Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.02.2016, 17:15

Dortmund: Defensiv-Spezialist wieder im Lauftraining

Benders Zukunft bleibt unklar

Das neue Jahr hat für Sven Bender nicht sonderlich gut begonnen. Wegen einer Sehnenreizung im Fuß fehlt der Abwehr- und Mittelfeldspieler. Jetzt sieht er einen Silberstreif am Horizont: Bender läuft wieder und soll zeitnah auch ins Mannschaftstraining einsteigen.

Sven Bender
Wie geht es für ihn in Dortmund weiter? Sven Bender.
© imagoZoomansicht

Der einst von Ex-Coach Jürgen Klopp als "Mentalitätsmonster" geadelte Profi war zwar am 7. Januar mit ins Trainingslager nach Dubai gereist - aber nur wenige Tage später wieder heimgeflogen, um sich bei einem Spezialisten behandeln zu lassen. Was den Gesundheitszustand betrifft, lichtet sich der Nebel um seine Person langsam; über Benders Zukunft hingegen lassen sich weiter nur Mutmaßungen anstellen.

Bei den anstehenden Gesprächen über eine Verlängerung des 2017 auslaufenden Vertrages wird von herausragender Bedeutung sein, wie Thomas Tuchel mit Bender plant. Zuletzt verdichteten sich die Anzeichen immer mehr, dass Dortmunds Trainer seinen besten Balljäger dauerhaft aus dem Mittelfeld abziehen und in die Innenverteidigung versetzen will - als Nummer 3 hinter Mats Hummels und Sokratis.

Tuchel preist Bender als "außergewöhnlichen Spieler und außergewöhnlichen Spieler mit hoher Sozialkompetenz". Das hindert den Coach aber nicht daran, Benders einstige Stammposition in der Kampfzone vor der Abwehr lieber einem spiel- oder passstärkeren Fußballer wie Julian Weigl anzuvertrauen. Und wenn im Sommer wie geplant mit dem Spanier Mikel Merino (Osasuna) ein ähnlicher Spielertyp dazukommen sollte, darf das als nochmalige Bestätigung dafür gelten, dass Benders Dienste auf der "6" nur noch in Ausnahmefällen gefragt sind. Wie zuletzt gegen Augsburg (5:1) oder PAOK Saloniki (0:1).

Die Innenverteidigung sei nicht seine Lieblingsposition, sagt Bender. Er betont aber auch: "Ich fühle mich dort immer wohler." Keinen Zweifel lässt der siebenmalige Nationalspieler daran, worauf es ihm in den Gesprächen mit Borussia Dortmund ankommt. In einem Interview mit der WAZ erklärte Bender im Dezember: "Ich will eine langfristige Perspektive sehen."

Thomas Hennecke

Bilderstrecke
Die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars
André Schürrle . . .

... kommt vom VfL Wolfsburg für eine Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro nach Dortmund und erhält einen Vertrag bis 2021.

vorheriges Bild nächstes Bild
04.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tuchel

Vorname:Thomas
Nachname:Tuchel
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund

weitere Infos zu S. Bender

Vorname:Sven
Nachname:Bender
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:27.04.1989

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:139.088 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de