Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.02.2016, 08:59

Der VfL will auf Schalke kontern - ist aber noch ohne Kontertor

Der Haken ohne De Bruyne

Das Unternehmen Aufholjagd auf die Champions-League-Ränge ist für den VfL Wolfsburg nicht optimal gestartet. Nur ein Punkt aus den ersten beiden Rückrundenpartien, die Niedersachsen stehen vor dem Auftritt am Samstag beim FC Schalke 04 gehörig unter Druck. Trainer Dieter Hecking plant mit einer Kontertaktik - doch da gibt es einen Haken.

Dieter Hecking
Neben Augsburg und Ingolstadt das einzige Team ohne Kontertor: Der VfL Wolfsburg um Trainer Dieter Hecking.
© imagoZoomansicht

Die durchwachsenen Ergebnisse der vergangenen Spiele haben vielleicht auch etwas Gutes, hofft Dieter Hecking. "Wir sind gegen Schalke nicht ganz in der Favoritenrolle", meint der VfL-Trainer, "wir können ein bisschen aus der abwartenden Position heraus spielen."

Der Plan: Gegner Schalke, nach dem 1:3 im ersten Rückrundenheimspiel gegen Bremen ebenfalls unter Druck, kommen lassen und dann schnelle Konter fahren.

Der Haken: Neben Augsburg und Ingolstadt ist Wolfsburg das einzige Team der Bundesliga, das in dieser Saison noch ohne Kontertor ist.

Der Grund: Kevin De Bruyne. In der vergangenen Saison traf der VfL elfmal nach schnellem Umschaltspiel, hinter Leverkusen (17), Hoffenheim (13) und Mainz (12) war das der viertbeste Wert der Liga. Der Belgier war an allen VfL-Treffern nach Kontern als Schütze, Vorbereiter oder vorletzter Passgeber beteiligt. Und spielt jetzt bei Manchester City. Seine Nachfolger tun sich deutlich schwerer. Der nächste Versuch: Samstag auf Schalke.

Thomas Hiete

Tabellenrechner 1.Bundesliga
05.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu De Bruyne

Vorname:Kevin
Nachname:De Bruyne
Nation: Belgien
Verein:Manchester City
Geboren am:28.06.1991