Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.02.2016, 16:40

Frankfurt: Vor seinem 300. Spiel als Bundesligatrainer

Veh: "Der Druck ist nicht größer geworden"

Wie sich die Zeiten ändern: Nach dem 6:2 in der Hinrunde kletterte die Eintracht auf Tabellenplatz vier. Am Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gastiert sie als Viertletzter zum "Rückspiel" beim 1. FC Köln. David Abraham und Bastian Oczipka haben ihre Erkältungen rechtzeitig auskuriert und stehen im Kader. Armin Veh wird ein Jubiläum feiern, für Frankfurts Coach ist es das 300. Spiel als Bundesligatrainer.

Armin Veh
Eintracht Frankfurts Coach Armin Veh feiert in Köln ein Jubiläum und hat meistens noch Spaß an seinem Job.
© imagoZoomansicht

88-mal saß Veh dabei auf der Eintracht-Bank, in seiner ersten Saison in Frankfurt war die SGE noch zweitklassig. "Ich finde, dass der Druck nicht größer ist als vor 20 Jahren", betont der 55-Jährige. Im Gegensatz zum Spielerdasein, mache der "Job als Trainer allerdings nicht immer Spaß". Nach dem gesundheitsbedingten Rücktritt von Huub Stevens (62) in Hoffenheim ist Veh der älteste Coach der Liga.

Er steht in Frankfurt vor der schwierigen Mission, den Abwärtstrend zu stoppen. Die Hessen trennen lediglich noch zwei Punkte vom Relegationsrang, der derzeitige 15. Tabellenplatz ist die schlechteste Platzierung im bisherigen Saisonverlauf. Vom Erfolg und Elan der Hinrunde ist keine Spur. Die Mannschaft, die am 4. Spieltag 6:2 gegen den 1. FC Köln gewann, kämpft mit Personalsorgen. Luc Castaignos, damals nach Alex Meier (drei Tore) mit einem Doppelpack erfolgreichster Torschütze, befindet sich nach einem Syndesmoseriss in der Reha. Ebenso wie Stefan Reinartz (Leistenoperation). Haris Seferovic, der einen weiteren Treffer beisteuerte, ist nur Ersatz. "Er hat die Rolle angenommen und ist sehr fleißig. Ich bin mit seinen Trainingsleistungen zufrieden", lobt Veh den Schweizer Nationalstürmer, den er unlängst scharf kritisiert hatte.

Abraham und Oczipka melden sich fit

Mittlerweile steht auch der Kader für die Partie in Köln fest. "Es besteht die Möglichkeit, dass David Abraham und Bastian Oczipka spielen", sagte Veh noch am Freitagmittag. Beide hatten am Donnerstag wegen Erkältungen mit dem Mannschaftstraining ausgesetzt. Am Nachmittag kam dann das grüne Licht, beide haben ihre Infekte soweit auskuriert und werden die Reise nach Köln in Angriff nehmen.

Michael Ebert

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München53:1056
 
2Borussia Dortmund53:2448
 
3Bayer 04 Leverkusen31:2235
 
4Hertha BSC29:2335
 
5FC Schalke 0430:2833
 
61. FSV Mainz 0527:2533
 
7Bor. Mönchengladbach42:3832
 
8VfL Wolfsburg31:2830
 
91. FC Köln24:2729
 
10VfB Stuttgart33:4127
 
11Hamburger SV25:3026
 
12FC Ingolstadt 0414:2326
 
13SV Darmstadt 9822:3124
 
14FC Augsburg23:3121
 
15Eintracht Frankfurt27:3721
 
16Werder Bremen25:4220
 
17TSG Hoffenheim19:3115
 
18Hannover 9619:3614

weitere Infos zu Veh

Vorname:Armin
Nachname:Veh
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun