Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.02.2016, 13:20

Bremen: Torjäger fit für den Abstiegskampf gegen Hoffenheim

Ujah fordert drei Siege

Jetzt gilt es. Werder Bremen steht vor den Wochen der Wahrheit. Die heiße Phase im Februar, die eine Vorentscheidung in Sachen Abstiegskampf bringen könnte, startet mit dem Heimspiel gegen Hoffenheim. Der zuletzt beim Pokal-Triumph in Leverkusen geschonte Anthony Ujah meldet sich zurück. Der Torjäger fordert nun pflichtgemäß Erfolge auch in der Liga: Ujah will aus den vier Spielen gegen direkte Konkurrenten in den kommenden Tagen mindestens drei Siege.

Anthony Ujah
Bremens Anthony Ujah fordert in den anstehenden "Wochen der Wahrheit" drei Siege.
© imagoZoomansicht

Heiß sei er, berichtet Anthony Ujah. Und topfit sei er, fügt der Nigerianer an. "Ich bin bereit." Die Werder-Fans werden es gern hören, dass sich der Torjäger zurückmeldet und für das wichtige Heimspiel gegen Hoffenheim eingeplant werden kann. Keine Frage, dass Trainer Viktor Skripnik den Stürmer einsetzen wird. Schon kurz nach dem Spiel in der Leverkusener BayArena meinte der Coach, der dort Ujah wegen leichter muskulärer Probleme geschont hatte: "Gut, dass Tony nun frischer in das Spiel am Samstag gehen kann."

An der Seite des weiterhin aufblühenden Claudio Pizarro wird Ujah also stürmen und versuchen, die Hoffenheimer zumindest auf Abstand zu halten. Ein Erfolg gegen die Elf aus dem Kraichgau und Werder hätte schon acht Punkte Vorsprung auf den Klub, was fast schon einer Vorentscheidung in diesem direkten Duell gleichkäme. Ujah ist optimistisch. "Der Sieg im Leverkusen hat uns gut getan", sagt er und erzählt von "einer guten Stimmung in der Mannschaft".

Hoffenheim ist der Anfang. Danach folgen mit Ingolstadt, Darmstadt und Hannover drei weitere Mannschaften aus der unteren Tabellenregion. Innerhalb von 21 Tagen nur, die über den weiteren Verlauf der Saison entscheiden werden. "Danach wissen wir, wo die Reise hin geht", betont Geschäftsführer Thomas Eichin. Werder ist nun gefordert, wie auch Trainer Skripnik unumwunden zugibt. Der Ukrainer spricht deutlich von einem "Muss" und meint damit einen Siegzwang. Skripnik setzt seine Schützlinge unter Druck und unter Zugzwang.

Die Profis haben den Ernst der Lage erkannt. Jedenfalls weiß Ujah, was die Stunde geschlagen hat. "Drei Siege müssen her", fordert der 25-Jährige aus diesen vier "Abstiegs-Endspielen". Mindestens, wie der Afrikaner noch anfügt. Es darf auch gerne mehr sein, womit Werder die Abstiegsgefahr gebannt hätte. Doch neun Punkte sind für Ujah das Minimalziel: "Das wäre schon super."

Hans-Günter Klemm

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ujah

Vorname:Anthony
Nachname:Ujah
Nation: Nigeria
Verein:Liaoning Whowin FC
Geboren am:14.10.1990

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München53:1056
 
2Borussia Dortmund53:2448
 
3Bayer 04 Leverkusen31:2235
 
4Hertha BSC29:2335
 
5FC Schalke 0430:2833
 
61. FSV Mainz 0527:2533
 
7Bor. Mönchengladbach42:3832
 
8VfL Wolfsburg31:2830
 
91. FC Köln24:2729
 
10VfB Stuttgart33:4127
 
11Hamburger SV25:3026
 
12FC Ingolstadt 0414:2326
 
13SV Darmstadt 9822:3124
 
14FC Augsburg23:3121
 
15Eintracht Frankfurt27:3721
 
16Werder Bremen25:4220
 
17TSG Hoffenheim19:3115
 
18Hannover 9619:3614

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun