Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.02.2016, 19:16

Vor dem Schalke-Spiel hat der VfL-Trainer Sorgen

Grippe-Gefahr für Hecking - auch Draxler betroffen

Der Druck nimmt zu: Der VfL Wolfsburg ist in der Bundesliga seit sechs Spieltagen ohne Sieg, nun geht's zu einem direkten Konkurrenten um die Champions-League-Plätze. Vor dem Duell am Samstag mit dem FC Schalke plagen Trainer Dieter Hecking jedoch Sorgen - die Grippe geht um beim VfL.

Dieter Hecking, Trainer VfL Wolfsburg
Beim VfL Wolfsburg geht die Grippe um - Trainer Dieter Hecking hat Sorgen.
© imagoZoomansicht

Verschnupft war auch der Manager in den vergangenen Tagen. Klaus Allofs hatte mit einem grippalen Infekt zu kämpfen, Teile der Mannschaft ebenfalls. "Es ist ein bisschen in unserer Kabine drin", sagt Dieter Hecking, der zwei Tage vor dem Spiel auf Schalke noch mit diversen Fragezeichen unterwegs ist. Marcel Schäfer und Diego Benaglio seien betroffen, so der Trainer, Christian Träsch und Julian Draxler (am Donnerstag nicht im Training) ebenfalls. "Wir müssen abwarten, wer uns zur Verfügung steht", sagt der Coach, der sich dennoch optimistisch präsentiert: "Unser Kader ist sehr flexibel und variabel. Wir hätten immer noch eine Mannschaft am Start, die in der Lage ist, auf Schalke zu gewinnen."

Allerdings: Der VfL reist als auswärtsschwächstes Team in den Ruhrpott, in neun Partien in der Fremde gab es in dieser Saison erst einen Sieg - das 1:0 bei Aufsteiger Darmstadt. Und: Schalke blieb in 18 Heimspielen gegen Wolfsburg noch nie torlos.

Bei ihm sieht es so aus, dass es gehen könnte.Dieter Hecking über André Schürrle

Immerhin befindet sich André Schürrle auf dem Weg der Gesundung. Dem Nationalspieler, der am Mittwoch wegen einer Adduktorenverhärtung geschont wurde, geht es besser. Hecking: "Bei ihm sieht es so aus, dass es gehen könnte." Ein Ausfall des Weltmeisters, der zuletzt als Stürmer agiert hat, würde den Trainer im Angriff zu Veränderungen zwingen. In Abwesenheit von Bas Dost (Mittelfußbruch) gäbe es drei Alternativen: Max Kruse, zuletzt hängend agierend. Nicklas Bendtner, der sich bislang jedoch kaum bis gar nicht aufgedrängt hat. Oder Neuzugang Bruno Henrique. Wäre der Brasilianer schon bereit für die Bundesliga?

Festlegen will sich Hecking noch nicht. Der Trainer sagt aber: "Er macht einen quicklebendigen Eindruck, lässt seine Qualität aufblitzen." Allerdings hat der 25-Jährige auch noch mit der Umstellung vom südamerikanischen auf den deutschen Fußball zu kämpfen. "In Brasilien wird jeder kleine Körperkontakt abgepfiffen, hier ist er manchmal noch ein bisschen verwundert, wenn es richtig zur Sache geht und nicht unterbrochen wird."

Thomas Hiete

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:20.09.1993

weitere Infos zu Schürrle

Vorname:André
Nachname:Schürrle
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:06.11.1990

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:953
 
2Borussia Dortmund52:2445
 
3Hertha BSC29:2135
 
4FC Schalke 0429:2633
 
5Bayer 04 Leverkusen29:2132
 
6Bor. Mönchengladbach40:3532
 
71. FSV Mainz 0525:2430
 
8VfL Wolfsburg29:2827
 
91. FC Köln21:2626
 
10FC Ingolstadt 0414:2126
 
11SV Darmstadt 9821:2924
 
12VfB Stuttgart31:4124
 
13Hamburger SV22:2823
 
14FC Augsburg22:2821
 
15Eintracht Frankfurt26:3421
 
16Werder Bremen24:4119
 
17TSG Hoffenheim18:3014
 
18Hannover 9619:3514

weitere Infos zu Hecking

Vorname:Dieter
Nachname:Hecking
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg