Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
13.02.2016, 14:54

Coach hat in der Offensive bald die Qual der Wahl

Endlich: Guardiolas Luxusproblem

So eng die personelle Situation beim FC Bayern in der Innenverteidigung ist, so komfortabel sieht es ab sofort in der Offensive aus. Mario Götze und Franck Ribery stehen unmittelbar vor ihrem Comeback, rücken vielleicht schon am morgigen Sonntag in den Kader für das Auswärtsspiel beim FC Augsburg. Die Besetzung der Abteilung Attacke gerät so für Pep Guardiola zum Puzzlespiel mit vielen Optionen.

Robben, Götze, Guardiola
Mario Götze kommt für Arjen Robben - muntere Wechselspielchen von Hochkarätern sind beim FCB wohl bald wieder an der Tagesordnung.
© imagoZoomansicht

Nimmt man Robert Lewandowski, Thomas Müller, Douglas Costa, Kingsley Coman und Arjen Robben hinzu, muss Guardiola ein Luxusproblem lösen: Sieben Hochkaräter für vier, bei einer arg offensiven Ausrichtung für fünf Plätze. Endlich, wird Guardiola denken, diese Situation hatte er in dieser Saison nämlich noch nie, er kann nach Form und Gegner entscheiden, wen er aufstellt, müden Spielern kann er ohne Qualitätsverlust auch mal eine Pause gönnen.

Guardiola braucht Robben in Bestform

Aber: Fit und gesund ist das eine, Rhythmus und Topform garantiert dies noch nicht. Bestes Beispiel: Arjen Robben. Der Niederländer wirkte in den ersten Partien nach seinem Comeback noch nicht voll auf der Höhe. In Bochum, beim 3:0-Pokalsieg, zeigte die Tendenz beim 32-Jährigen aber nach oben. Unabhängig von den Diskussionen um den an ihm verursachten Elfmeter plus Notbremse spielte Robben richtig gut. Er scheint gerade noch rechtzeitig vor dem Achtelfinal-Hinspiel bei Juventus Turin wieder in die Spur zu finden.

Er braucht Zeit, um seine Aggressivität im Spiel nach vorne wieder zu finden.Pep Guardiola über Arjen Robben

"Er braucht Zeit, um seine Aggressivität im Spiel nach vorne wieder zu finden", urteilte Guardiola am Freitag. Auch der Trainer sehnt sich einen Robben in Bestform herbei: "Er hat mir in den ersten zwei Jahren hier viel geholfen, danach hatte er leider Verletzungspech." Und nach wie vor gilt: Ohne Robben ist der FC Bayern nicht so gut wie mit ihm. Augsburg bietet die nächste Gelegenheit, dies zu beweisen.

Frank Linkesch

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu M. Götze

Vorname:Mario
Nachname:Götze
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:03.06.1992

weitere Infos zu F. Ribery

Vorname:Franck
Nachname:Ribery
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:07.04.1983

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City