Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.01.2016, 18:17

Dortmund: Geduldsprobe für Tuchel

Malli-Entscheidung naht - Interesse an Nordtveit

Dass das Trainerleben kein Wunschkonzert ist, weiß Thomas Tuchel. Er hätte Jonas Hofmann lieber behalten, als ihn nach Mönchengladbach zu verkaufen. Jetzt hofft der BVB-Coach weiter auf Verstärkung für seinen Kader. In welchem Maße nachgebessert wird, entscheiden andere.

BVB-Trainer Thomas Tuchel braucht in Sachen Neuzugänge noch Geduld.
BVB-Trainer Thomas Tuchel braucht in Sachen Neuzugänge noch Geduld.
© Getty ImagesZoomansicht

Wie genau seine Belegschaft bestückt sein soll, darüber besitzt Thomas Tuchel konkrete Vorstellungen. "17, 18 Spieler auf hohem Niveau" wünscht sich Dortmunds Trainer, dazu ein paar Perspektivspieler. "Ich liebe es, mit einem engen Kader zu arbeiten", bekräftigte Tuchel am Freitag, entscheidend sei aber die Dichte dieses Kaders - und eine "gewisse Klasse".

Derzeit gilt seine "komplette Konzentration" den Profis, die da sind, versichert der Fußballlehrer. Uneingeschränkt zufrieden ist er angesichts einer terminlichen Hetzjagd mit maximal 28 noch ausstehenden Spielen bis Mai aber nicht.

Auf Tuchels Wunschzettel stehen aktuell noch bis zu zwei neue Akteure - ob einer davon der Mainzer Yunus Malli sein wird, soll sich innerhalb der nächsten Tage entscheiden. So lange muss sich der Trainer in Geduld üben - und bei Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc Überzeugungsarbeit leisten. Dass die beiden Bosse in Transferfragen das letzte Wort haben, weiß Tuchel spätestens, seit im Dezember Jonas Hofmann gegen seinen Wunsch für acht Millionen Euro an Mönchengladbach abgegeben wurde.

Einvernehmen herrscht wohl, was Havard Nordtveit angeht: Der 25-jährige Norweger kann Gladbach im Sommer ablösefrei verlassen. Das und die Vielseitigkeit des in Abwehr und Mittelfeld einsetzbaren Spielers haben lebhaftes Dortmunder Interesse an einer Verpflichtung zur neuen Saison geweckt.

Thomas Hennecke

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 25.01., 09:15 Uhr
Auch für den BVB wird es einsam
Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel freute sich vor allem über die Art und Weise, wie seine Borussen den 3:1-Sieg in Gladbach herausschossen. "Wir hatten die richtigen Antworten auf die Fragen des Spiels", so der Coach. Eine Erkenntnis: Die so genannten Leistungsträger befinden sich auf dem Weg zur Topform - allen voran Marco Reus, Ilkay Gündogan und Mats Hummels. In dieser Verfassung wird es in der Tabelle einsam für den "betonierten Tabellenzweiten".
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
Alle Transfers der Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Malli

Vorname:Yunus
Nachname:Malli
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:24.02.1992

weitere Infos zu Nordtveit

Vorname:Havard
Nachname:Nordtveit
Nation: Norwegen
Verein:West Ham United
Geboren am:21.06.1990

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Tuchel

Vorname:Thomas
Nachname:Tuchel
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund