Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.02.2016, 11:08

Hamburg: Spahic ist eine Alternative gegen Köln

Gelingt dem HSV die Wende ausgerechnet zu Hause?

Lewis Holtby hatte die Vorgabe für die anstehenden Aufgaben unmittelbar nach dem desillusionierenden 1:2 in Stuttgart formuliert. "Jetzt müssen wir die beiden Heimspiele gegen Köln und Gladbach unbedingt gewinnen." Zwei Heimsiege in Folge? Ausgerechnet der HSV, der bislang im gesamten Saisonverlauf erst zwei Dreier im Volksparkstadion eingefahren hat?

Soll für mehr Bewegung in der Offensive sorgen: HSV-Neuzugang Josip Drmic.
Soll für mehr Bewegung in der Offensive sorgen: HSV-Neuzugang Josip Drmic.
© imagoZoomansicht

Bruno Labbadia schreckt die Heimbilanz vor dem wegweisenden Doppelpack gegen die rheinischen Rivalen jedenfalls nicht grundsätzlich ab. "Ich spiele unheimlich gern zu Hause", sagt der Coach. "Ich freue mich auf diese Partien, wir wollen Punkte einfahren, am liebsten sechs."

Sie würden den Hamburgern Ruhe bescheren, die nach dieser Woche wieder komplett vertrieben ist aus der Hansestadt: Weil sich zu nur einem Punkt aus fünf Partien auch wieder außersportliche Schlagzeilen gesellt haben. Erst der geplatzte Transfer von Berns Mittelfeldspieler Sekou Sanogo, dann der Kopfstoß von Ivo Ilicevic im Training gegen Michael Gregoritsch - der HSV wandelt wieder gefährlich auf dem Relegations-Kurs. Und ausgerechnet zwei Heimspiele sollen die Wende einleiten. "Köln ist gerade auswärts sehr stark, gut organisiert und sehr geordnet. Wir werden clever agieren müssen", ahnt Labbadia und fordert: "Vor allem in der Offensive müssen wir viel in Bewegung sein."

Labbadia: "Der Konkurrenzkampf ist durch Drmic und Bahoui größer geworden"

Für jene Bewegung soll auf Anhieb Josip Drmic sorgen. Der HSV hat den Schweizer ohne Kaufoption bis Saisonende aus Mönchengladbach ausgeliehen - da ist es zwangsläufig, dass der Angreifer sofort helfen soll. "Der Konkurrenzkampf ist durch Josip und auch Nabil Bahoui größer geworden in der Offensive", freut sich der Coach. Und kann auch defensiv wieder variieren: Emir Spahic ist nach Einriss in der Bauchmuskulatur zurück im Training, und der Coach hat sich zumindest auf eine Kadernominierung des Bosniers bereits festgelegt. "Emir macht alles gut mit und ist eine Alternative für den Sonntag."

Sebastian Wolff

Statistisches zum 20. Spieltag
Siegertypen und Rekordspieler
Was hat der 20. Spieltag zu bieten?
Was hat der 20. Spieltag zu bieten?

Der 20. Spieltag steht ins Haus und hat wieder etliche kleine Geschichten und Statistiken im Gepäck. FC-Torgarant Modeste ist zu Gast beim Lieblingsgegner. Hoffenheims bester Torschütze kämpft unter Stevens gegen seine Durststrecke. Borussia Dortmund sollte es in Berlin erst gar nicht aus der Distanz probieren.
© imago/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Holtby

Vorname:Lewis
Nachname:Holtby
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:18.09.1990

weitere Infos zu Drmic

Vorname:Josip
Nachname:Drmic
Nation: Schweiz
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:08.08.1992

weitere Infos zu Spahic

Vorname:Emir
Nachname:Spahic
Nation: Bosnien-Herzegowina
Verein:Hamburger SV
Geboren am:18.08.1980

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:953
 
2Borussia Dortmund52:2445
 
3Hertha BSC29:2135
 
4FC Schalke 0429:2633
 
5Bayer 04 Leverkusen29:2132
 
6Bor. Mönchengladbach40:3532
 
71. FSV Mainz 0525:2430
 
8VfL Wolfsburg29:2827
 
91. FC Köln21:2626
 
10FC Ingolstadt 0414:2126
 
11SV Darmstadt 9821:2924
 
12VfB Stuttgart31:4124
 
13Hamburger SV22:2823
 
14FC Augsburg22:2821
 
15Eintracht Frankfurt26:3421
 
16Werder Bremen24:4119
 
17TSG Hoffenheim18:3014
 
18Hannover 9619:3514

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland