Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.02.2016, 14:15

Darmstadt: Teamwork im kleinsten Trainerstab der Bundesliga

Coach Schuster und Franz: "Im Fußball ist nichts dauerhaft"

Trainerarbeit ist Teamwork - da werden sie beim SV Darmstadt 98 nicht müde, dies zu betonen. Auch Chefcoach und Sportdirektor Dirk Schuster stellt oft und gern heraus, dass bei den Lilien nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz jedes Rädchen im Getriebe wichtig ist. Eins davon ist auch Co-Trainer Sascha Franz. Der 42-Jährige ist gegenüber seinem natürlich medial präsenteren Kollegen Schuster sogar noch ein wenig länger am Böllenfalltor tätig.

Dirk Schuster und Sascha Franz
Ziehen an einem Strang: Darmstadts Trainer Dirk Schuster und sein Co. Sascha Franz.
© imagoZoomansicht

Als Schuster sein Amt beim damaligen Drittligisten Darmstadt kurz nach Weihnachten 2012 antrat, war Franz bereits drei Monate da: Schusters Vorgänger Jürgen Seeberger hatte den gebürtigen Solinger im September als zweiten Co-Trainer neben Assistent Tuncay Nadaroglu hinzugeholt. Seeberger wurde mit Anbruch der Winterpause entlassen, doch Schuster gab Franz die Chance zum gegenseitigen Beschnuppern.

"Dirk Schuster und ich kannten uns gar nicht", erzählt Franz. "Dazu hatten wir dann aber zehn Tage lang im Trainingslager in der Türkei Zeit. Dort haben wir festgestellt: Wir sprechen dieselbe Sprache." Das lasse sich auch auf die zwei weiteren Mitglieder des "kleinsten Trainerstabs der Bundesliga" (Franz) übertragen: Auch mit Torwart-Trainer Dimo Wache und Fitness-Coach Frank Steinmetz befinde man sich auf einer Wellenlänge.

Franz: "Wir entscheiden tatsächlich immer im Team"

In der Öffentlichkeit wird zwar trotz aller bescheidener Verweise Schusters auf die Teamarbeit des Chefcoaches als Hauptmacher des sportlichen Erfolgs der Lilien wahrgenommen; doch glaubt man Franz auf Anhieb, wenn er vom Stellenwert jeder einzelnen Meinung im Darmstädter Trainerquartett spricht. "Wir entscheiden tatsächlich immer im Team - auch bei Spielerverpflichtungen. Wenn nur einer von uns Bedenken hat, holen wir den Spieler nicht." In der Regel gebe es so Zu-null-Entscheidungen. "Das passt bei uns. Alle fühlen sich für etwas verantwortlich, nicht nur im Trainer-Team. Und es ist wie in einer Beziehung: Jeden Tag kennt man den anderen noch ein bisschen besser."

Franz, der es als Spieler nie in den Profibereich schaffte, dafür recht jung als DFB-Nachwuchstrainer einstieg und seit 2001 stets Co-Trainer und Scout war (unter anderem beim FC Augsburg sowie zwei Jahre lang als Assistent von Holger Fach beim heutigen Champions-League-Teilnehmer FK Astana in Kasachstan), umreißt dann auch, dass das Gros der Aufgaben von allen Mitgliedern im Trainerstab übernommen werde. "Die Ansprache an die Mannschaft hält vor dem Spiel natürlich Dirk Schuster", so Franz.

Saschs Franz
Macht das Team beim Aufwärmen heiß: Co-Trainer Sascha Franz.
© imagoZoomansicht

Seine alleinige Zeit hingegen kommt während des 25-minütigen Aufwärmens vor dem Spiel, wenn er den Bundesligisten auf Betriebstemperatur bringt. "Bereiche wie die Trainingssteuerung, das Scouting, die Vor- und Nachbereitung der Spiele und die Transfers decken wir aber gemeinsam ab." Bei manchen Dingen, etwa den Transfers, kämen auch noch weitere Personen wie Präsident Rüdiger Fritsch, Finanzvorstand Anne Baumann und Manager Tom Eilers ins Spiel.

Ein äußerst erfolgreiches Gemeinschaftswerk trotz eher geringer finanzieller und personeller Ressourcen beim Sensationsaufsteiger, wie seit dem jüngsten deutschen Fußball-Wunder bekannt ist: "Was wir hier erleben, ist ein Märchen", findet Franz. Um zugleich zu warnen: "Im Fußball ist nichts dauerhaft. Man muss sich jeden Tag neu behaupten."

Jens Dörr

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Dirk
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Darmstadt 98
Gründungsdatum:22.05.1898
Mitglieder:7.600 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Nieder-Ramstädter Straße 170
64285 Darmstadt
Telefon: (0 61 51) 66 66 98
Telefax: (0 61 51) 66 66 99
E-Mail: info@sv98.de
Internet:http://www.sv98.de/