platz erregen. In der Europa-League-Zwischenrunde am Donnerstag (Anstoß 19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) soll der Gabuner wieder für Borussia Dortmund stürmen.

Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang
Fehlte gegen Hannover, will gegen Porto wieder angreifen: Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang.
© imagoZoomansicht

Eine Fußprellung, schmerzhaftes Andenken an das Pokal-Viertelfinale in Stuttgart (1:3), hatte Aubameyangs Einsatz gegen Hannover 96 verhindert. Am Sonntag hat Dortmunds bester Schütze (schon 30 Saisontore in allen Wettbewerben) noch individuell im Training gearbeitet, wird aber rechtzeitig vor dem Vergleich mit Porto wieder im Kollegenkreis erwartet.

Gegen den 31-fachen Meister Portugals erwartet Ilkay Gündogan "ein anderes Spiel" als gegen den Tabellenletzten aus Hannover. Anders, weil sich der Borussia voraussichtlich mehr Räume bieten werden als gegen die defensiv eingestellten 96-er. Einen Schönheitspreis verdienten sich die Dortmunder Profis bei dem mühsam herausgespielten 1:0 nicht.

Freuen dürfen sie sich darüber, dass sie mit jetzt schon 48 Punkten am 21. Spieltag die gesamte Vorjahresausbeute (46 Punkte) übertroffen haben.

Und Henrikh Mkhitaryan bestätigte mit einem technisch perfekt ausgeführten Distanzschuss seinen Ruf als Sieg-Garant: Alle 17 Ligaspiele, in denen der filigrane Armenier ein Tor erzielte, gewann der BVB.

Ganz nebenbei verhalf Mkhitaryan seinem Arbeitgeber zu einem neuen Vereinsrekord: 28 von 30 möglichen Punkten zu Hause - das gab es nach zehn Heimspielen noch nie.

Thomas Hennecke

kicker Sonderheft Extra Champions League
1. Bundesliga, 2015/16, 21. Spieltag
Borussia Dortmund - Hannover 96 1:0
Borussia Dortmund - Hannover 96 1:0
Zurück im Team

Im Heimspiel gegen Hannover 96 am 21. Spieltag stand Shinji Kagawa wieder in der BVB-Startelf.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Aubameyang

Vorname:Pierre-Emerick
Nachname:Aubameyang
Nation: Frankreich
  Gabun
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:18.06.1989

Video zum Thema