Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.02.2016, 17:33

Berlin: Stocker nach überstandener Grippe wieder im Kader

Grünes Licht: Haraguchi für Dortmund bereit

Hertha BSC kann am Samstag im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf Genki Haraguchi zählen. Der japanische Flügelspieler steht im 18er-Aufgebot für die Partie, die Hertha am späten Freitagnachmittag bekannt gab. Obendrein kehrt neben Valentin Stocker noch ein weiterer Akteur in den Kader der Hauptstädter zurück, jedoch muss sich dieser mit einem Sitzplatz auf der Bank begnügen.

Genki Haraguchi (li., im Zweikampf mit Santiago Garcia)
Steht auch gegen Dortmund für Zweikämpfe zur Verfügung: Berlins Japaner Genki Haraguchi.
© Getty ImagesZoomansicht

Haraguchi war am Donnerstag mit Training mit Jon Anthony Brooks zusammengeprallt, zunächst bestand der Verdacht auf Gehirnerschütterung. Die Kopfblessur des 24-Jährigen stellte sich indes nur als Schädelprellung heraus, und so steht Haraguchi gegen den BVB bereit. Trainer Pal Dardai wird das erfreut zur Kenntnis genommen haben, schließlich hat sich der schnelle und technisch beschlagene Offensivakteur in seinem zweiten Jahr in Berlin zur Stammkraft gemausert, auch wenn er an Robustheit und Effizienz noch zulegen muss. 18 Partien bestritt Haraguchi in der laufenden Runde (17-mal Startelf), erzielte dabei ein Tor und bereitete eins vor (kicker-Notenschnitt: 3,74).

Stocker und auch Kraft wieder im Aufgebot

Im Hertha-Kader für das Kräftemessen gegen das Team von Thomas Tuchel gibt es zudem zwei Rückkehrer. Stocker, der gegen Bremen (3:3) aufgrund eines noch nicht vollends ausgestandenen grippalen Infekts fehlte, steht anstelle des zu Eintracht Frankfurt abgewanderten Änis Ben-Hatira im Aufgebot - und Thomas Kraft gibt sein Comeback.

Der etatmäßige Stammkeeper steht erstmals seit dem 19. September (1:2 am 5. Spieltag beim VfL Wolfsburg) wieder im Kader für ein Pflichtspiel der Berliner. In Wolfsburg hatte sich der 27-Jährige damals eine Kapselverletzung in der Schulter zugezogen und zur Pause ausgewechselt werden müssen. Die Blessur erwies sich als so hartnäckig, dass Kraft bis zum Jahresende ausfiel.

Sein Vertreter Rune Jarstein wiederum hat sich seit dem Wolfsburg-Spiel zu einer verlässlichen Größe entwickelt (kicker-Notenschnitt: 2,90) und einen nicht unerheblichen Anteil am Höhenflug von Dardais-Team. In der Vorbereitung zur Rückrunde hat sich Kraft wieder heran gekämpft, muss aber zunächst hinter Jarstein zurückstehen. Immerhin hat er mit der Rückkehr in den Kader einen ersten Schritt getan.

Andreas Hunzinger

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (9): So geht das Hertha von: Pak-Do-Ik - 29.08.16, 22:05 - 2 mal gelesen
Nöööööö von: ChiliSzabo - 29.08.16, 22:05 - 4 mal gelesen
Re: Wer hat an der Uhr gedreht? von: ChiliSzabo - 29.08.16, 21:57 - 9 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter