Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.01.2016, 19:27

Hertha: Seit sieben Stunden ohne Gegentor

Ein 0:0, das für kollektive Zufriedenheit sorgt

Für die 35.196 Zuschauer im Berliner Olympiastadion war es größtenteils nur schwer verdauliche Kost, was die 22 Akteure auf dem tiefen Geläuf anstellten. Wenige Höhepunkte und keine Tore, gepaart mit Nässe und Kälte - ein tristes 0:0 eben. Anders sahen es die Trainer beider Mannschaften: Sowohl Pal Dardai als auch Markus Weinzierl waren nicht unzufrieden mit dem Ergebnis und betrachteten das Remis als Punktgewinn.

Zeigte sich zufrieden mit dem 0:0 gegen Augsburg: Hertha-Trainer Pal Dardai.
Zeigte sich zufrieden mit dem 0:0 gegen Augsburg: Hertha-Trainer Pal Dardai.
© Getty ImagesZoomansicht

"Wir sind zufrieden mit dem 0:0", gab Hertha-Coach Dardai zu Protokoll. Zwar vermisste der Ungar "Aggressiviät und Spritzigkeit" bei seinen Schützlingen, aber nahm er hier die Schuld auch ein bisschen auf seine Kappe. "Wir werden in der kommenden Woche etwas anders arbeiten."

Ein Grund für Dardais positives Schlussfazit dürfte die Defensivleistung seiner Mannschaft sein. Seit mittlerweile 421 Pflichtspielminuten, also seit genau sieben Stunden und einer Minute, wurde die Berliner Festung nicht mehr bezwungen. Den letzten Gegentreffer setzte es am 15. Spieltag beim 2:1-Erfolg gegen Leverkusen. "Man hat jedem angemerkt, dass er keinen Fehler machen wollte", sagte Abwehrchef Sebastian Langkamp nach Spielschluss.

Safety first also bei der Hertha, die sich in den kommenden Wochen wieder anders präsentieren möchte, glaubt man zumindest den Worten von Mitchell Weiser: "Unsere Stärke aus der Hinrunde wird in den nächsten Spielen zurückkommen." Zu diesen zählte in der ersten Halbserie vor allem die Effektivität. Mit nur 158 Torschüssen hatte die Berliner Hertha ligaweit die wenigsten Abschlüsse verzeichnet, doch die Angreifer Salomon Kalou (neun Treffer) und Vedad Ibisevic (sechs) das Maximum herausgeholt.

Dass keine weiteren Treffer hinzukamen lag auch an der Defensivstärke der Augsburger, die weder Kalou noch Ibisevic große Möglichkeiten gewährten. Allen voran der Bosnier, der früh Gelb sah und sich am Rande eines Platzverweises befand, war mehr in Zweikämpfe verwickelt, als dass er für Torgefahr sorgte.

Weinzierl trotz Bobadilla-Blackout happy

Chance vertan: Raul Bobadilla zeigt frei vor Rune Jarstein Nerven.
Chance vertan: Raul Bobadilla zeigt frei vor Rune Jarstein Nerven.
© Getty ImagesZoomansicht

Die größte Chance des Spiels hatte ohnehin ein Augsburger. Raul Bobadilla scheiterte in der 51. Minute frei vor Keeper Rune Jarstein. In dieser Situation "müssen wir das Spiel gewinnen", gab FCA-Coach Weinzierl zu. Der 41-Jährige war dennoch einverstanden mit der Leistung seines Teams: "Beim Tabellendritten einen Punkt zu holen war heute hochverdient. Damit können wir gut leben. Wir haben wieder zu null gespielt. Das stimmt optimistisch."

Zwar gab es nicht den rekordträchtigen vierten Auswärtssieg in Folge, dennoch blieben die Schwaben einmal mehr auf des Gegners Platz ungeschlagen. Auch die Bilanz von 14 Punkten aus den vergangenen sechs Partien klingt anders als die eines Abstiegskandidaten, weshalb Weinzierl noch einmal klarstellte: "Ein gelungener Start in die Rückrunde." Trotz, oder gerade wegen des 0:0.

ssc

1. Bundesliga, 2015/16, 18. Spieltag
Hertha BSC - FC Augsburg 0:0
Hertha BSC - FC Augsburg 0:0
Konzentrierter Blick

Trotz Rang drei nach der Hinrunde sieht Hertha-Coach Pal Dardai noch nicht zufrieden aus: Er will sein Team noch weiter festigen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
23.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04