Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
30.01.2016, 12:59

Nachgefragt beim Mainzer Kapitän

Baumgartlinger: "So spielt man gegen ein gutes Team"

Nach drei sieglosen Ligapartien in Folge gelang Mainz 05 gegen Borussia Mönchengladbach der Befreiungsschlag. Beim 1:0-Sieg ließ das Team von Trainer Martin Schmidt zwar einige gute Chancen des Gegners zu, hatte jedoch in Person von Loris Karius einen herausragenden Keeper zwischen den Pfosten. Insgesamt agierten die 05er geschickt, nutzten eine ihrer wenigen Gelegenheiten durch einen Fernschuss von Christian Clemens. Im Gespräch mit den Journalisten nach der Partie zeigte sich der Mainzer Kapitän Julian Baumgartlinger erleichtert und blickt schon auf die Partie in Hannover. Dort ist ein Zwischenziel in Reichweite.

Julian Baumgartlinger
"Das war eminent wichtig." Julian Baumgartlinger freut sich nach dem Sieg gegen Gladbach.
© picture allianceZoomansicht

Wie wichtig war der Sieg gegen Gladbach, Herr Baumgartlinger?

"Das war eminent wichtig. Ich habe es letzte Woche nach dem 0:1 in Ingolstadt schon angesprochen, dass wir wieder etwas gutzumachen haben. Es war ein Déjà-Vu zur Hinrunde. Damals waren wir nach der Auftaktniederlage gegen Ingolstadt auch ernüchtert und haben Gladbach mit ganz viel harter Arbeit und Leidenschaft den Sieg verteidigt."

Was war der Schlüssel?

"Es war nicht einfach bei der Qualität von Gladbach. Da mussten wir speziell in der ersten Hälfte defensiv viel in die Waagschale werfen, damit wir nicht in Rückstand geraten und dann, dass wir in Führung bleiben. Und in der zweiten Halbzeit haben wir natürlich einen super Torwart auf der Linie stehen. Das ist momentan zum Glück auch unser Plus."

Insgesamt hat Mainz gut verteidigt, aber weshalb hatte Gladbach gerade in der Zone vor dem Strafraum so viele Räume?

"Sie haben personell viele Spieler in die Mitte gezogen, auch die Außenbahnspieler, zusätzlich lässt sich oft noch der Stürmer fallen. Das ist ganz schwierig für zwei Mann, das teilweise im Rücken aufzunehmen. Aber wir haben es ganz gut eingedämmt und versucht, sie nicht in Schusspositionen kommen zu lassen und nach außen abzudrängen, um dann bei den Flanken und zweiten Bällen da zu sein. Ich glaube, das waren wir. So spielt man gegen ein gutes Team. Wenn man ihnen die Räume und Abschlüsse gibt, wird es deutlich schwieriger."

Der Verlauf der ersten beiden Spiele ist ähnlich dem Hinrundenstart. Geht es auch so weiter wie im Sommer?

"Hoffentlich. Das heißt, wir würden in Hannover gewinnen (lacht). Das Ziel, dass wir vorher ausgegeben haben, so schnell wie möglich 30 Punkte zu holen, ist jetzt in Hannover schon erreichbar. Wir würden viel richtig machen, wenn wir das direkt umsetzen könnten, den Schwung mitzunehmen. Das sind immer dieselben Floskeln. Aber es gibt Vertrauen, es gibt Sicherheit, einfach ein gutes Gefühl, gegen so einen starken Gegner bestanden zu haben. Und Hannover hat nicht die angenehmste Situation, auch wenn ihr Spiel noch nicht vorbei ist."

Aufgezeichnet von Carsten Schröter

1. Bundesliga, 2015/16, 19. Spieltag
1. FSV Mainz 05 - Bor. Mönchengladbach 1:0
1. FSV Mainz 05 - Bor. Mönchengladbach 1:0
Kritischer Blick

Gladbachs Trainer Andre Schubert schaut sich um.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
30.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Baumgartlinger

Vorname:Julian
Nachname:Baumgartlinger
Nation: Österreich
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:02.01.1988

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Martin
Nachname:Schmidt
Nation: Schweiz
Verein:1. FSV Mainz 05

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FSV Mainz 05
Gründungsdatum:16.03.1905
Mitglieder:13.034 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz
Telefon: (0 61 31) 37 55 00
Telefax: (0 61 31) 37 55 033
E-Mail: info@mainz05.de
Internet:http://www.mainz05.de