Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.01.2016, 15:00

Augsburg startet ohne Personalsorgen in die Rückrunde

Weinzierl: "Wenn ich Hertha sehe, brennen mir die Augen"

Hertha BSC ist das Überraschungsteam der bisherigen Saison und geht als Dritter in die Rückrunde. Vor einem Jahr hatte diese Rolle noch der FC Augsburg inne: "Wenn ich Hertha sehe, brennen mir die Augen", macht FCA-Coach Markus Weinzierl vor dem gemeinsamen Kräftemessen am Samstagnachmittag (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) Gemeinsamkeiten mit dem FCA aus.

Philipp Max und Markus Weinzierl
FCA-Coach Markus Weinzierl (re.) und Philipp Max auf der Pressekonferenz am Freitag.
© imagoZoomansicht

Denn Abläufe in der Offensive und Defensive Herthas erinnern Weinzierl an die Auftritte seiner Elf in jüngster Vergangenheit. "Bewusst, unbewusst oder rein zufällig, es gibt sehr viel Ähnlichkeiten mit uns", konstatierte Weinzierl auf der Pressekonferenz am Freitag. Besonders angetan hat Weinzierl der Angriff der Hauptstädter, der mit Kalou, Ibsevic und auch Darida außergewöhnlich gut besetzt ist.

Nicht nur deshalb erwartet er zum Rückrundenauftakt eine schwere Aufgabe. "Hertha hat eine klasse Vorrunde gespielt und steht nicht umsonst auf Rang drei", so Weinzierl. Zumal die Herthaner sechs ihrer letzten sieben Heimaufgaben für sich entscheiden konnten, lediglich Mönchengladbach entführte aus dem Olympiastadion alle drei Punkte.

"Wir brauchen 100 Prozent", forderte Weinzierl von seinen Spielern, damit ein Fehlstart wie im Sommer (0:1) vermieden wird. Dass dies gelingen kann, davon ist Weinzierl überzeugt. Denn der FC Augsburg präsentierte sich vor der Winterpause in blendender Verfassung und arbeitete sich mit 13 Punkten aus fünf Partien aus dem Keller. "Wir hatten vor der Winterpause eine gute Serie und wollen diese auch verteidigen", sagte Weinzierl.

Bei diesem Vorhaben steht ihm nahezu sein kompletter Kader zur Verfügung, bis auf die Langzeitverletzten Tobias Werner und Shawn Parker (beide Aufbautraining) sowie Jan-Ingwer Callsen-Bracker (Wadenbeinbruch und Bänderriss) stehen ihm alle Mann zur Verfügung.

Noch nicht festgelegt hat sich Weinzierl, ob Neuzugang Jeffrey Gouweleeuw gleich sein Debüt feiern wird. Zwar fiel die Eingewöhnungszeit des Niederländers, der vom AZ Alkmaar gekommen ist, dank seines Landsmanns und Kapitäns Paul Verhagh kurz aus. "Er ist momentan einer von vier Innenverteidigern, die spielen können", ließ sich Weinzierl dennoch nicht aus der Reserve locken.

Max ist ein "Gewinner der Vorrunde"

Auf der Position des linken Verteidigers spricht vieles für Philipp Max. "Max ist kein Gewinner der Vorbereitung, sondern der gesamten Vorrunde", lobte Weinzierl den 22-Jährigen, der erst im vergangenen August zum FCA gestoßen war. Mit Max und auch mit Konstantinos Stafylidis sei die Lücke geschlossen worden, die durch den Abgang von Abdul Rahman Baba zum FC Chelsea entstanden ist.

jer

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 22.01., 11:08 Uhr
Nervenaufreibender Abstiegskampf für die halbe Liga
Der Krimi im Keller wird in der Rückrunde zum Drahtseilakt für die halbe Liga. Selten war der Abstiegskampf in der Bundesliga so spannend. Selbst HSV-Coach Bruno Labbadia warnt vor zu viel Selbstsicherheit. Deutlich kritischer als bei den Hanseaten sieht es in Frankfurt und Stuttgart aus. Hannover baut auf Neu-Trainer Thomas Schaaf. Am dramatischsten ist die Lage in Hoffenheim, das mit Huub Stevens aber einen ausgewiesenen Experten im Abstiegskampf hat.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
22.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Max

Vorname:Philipp
Nachname:Max
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:30.09.1993

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04