Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.02.2016, 18:51

Schönt Tasci die Münchner Bilanz?

Bayerns Wintertransfers - keine Erfolgsgeschichte

Im letzten Moment hat der FC Bayern am Montag noch auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Serdar Tasci geholt - obwohl die Münchner mit Winterneuzugängen keine besonders guten Erfahrungen gemacht haben. Ein Franzose bildet die Ausnahme. Ein Überblick.

Selten gefeiert, öfter gescheitert: Wo reiht sich Serdar Tasci (u.l.) bei Bayerns Wintertransfers ein?
Selten gefeiert, öfter gescheitert: Wo reiht sich Serdar Tasci (u.l.) bei Bayerns Wintertransfers ein?
© imago (3) / picture allianceZoomansicht

Uli Hoeneß war seinerzeit, am Dreikönigstag 2000, selbst gespannt. Mit dem Namen Slawomir Wojciechowski konnte er nicht so recht was anfangen. Aber der damalige Trainer Ottmar Hitzfeld wollte den polnischen Linksfüßer als Alternative für das linke Mittelfeld gerne haben, 1,5 Millionen Mark (heute rund 700.000 Euro) kassierte der FC Aarau. Sei's drum, sagte Hoeneß damals großzügig, Hitzfelds Schweizer Ex-Klub tat das Geld gut - und dem FC Bayern wohl nicht so weh. Denn rentiert hat sich diese Investition nicht, Wojciechowski war für die Bayern dreimal in der Bundesliga (1 Tor) aktiv, einmal in der Champions League und zweimal im DFB-Pokal. Nach anderthalb Jahren kehrte er nach Aarau zurück, für 600.000 Euro, der Verlust hielt sich in Grenzen, 100.000 Euro.

Bei Luiz Gustavo hingegen machten die Münchner finanziell ein Plus-Geschäft. Der Brasilianer, dessen Wechsel im Januar 2011 der TSG Hoffenheim 17 Millionen Euro aufs Konto spülte, verließ den Rekordmeister im August 2013 für 20 Millionen Euro in Richtung Wolfsburg. In 64 Bundesligaspielern gelangen dem Defensivallrounder sechs Tore, den Aufstieg zur absoluten FCB-Stammkraft schaffte er jedoch nicht. Als er seinerzeit etwas verspätet und viel beachtet im Trainingslager in Katar eintraf, empfing ihn Trainer Louis van Gaal eher diskret: Der Brasilianer müsse sich erst an das Pass- und Positionsspiel des FC Bayern gewöhnen.

Donovan war Klinsmanns Wunschspieler

Als im Januar 2009 Landon Donovan gebührenfrei von Los Angeles Galaxy ausgeliehen wurde, versprach Trainer Jürgen Klinsmann sich und der Münchner Fußballwelt viel von diesem Offensivmann. Donovan war sein Wunschspieler gewesen. Nach gut zwei Monaten mit sechs Bundesligaeinsätzen und null Toren war der Amerikaner im März schon wieder weg.

Von Abwehrtalent Breno - im Januar 2008 zwölf Millionen Euro teuer - kann man aus den bekannten Umständen ebenso wenig von einem Glücksgriff sprechen wie von Julio dos Santos, der im Januar 2006 für zwei Millionen Euro von Cerro Porteno kam. Der offensive Mittelfeldspieler aus Paraguay durfte fünfmal für München in der Bundesliga mitwirken, ehe er Anfang Januar nach Wolfsburg verliehen wurde und ein Jahr später zu Almeria, um dann ablösefrei bei Atletico Paranese zu landen, zu Beginn der Saison 2008/09.

Postiver Ausreißer: Die Rückkehr von Bixente Lizarazu

Positiver für Klub und Spieler verlief die zweite Profizeit Bixente Lizarazus in München. Der Franzose, schon von 1997 bis 2004 höchst erfolgreich in München aktiv, rief im Winter bei Uli Hoeneß an, um ihm mitzuteilen, wie unzufrieden er bei Olympique Marseille war und dass er seine große Karriere beenden wolle. Hoeneß rief den verlorenen Sohn zurück, Lizarazu half in 31 Liga-Einsätzen zwischen Januar 2005 und Saisonende 2005/06 als Linksverteidiger mit, dass der FC Bayern zweimal die Meisterschaft gewann - den DFB-Pokal obendrein.

Bislang ist die Geschichte der FCB-Wintereinkäufe keine strahlende Erfolgsgeschichte. Serdar Tasci, die Winterleihgabe aus Moskau, soll in den kommenden Monaten als Abwehrkraft mithelfen, dass sie geschönt wird. Das Triple ist das Ziel, auch wenn Sportvorstand Matthias Sammer nun wieder die "magische 4" und damit die Einmaligkeit der vierten deutschen Meisterschaft hervorhebt.

Karlheinz Wild

Alle Transfers der Bundesliga
 

17 Leserkommentare

Oskar1980
Beitrag melden
05.02.2016 | 17:12

@Ossisailor

Der Beitrag von Krischi strotz vor Ironie (hätte sogar Sheldon Cooper erkannt) und bezieht sich auf [...]
Ossisailor
Beitrag melden
05.02.2016 | 14:46

@krischi

Sie sind ein FCB-Fan?
Das hätte ein BvB-Anhänger ja nicht schlimmer formulieren können. Und hätte i[...]
groehwg
Beitrag melden
05.02.2016 | 12:21

typisch bxb fanboys

tja wie erwartet kam natuerlich ein emoerter kommentar von einigen schwebfliegen.
entgegen der urspruenglich[...]
Psternak
Beitrag melden
05.02.2016 | 12:03

Bayern zeigt Schwäche

Reden wir nicht drumherum. Der Tascitransfer ist ein Zeichen von Schwäche. Das muß zwar nicht jetzt [...]
rautesylt
Beitrag melden
05.02.2016 | 11:52

mark888

Lustig finde ich, dass man Breno nicht zählen kann, weil er krank war! Ansonsten war die Bilanz allerdings [...]

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
30.08.16
Mittelfeld

Ukrainer soll die erhoffte Verstärkung für die Flügel sein

 
Garics, György
30.08.16
Abwehr

Rechtsverteidiger verlässt die Lilien nach einem Jahr

 
 
30.08.16
Abwehr

Abwehrmann kommt ablösefrei

 
30.08.16
Sturm

Stürmer kommt für ein Jahr aus Augsburg

 
1 von 58

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Das Murmeltier !!! von: 1.B-Trainer - 30.08.16, 22:24 - 35 mal gelesen
Re (4): AUBAcke ?.. von: Amitaener - 30.08.16, 22:24 - 24 mal gelesen
Re: Bremen will Gnabry kaufen ! von: Richardino - 30.08.16, 22:21 - 41 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter