Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.01.2016, 18:36

Bremen: Ersatz für Bargfrede gefunden

Eichins Suche beendet: Yatabaré kommt

Beim Geheimtraining am Donnerstag war der neue Zweittorwart schon mit von der Partie: Gerhard Tremmel, der Routinier, der die Personalnot zwischen den Pfosten bei Werder Bremen mildern soll, absolvierte die erste Einheit. Ein weiteres neues Gesicht an der Weser wurde am Donnerstagabend präsentiert: Sambou Yatabaré. Ein defensiver Mittelfeldspieler, nachdem Philipp Bargfrede nach seiner Knieoperation für die ganze Rückrunde ausfällt.

Der Bargfrede-Ersatz bei Werder: Sambou Yatabaré.
Der Bargfrede-Ersatz bei Werder: Sambou Yatabaré.
© imagoZoomansicht

"Ein erfahrener Mann, der uns auf dieser Position absichert", meinte Eichin über Gerhard Tremmel, den 37-Jährigen, den die Bremer als Ersatz für die ausfallenden Raphael Wolf (27, Hüftoperation) und Michael Zetterer (20, Kahnbeinbruch) geholt haben. Er sei der Mann, den sie gesucht hätten, fügte Eichin an. Am Donnerstag war Tremmel, mit der Erfahrung von 125 Bundesligaspielen prädestiniert für die ihm bei Werder zugedachte Rolle als Backup für Felix Wiedwald, um 3 Uhr morgens in den Flieger aus England gestiegen angereist, hatte den Medizincheck erfolgreich absolviert, um anschließend das Training mit den neuen Kollegen aufzunehmen. "Die Mannschaft macht einen guten Eindruck. Ich hoffe, ich kann ihr mit meiner Erfahrung helfen", so der Routinier nach der ersten Einheit. Beim Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin wird der 1,91 Meter große Torwarthüne schon auf der Bank sitzen.

Mit Swansea, wo er noch einen Kontrakt bis 2017 besitzt, wurde zunächst einmal ein Leihgeschäft ausgemacht. Möglicherweise ist auch eine Kaufoption vereinbart, die Werder am Ende der Leihfrist ziehen könnte. Dies jedenfalls lassen die Aussagen Eichins vermuten, der sich zu den vertraglichen Details so äußerte: "Erst einmal geht es um eine Leihe, alles andere kann sich daraus ergeben."

Er ist ein aggressiver Antreiber im Mittelfeld, der in Verbindung mit seiner Körpergröße und seinem Zweikampfverhalten großen Einfluss auf das Spiel nehmen kann.Rouven Schröder (Werder-Direktor Sport) über Sambou Yatabaré

Für die sportliche Leitung beim Nord-Klub herrscht an den letzten Tagen vor Transferschluss weiterhin Hochbetrieb. Die Suche nach einem Bargfrede-Ersatz, der den defensiven Part im Mittelfeld übernehmen kann, wurde mit Hochdruck betrieben. "Wenn einer fehlt, dann müssen wir einen holen", forderte Viktor Skripnik eine Ergänzung für den zuletzt arg dezimierten Kader.

Der Trainer nannte als Beispiele die personellen Maßnahmen bezüglich anderer Positionen: Mit der Ausleihe von Papy Djilobodji wurde auf die Ausfälle bei den Innenverteidigern (Galvez verletzt, Lukimya verkauft) reagiert, mit dem Holen von Tremmel auf die Verletzungsmisere bei den Keepern. Und mit der Verpflichtung von Yatabaré hat Eichin am Donnerstagabend den Bargfrede-Ersatz vorgestellt.

Der Geschäftsführer Sport hatte zuvor noch von einer Prioritätenliste gesprochen, auf der die Wunschkandidaten stünden, "die wir uns leisten können". Er sei guter Dinge, "dass wir unsere Nummer eins auch kriegen können". Hat er. "Mit Sambou haben wir unseren absoluten Wunschspieler verpflichtet. Wir freuen uns, dass wir ihn von Werder überzeugen konnten. Er gibt uns weitere Optionen im Mittelfeld und erhöht die Qualität in unserem Kader", so Eichin.

Yatabaré unterschreibt bis 2019

Für den bei Lazio Rom beschäftigten Nigerianer Ogenyi Onazi sollen Preisdimensionen aufgerufen worden sein, die für Werder nicht finanzierbar seien. Daher sprach schon im Vorfeld viel für Yatabaré, den Nationalspieler aus Mali, der Olympiakos Piräus gehörte und an Standard Lüttich ausgeliehen war. Unklar war, wie lange sein Vertrag in Piräus, das Yatabaré dreimal ausgeliehen hatte, noch laufen würde, der Preis daher relativ günstig. Klar ist, dass der 26-Jährige nun bei Werder einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2019 unterzeichnet hat und dem Bundesligisten 2,5 Millionen Euro Ablöse kosten wird.

Tabellenrechner 1.Bundesliga

Kleinheisler "braucht noch ein bisschen"

Mit Yatabaré hat Skripnik eine Verstärkung, die sofort weiterhelfen kann. Laszlo Kleinheisler, den vor gut zehn Tagen verpflichteten Ungar, plant der Trainer kurzfristig indes noch nicht vollwertig ein, da es bei diesem noch körperlichen Nachholbedarf gibt: "Er braucht noch ein bisschen. Lazslo hatte keine richtige Vorbereitung, das merkt man ihm schon an."

Felix Kroos zu Union verliehen

Felix Kroos ist im Mittelfeld dagegen kein Bremer Kandidat mehr. Der 24-Jährige wird nach 111 Pflichtspielen für den SV Werder an den Zweitligisten Union Berlin bis zum Saisonende ausgeliehen.

"Wir sind froh, dass sich diese Gelegenheit ergeben hat. Bei Union Berlin hat Felix nach der unbefriedigenden Hinrunde nun die Möglichkeit, Spielpraxis zu sammeln", so Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin auf der Internetseite des Vereins.

Kroos wechselte im Sommer 2010 von Hansa Rostock zu den Grün-Weißen. Seither kam er auf 65 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei ein Tor.

Hans-Günter Klemm/nik

Die schnellsten Spieler der Bundesliga 2015/16
Für die Tempo-30-Zone zu schnell: Die Flitzer der Bundesliga
Für die Tempo-30-Zone zu schnell: Die Flitzer der Bundesliga
Von Null auf über 30

Dass gerade Offensivkünstler schnell auf den Beinen sind, ist bekannt. Einige von ihnen haben in der bisherigen Bundesliga-Saison 2015/16 aber beeindruckende Werte aufgestellt - sie erinnern mit ihren Endgeschwindigkeiten eher an die Comicfiguren Road Runner oder Speedy Gonzales. Ein Überblick ...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
28.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tremmel

Vorname:Gerhard
Nachname:Tremmel
Nation: Deutschland
Verein:Swansea City
Geboren am:16.11.1978

weitere Infos zu Bargfrede

Vorname:Philipp
Nachname:Bargfrede
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen
Geboren am:03.03.1989

weitere Infos zu S. Yatabaré

Vorname:Sambou
Nachname:Yatabaré
Nation: Mali
Verein:Werder Bremen
Geboren am:02.03.1989

weitere Infos zu Onazi

Vorname:Ogenyi
Nachname:Onazi
Nation: Nigeria
Verein:Lazio Rom
Geboren am:25.12.1992

weitere Infos zu Kleinheisler

Vorname:Laszlo
Nachname:Kleinheisler
Nation: Ungarn
Verein:Werder Bremen
Geboren am:08.04.1994

weitere Infos zu F. Kroos

Vorname:Felix
Nachname:Kroos
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Union Berlin
Geboren am:12.03.1991

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:952
 
2Borussia Dortmund52:2444
 
3Hertha BSC29:2134
 
4Bayer 04 Leverkusen29:2131
 
5FC Schalke 0426:2630
 
6Bor. Mönchengladbach35:3429
 
7VfL Wolfsburg29:2527
 
81. FSV Mainz 0524:2427
 
91. FC Köln20:2525
 
10FC Ingolstadt 0412:2023
 
11Hamburger SV21:2722
 
12FC Augsburg21:2621
 
13Eintracht Frankfurt24:3021
 
14SV Darmstadt 9819:2921
 
15VfB Stuttgart27:3921
 
16Werder Bremen23:3619
 
17TSG Hoffenheim18:2814
 
18Hannover 9619:3414

weitere Infos zu Skripnik

Vorname:Viktor
Nachname:Skripnik
Nation: Ukraine
Verein:Werder Bremen