Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.02.2016, 16:25

Hamburg: Angreifer erhält die Nummer 18

Drmic: "Djourou sagte, der HSV ist genau richtig"

Das neue Trikot mit der Rückennummer 18 ist bereits fertig. Seit dem Nachmittag ist Angreifer Josip Drmic Hamburger. Bis Ende Juni. Der Leih-Deal mit Borussia Mönchengladbach beinhaltet keine Kaufoption, froh ist der Schweizer dennoch. "Der HSV ist eine neue Herausforderung, zuletzt bin ich zweimal nicht so zum Zug gekommen."

Neuer Anlauf: Der Schweizer Angreifer Josip Drmic spielt auf Leihbasis beim Hamburger SV.
Neuer Anlauf: Der Schweizer Angreifer Josip Drmic spielt auf Leihbasis beim Hamburger SV.
© picture allianceZoomansicht

Weder in Leverkusen noch in Gladbach konnte der 23-Jährige an seine Zeit in Nürnberg anknüpfen - genau mit diesem Ziel trat er Montag seinen Kurzzeit-Dienst an der Elbe an.

Damals wie heute ist die Situation vergleichbar: Es geht ums Überleben. "Ich kenne den Abstiegskampf aus Nürnberg", sagt Drmic und hat die zurückliegenden zwei Jahre des HSV als "harte Situation" empfunden. Sein aktueller Eindruck ist grundsätzlich ein positiver. "Ich sehe den Klub auf einem guten Weg." Das Problem: Zu Beginn des neuen Jahres ist der Dino davon abgekommen und hat einen Trend fortgesetzt, der schon Ende 2015 begonnen hat.

Auch Knäbel hat eine entscheidende Rolle gespielt

Drmic soll und will Abhilfe schaffen. Auch um persönliche Ziele zu verwirklichen. Im Sommer steht mit der Schweiz die EURO in Frankreich an und der Leih-Torjäger verrät, dass sein neuer Kapitän und Schweizer Teamkollege ihn ermuntert hat zu diesem Schritt. "Johan Djourou hat gesagt, dass Hamburg jetzt für mich genau die richtige Adresse ist." Auch Peter Knäbel hat eine entscheidende Rolle gespielt, dass der Wechsel mit einem Jahr Verzögerung nun geklappt hat. "Es ist ja kein Geheimnis, dass er mich schon länger holen wollte. Das Verhältnis zu ihm war immer sehr vertrauensvoll. Ich freue mich, dass wir nun wieder zusammenarbeiten."

Freude regiert auch bei Bruno Labbadia. Weil der Trainer in Drmic nicht nur einen Ersatz für Pierre-Michel Lasogga sieht. "Er ist auf mehreren Positionen einsetzbar und kann in der Offensive sowohl durch das Zentrum als auch über die Außen kommen." Entscheidend ist für Drmic vor allem eines: Er will nach eineinhalb Jahren ohne regelmäßige Einsätze wieder zum Zug kommen.

Sebastian Wolff

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Drmic

Vorname:Josip
Nachname:Drmic
Nation: Schweiz
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:08.08.1992

weitere Infos zu Djourou

Vorname:Johan
Nachname:Djourou
Nation: Schweiz
Verein:Hamburger SV
Geboren am:18.01.1987

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:952
 
2Borussia Dortmund52:2444
 
3Hertha BSC29:2134
 
4Bayer 04 Leverkusen29:2131
 
5FC Schalke 0426:2630
 
6Bor. Mönchengladbach35:3429
 
7VfL Wolfsburg29:2527
 
81. FSV Mainz 0524:2427
 
91. FC Köln20:2525
 
10FC Ingolstadt 0412:2023
 
11Hamburger SV21:2722
 
12FC Augsburg21:2621
 
13Eintracht Frankfurt24:3021
 
14SV Darmstadt 9819:2921
 
15VfB Stuttgart27:3921
 
16Werder Bremen23:3619
 
17TSG Hoffenheim18:2814
 
18Hannover 9619:3414

weitere Infos zu Labbadia

Vorname:Bruno
Nachname:Labbadia
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun