Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.02.2016, 14:52

Schalke: Di Santo steht erneut auf der Kippe

Breitenreiter bezeichnet Draxler als "Schalker Jungen"

Julian Draxler kehrte dem FC Schalke im Sommer kurz vor Ende der Wechselfrist den Rücken, die Enttäuschung darüber flammt bei den königsblauen Fans vor dem Spiel am Samstag gegen Draxlers neuen Klub VfL Wolfsburg noch einmal hoch. André Breitenreiter kann das nachvollziehen, gleichwohl hofft Schalkes Trainer darauf, dass "die Stimmung im Rahmen" bleibt. Er bezeichnete den Mittelfeldspieler am Donnerstag als "Schalker Jungen". Franco di Santo droht derweil erneut aus dem Kader zu fliegen.

André Breitenreiter
Schalke-Coach André Breitenreiter hofft auf Fairness seitens der Fans gegenüber Julian Draxler.
© imagoZoomansicht

Der FC Schalke hat den VfL Wolfsburg inzwischen in der Tabelle überholt. Diese Konstellation ist vor dem Aufeinandertreffen der beiden Champions-League-Anwärter aber weniger Thema. Vieles fokussiert sich auf Julian Draxler und dessen ersten Auftritt als Wolfsburger in der Schalke-Arena (Samstag ab 15.30 Uhr LIVE! bei kicker.de).

Für die Enttäuschung der Gelsenkirchener Anhängerschaft darüber, dass Draxler nach so vielen Jahren beim FC Schalke im Sommer nach Wolfsburg gewechselt ist, müsse man "Verständnis aufbringen", gibt Breitenreiter zu. Gleichwohl bezeichnet er den Mittelfeldspieler als einen "Schalker Jungen" und hofft auf Fairness seitens der Fans: "Ich wünsche mir, dass die Stimmung im Rahmen bleibt. Es ist ein Spiel gegen den VfL Wolfsburg und nicht gegen Julian Draxler."

Franco di Santo, der zuletzt für das Spiel beim SV Darmstadt aufgrund nicht ausreichender Trainingsleistungen aus dem Kader geflogen war, wird möglicherweise erneut nicht dabei sein. Eine Prognose über die Rückkehr ins Aufgebot sei ihm "noch zu früh", sagte Breitenreiter knapp 50 Stunden vor dem Anpfiff. Dennis Aogo, der sich nach seinen Achillessehnenproblemen zurück im Teamtraining befindet, sei derweil "vielleicht eine Option fürs Wochenende".

Zum dritten Mal in Folge mit der gleichen Startelf?

Möglicherweise wird Breitenreiter zum dritten Mal in Folge dieselbe Startelf aufstellen. "Wir müssen den Wolfsburgern die Lust nehmen und unsere Chancen nutzen", fordert der Coach. Er warnt davor, den VfL angesichts der jüngsten Bilanz von sechs sieglosen Ligaspielen in Serie zu unterschätzen. "Sie sind momentan in einer Phase, die jede Mannschaft mal erlebt", sagt Breitenreiter. "Aber sie behalten die Ruhe. Das ist genau der richtige Weg."

Toni Lieto

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu di Santo

Vorname:Franco
Nachname:di Santo
Nation: Argentinien
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:07.04.1989

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:20.09.1993

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:953
 
2Borussia Dortmund52:2445
 
3Hertha BSC29:2135
 
4FC Schalke 0429:2633
 
5Bayer 04 Leverkusen29:2132
 
6Bor. Mönchengladbach40:3532
 
71. FSV Mainz 0525:2430
 
8VfL Wolfsburg29:2827
 
91. FC Köln21:2626
 
10FC Ingolstadt 0414:2126
 
11SV Darmstadt 9821:2924
 
12VfB Stuttgart31:4124
 
13Hamburger SV22:2823
 
14FC Augsburg22:2821
 
15Eintracht Frankfurt26:3421
 
16Werder Bremen24:4119
 
17TSG Hoffenheim18:3014
 
18Hannover 9619:3514

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland