Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.01.2016, 14:52

Stuttgart gegen den HSV noch ohne Harnik

"Befreiter" VfB: Kein Kontrollverlust unter Kramny

Jürgen Kramny will nach dem 3:1 in Köln gleich nachlegen und "in einen positiven Lauf kommen" - dabei ist der VfB Stuttgart längst mittendrin in einem. Der Zorniger-Nachfolger setzt gegen den HSV auch wieder auf die neue mentale Stärke seiner abstiegskampfgeplagten Profis. Martin Harnik ist noch keine Option.

Jürgen Kramny mit Georg Niedermeier nach dem 3:1-Sieg in Köln
Kopf oben halten, Ordnung und Balance suchen: Jürgen Kramny über die Comeback-Qualitäten seiner VfB-Profis.
© imagoZoomansicht

0:1 - na und? Der VfB Stuttgart hat die letzten drei Pflichtspiele gewonnen, obwohl er jeweils in der Anfangsphase in Rückstand geraten war. Dass die Spieler am Ende sechs Punkte in der Bundesliga und den Viertelfinaleinzug im DFB Pokal feiern durften, hat auch mit neu gewonnenem Selbstvertrauen zu tun. Der VfB zeigt seit dem Trainerwechsel eine Eigenschaft, die nicht gerade typisch für einen Abstiegskandidaten ist: mentale Stärke.

"Wir verlieren nicht mehr gleich die Kontrolle, sondern halten den Kopf oben und suchen die Ordnung und Balance, anstatt gleich den Rückstand drehen zu wollen", sagt Trainer Jürgen Kramny. "Diese Stabilität hilft bei engen Spielen sehr." Das nächste erwartet die Stuttgarter am Samstagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen den um vier Punkte besser platzierten Hamburger SV. Das Hinspiel ging mit 2:3 verloren - nach zweimaliger Führung.

"Wir wollen jetzt dranbleiben und in einen positiven Lauf kommen", sagt Kramny, als hätte der VfB nicht schon fünf Pflichtspiele ohne Niederlage aneinandergereiht - erstmals seit Februar 2013! Kramny will, und immerhin da klingt er mal ein klein wenig wie sein Vorgänger Alexander Zorniger, "zusammen mit den Zuschauern Feuer auf den Platz zu bringen".

Zorniger war im Sommer nach euphorischer Vorbereitung (4:2-Sieg gegen Manchester City) trotz krassem Chancenübergewicht gegen den 1. FC Köln in den Startlöchern hängengeblieben (1:3). Kramny dagegen erlebte gegen denselben Gegner einen optimalen Rückrundenstart, der "wie eine Befreiung für die Jungs" gewesen sei. "Da wollen wir anknüpfen."

Kruse fällt wohl aus, Harnik noch kein Thema - Sunjic für Schwaab?

Einzige spannende Personalfrage ist die Besetzung der Innenverteidigung: Toni Sunjic ist nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder einsatzfähig, dürfte Daniel Schwaab als Nebenmann von Georg Niedermeier ersetzen. Auch Timo Baumgartl dränge sich auf, versicherte Kramny am Donnerstag. Robbie Kruse muss mit einer Zehenprellung indes voraussichtlich passen.

Noch keine Option ist Martin Harnik, der drei Monate nach seiner langwierigen Knieverletzung ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist und sich "körperlich richtig gut" fühlt, wie er sagt. Er steht am 6. Februar in Frankfurt wieder zur Verfügung. Kramnys Eindruck vom Trainingsplatz: "Es sieht gut aus."

jpe

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 28.01., 16:54 Uhr
Kramny macht den VfB stabil
Drei Spiele hat der VfB Stuttgart zuletzt in Serie gewonnen, kein Wunder, dass bei den Schwaben das Selbstbewusstsein steigt. Ausschlaggebend für den Aufschwung ist die neue Stabilität in der Defensive. Auf die Offensive konnte man sich beim VfB schon während der ganzen Saison verlassen. Im Heimspiel gegen den Hamburger SV wollen die Stuttgarter den nächsten Schritt aus dem Keller machen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
Zahlen und Fakten zum Spiel zwischen Stuttgart und Hamburg
Geschichten und Personen aus 102-mal HSV gegen VfB
Das 102. Duell zwischen VfB und HSV
Traditionsduell HSV gegen VfB

Bereits 102-mal standen sich der Hamburger SV und der VfB Stuttgart in der Bundesliga gegenüber. Am 19. Spieltag kam es zum bis dato jüngsten Kräftemessen. Beide Klubs vermieden in der letzten Spielzeit im letzten Moment den Abstieg, der HSV gar erst in der Relegation. In dieser Saison sollte eigentlich alles besser werden, doch beide Klubs sind keineswegs in sicherem Fahrwasser. Die Zahlen und Fakten zum Spiel zwischen Hamburg und Stuttgart in unserer Bilderstrecke...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
28.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Harnik

Vorname:Martin
Nachname:Harnik
Nation: Deutschland
  Österreich
Verein:Hannover 96
Geboren am:10.06.1987

weitere Infos zu Sunjic

Vorname:Toni
Nachname:Sunjic
Nation: Bosnien-Herzegowina
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:15.12.1988

weitere Infos zu R. Kruse

Vorname:Robbie
Nachname:Kruse
Nation: Australien
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:05.10.1988

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:952
 
2Borussia Dortmund52:2444
 
3Hertha BSC29:2134
 
4Bayer 04 Leverkusen29:2131
 
5FC Schalke 0426:2630
 
6Bor. Mönchengladbach35:3429
 
7VfL Wolfsburg29:2527
 
81. FSV Mainz 0524:2427
 
91. FC Köln20:2525
 
10FC Ingolstadt 0412:2023
 
11Hamburger SV21:2722
 
12FC Augsburg21:2621
 
13Eintracht Frankfurt24:3021
 
14SV Darmstadt 9819:2921
 
15VfB Stuttgart27:3921
 
16Werder Bremen23:3619
 
17TSG Hoffenheim18:2814
 
18Hannover 9619:3414