Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.01.2016, 12:10

Hamburgs Mittelfeldspieler sieht viele positive Dinge

Hunt: "Ein anderer HSV"

Wem der Hamburger Ausgleichstreffer letztlich zusteht, darüber scheiden sich teilweise immer noch die Geister. Im Stadion wurde zunächst Pierre-Michel Lasogga gefeiert, der aber gar nicht am Ball war, wie die TV-Bilder belegen. Also bleiben die Varianten: Eigentor von Bayerns Xabi Alonso. Oder eben: Tor Aaron Hunt, dessen Freistoß zwar nicht als Torschuss gedacht war - aber doch so getreten, dass er auch ohne Richtungsänderung ins Netz hätte fliegen können.

Aaron Hunt
Aaron Hunt sah gegen die Bayern einen anderen HSV als zu Saisonbeginn.
© imagoZoomansicht

Hunt den Treffer zuzuschreiben, entspricht daher den gängigen Richtlinien. So oder so bleibt Fakt: Der im Sommer aus Wolfsburg geholte und lange verletzte Offensivspieler feierte im 10. Einsatz seinen ersten Scorerpunkt für den HSV. Anschließend sprach der 29-Jährige über den Rückrundenstart und die Perspektiven.

Aaron Hunt, wem gebührt denn nun Hamburgs Treffer gegen Manuel Neuer?

Ehrlich gesagt ist mir das nicht so wichtig. Wir haben verloren, also ist das doch egal.

Ein 1:2 gegen Bayern ist dennoch ein achtbares Ergebnis...

Wir schenken aber kein Spiel von vornherein ab, wollen immer etwas holen. Deshalb ist die Enttäuschung schon sehr groß. Denn auf dem Platz hatte ich das Gefühl, dass mehr drin war. Wir waren gut im Spiel, gerade nach dem 1:1. Dann kassieren wir aus dem Nichts das 1:2. Der Sieg ist für die Bayern sicher nicht unverdient. Aber wie gesagt: Auch für uns wäre etwas möglich gewesen.

Welche Rückschlüsse auf die kommenden Wochen lässt dieser Start zu?

Wir können sicher ein paar positive Dinge mitnehmen. In der ersten Halbzeit haben wir gut gegenhalten, die Räume zugemacht. In den ersten 20 Minuten nach der Pause waren wir auch offensiv richtig gut drin, hatten selbst Tormöglichkeiten. Beim zweiten Gegentor waren wir dann aber zu passiv. Das müssen wir definitiv verbessern. Unterm Strich macht dieses Spiel aber sicher Mut. Wir haben mitgehalten, es war ein anderer HSV als beim 0:5 am ersten Spieltag. Zudem kommen die Verletzten jetzt nach und nach wieder in Tritt, bald stößt auch Albin Ekdal wieder dazu. Das sieht also gut aus für die nächsten Wochen.

Der nächste Gegner heißt Stuttgart.

Das wird ein schweres Spiel. Aber wir fahren dahin, um zu gewinnen.

Aufgezeichnet von Thiemo Müller

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hunt

Vorname:Aaron
Nachname:Hunt
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:04.09.1986

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun