Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.02.2016, 13:33

Frankfurt: Zwei Entscheidungen gegen die Eintracht

Oczipka: "Über den Schiedsrichter sag' ich nix"

Bei Eintracht Frankfurt weiß man nicht so recht, wie man die erste Rückrunden-Niederlage einordnen soll. "Ich habe selten so ein Bundesligaspiel erlebt", sagt Bastian Oczipka. Einigkeit herrscht weitgehend in der Beurteilung des Schiedsrichter-Gespanns: Peter Sippel und seine Kollegen haben der Eintracht zwei Elfmeter verwehrt.

Bastian Oczipka
Lautstark: Frankfurts Bastian Oczipka (re.).
© imagoZoomansicht

Zwei Wochen zuvor gegen den VfL Wolfsburg war die Eintracht Nutznießer zweier Fehlentscheidungen, weil Knut Kirchner weder das Foul von Stefan Aigner an Julian Draxler im Strafraum noch das von Marco Fabian an Christian Träsch vor dem 1:1 ahndete. Diesmal waren die Frankfurter die Leidtragenden: Sippel bewertete sowohl den Schubser von Kevin Großkreutz an Alex Meier (26.) im Fünf-Meter-Raum wie auch das Handspiel von Christian Genter (37.) im Sechzehner falsch. "Das hätte der Schiedsrichter sehen müssen. Das waren keine Kleinigkeiten", betont Trainer Armin Veh, bleibt dabei aber rücksichtsvoll: "Der Schiedsrichter macht Fehler, genau wie wir Trainer oder die Spieler."

Veh: "Die Lage wird angespannt bleiben"

"Über den Schiedsrichter sag' ich nix", hält sich Bastian Oczipka zurück. "Diesmal haben wir die Tore nicht gemacht, was uns in dieser Saison meistens gelungen ist", analysiert er die Partie. In der Tat gab es sieben Großchancen für Frankfurt (neun für Stuttgart), doch der Eintracht fehlte die Durchschlagskraft, gleichzeitig war sie hinten zu offen.

Oczipka: "Spielerisch war es in Ordnung"

"Ähnlich wie gegen Wolfsburg haben wir nach der Pause einen weiteren Offensivspieler gebracht. Änis Ben-Hatira spielte außen, Szabolcs Huszti rückte auf die Sechs", resümiert Oczipka. "Wir setzten einige Impulse nach vorne und spielerisch war es ebenfalls weitgehend in Ordnung. Wir hätten einfach noch das ein oder andere Tor machen können, doch heute sollte es nicht sein."

Durch die Niederlage verpasste es die Eintracht, sich vom Relegationsplatz abzusetzen. Veh geht ohnehin von einem langen Abstiegskampf aus und wirkt überhaupt nicht skeptisch: "Die Lage wird zwar angespannt bleiben, aber ich sehe bei meiner Mannschaft eine Entwicklung."

Michael Ebert

Tabellenrechner 1.Bundesliga
07.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Oczipka

Vorname:Bastian
Nachname:Oczipka
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:12.01.1989

weitere Infos zu Veh

Vorname:Armin
Nachname:Veh
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Frankfurt
Gründungsdatum:08.03.1899
Mitglieder:35.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Weiß
Anschrift:Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 0800 - 7431899
Telefax: (0 69) 95 50 31 10
E-Mail: info@eintrachtfrankfurt.de
Internet:http://www.eintracht.de