Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.02.2016, 13:49

Köln: Alternativen auf dem Flügel werden rar

Erneuter Faserriss: Zoller fehlt mehrere Wochen

Er war gerade so richtig gut in Form. Doch jetzt ist Simon Zoller für längere Zeit zum Zuschauen verurteilt. Aufgrund der Muskelverletzung, die sich der Angreifer gegen Frankfurt zuzog, fällt der 24-Jährige mehrere Wochen aus.

Simon Zoller
Muss mehrere Wochen pausieren: Simon Zoller wird dem FC lange fehlen.
© Getty ImagesZoomansicht

Nach gut zehn Minuten war der Arbeitstag für Simon Zoller beendet. Nach einem Duell lag der Stürmer am Boden, fasste sich an die Rückseite des rechten Oberschenkels und musste sich auswechseln lassen. Am Sonntag folgte dann die Diagnose: Wegen einer "Muskelverletzung im Oberschenkel" werde Zoller dem 1. FC Köln "mehrere Wochen" fehlen.

Dabei soll es sich um einen Muskelfaserriss handeln. Die gleiche Verletzung im selben Bereich hatte sich Zoller bereits in der Hinrunde beim Pokal-Aus Ende Oktober in Bremen zugezogen, als er nach 15 Minuten passen musste. Bitter für den Spieler, der sich in den jüngsten drei Partien der Rückrunde zum fixen Startelfspieler entwickelt hatte und zuletzt in Hamburg beim 1:1 seinen fünften Saisontreffer erzielt hatte.

Da in Gladbach auch Rechtsverteidiger Marcel Risse, der eigentlich auf der offensiven Außenbahn zu Hause ist, wegen seiner fünften gelben Karte ausfällt, muss Trainer Peter Stöger seine Elf gleich auf zwei Positionen umbauen. Und zudem werden die Alternativen auf der offensiven Außenposition durch Risses Sperre rar. Dusan Svento, der wegen Knieproblemen gegen Frankfurt fehlte, könnte als einzige gelernte Flügelkraft zurückkehren. Yuya Osako, der kurzfristig wegen Magen-Darm-Problemen aus dem 18er-Kader gerutscht war, ist eine Option, allerdings zentral deutlich besser aufgehoben. Falls Filip Mladenovic in einer Viererkette links hinten benötigt würde, wäre es auch möglich, dass Matchwinner Yannick Gerhardt - wie schon in der Schlussphase gegen Frankfurt - aus dem Zentrum auf die linke Offensivposition rückt und Leonardo Bittencourt nach rechts wechselt.

Stephan von Nocks

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
20.09.17
Sturm

Stürmer unteschreibt an seinem 18. Geburtstag einen Vertrag

 
13.09.17
Mittelfeld

Hamburger reagieren auf die Verletzungsmisere

 
06.09.17
Abwehr

Innenverteidiger geht zu UANL Tigres

 
05.09.17
Mittelfeld

19-Jähriger soll bei FK Senica Spielpraxis sammeln

 
1 von 59

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (9): Mentalitätsmonster Ginter von: spruchband - 24.09.17, 10:56 - 0 mal gelesen
Re: Persönlichkeitsprofil von: Ebbe_the_best - 24.09.17, 10:55 - 0 mal gelesen
Re (8): Mentalitätsmonster Ginter von: spruchband - 24.09.17, 10:53 - 5 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun