Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.02.2016, 15:30

FC Bayern: Pokalspiel kommt für Ribery noch zu früh

Robben: "Schön, dass Franck wieder dabei ist"

Nach seinem Rückschlag im Dezember 2015 ist Franck Ribery wieder ins Mann­schafts­trai­ning des FC Bayern München zurückgekehrt. Er hofft nun, einen Haken an die letzten 52 Wochen zu machen. Ein Jahr, in dem der Franzose verletzungsbedingt nur neunmal zum Einsatz kam. Sein kongenialer Partner Arjen Robben freut sich für Ribery.

Arjen Robben und Franck Ribery
Bald wieder vereint: Die Bayern-Flügelzange Arjen Robben und Franck Ribery (re.).
© imagoZoomansicht

Nein, die letzten zwölf Monate waren für Franck Ribery wirklich eine Zeit zum Vergessen. Was soll man auch sonst sagen, wenn man in 52 Wochen ganze neun Einsätze zu verzeichnen hat? Alles fing mit dem Rückspiel im Achtelfinale der Champions League an, als Ribery in München gegen Schachtar Donezk nach 59 Minuten ausgewechselt wurde.

Der Franzose klagte hernach über die ruppige Gangart der Ukrainer, doch keiner konnte ahnen, dass man neun Monate würde warten müssen, um Ribery wieder auf dem Platz im Bayern-Trikot zu sehen. Über die Art der Verletzung konnte lange nur spekuliert werden, am Ende sprach man von einer Knochenhautentzündung. Ribery versuchte alles, um schnell wieder zu spielen. Spezialschuhe, Spezialtraining, Spezialruhe. Doch alles half nichts. Das lädierte Sprunggelenk meldete sich immer wieder, so dass Ribery schier verzweifelte. Erst im November konnte er wieder ins Training einsteigen.

Doch der nächste Rückschlag ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem fulminanten Comeback am 5. Dezember in Gladbach, wo er nach seiner Einwechslung gleich traf, zog er sich drei Tage später bei Dinamo Zagreb einen Muskelbündelriss zu. Trainer Pep Guardiola hatte ihn zu früh und gegen die Bedenken mancher Experten im Verein spielen lassen. Wieder hieß es: Reha, Pflege, Behandlung.

Robben: "Wir brauchen ihn"

Doch am heutigen Montag wurde der Franzose für seine Mühen belohnt. Er kehrte ins Mannschaftstraining zurück. Das Spiel in Bochum dürfte noch zu früh kommen, doch bei der Partie in Augsburg ist Ribery mit Sicherheit wieder ein Kandidat für den Kader. Trainer Guardiola wird aber nach den Erfahrungen im Dezember dieses Mal behutsamer mit seinem Star umgehen. Arjen Robben freute sich über die Rückkehr seines Teamkollegen besonders: "Es ist schön, dass Francky wieder dabei ist", sagte Arjen Robben im Vereins-TV. "Wir brauchen ihn. Es kommen noch schwere, aber auch schöne Monate."

Mounir Zitouni

2021 - Neuer folgt Alaba, Boateng, Martinez und Müller
Die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars
Mats Hummels
Mats Hummels . . .

. . . unterzeichnete einen bis 2021 datierten Fünfjahres-Vertrag. Für den Ex-Dortmunder ist es eine Rückkehr zu seinem Jugendverein.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu F. Ribery

Vorname:Franck
Nachname:Ribery
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:07.04.1983

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun