Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.01.2016, 17:16

Schubert warnt vor zu hohen Erwartungen an Wintereinkäufe

Stindl: "Vorzeichen stehen anders"

Andre Schubert bezeichnet es als einen Start "von null auf hundert". Zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Dortmund ran zu müssen, kommt für den Fohlen-Coach einer riesigen Herausforderung gleich. "Wenn du gegen Borussia Dortmund spielst, spielst du gegen eine der beiden Top-Mannschaften", sagte Schubert auf der turnusmäßigen Pressekonferenz am Donnerstag.

Lars Stindl und Ilkay Gündogan
Klatsche zum Auftakt: Lars Stindl kam mit Gladbach beim BVB unter die Räder.
© imagoZoomansicht

Doch gleichzeitig stellte der Trainer klar, dass auch seine Mannschaft mit ihren Qualitäten eine harte Nuss für jeden Gegner bedeutet. "Wir brauchen uns nicht zu verstecken. Wir haben Respekt, aber das wird umgekehrt genauso sein." Schubert hofft, dass die Mannschaft auch am Samstag zeigt, "was uns in der Hinrunde ausgezeichnet hat: Eine gute Organisation, ein gutes Nachschieben, damit wir ein gutes Gegenpressing spielen können, eine sehr hohe Kompaktheit, um gute Ballgewinne zu erzielen und aus diesen Ballgewinnen heraus ein schnelles Umschalten."

Mit diesen Stärken räumten die Fohlen nach dem Trainerwechsel von Lucien Favre zu Schubert satte 29 Punkte ab - und deshalb glaubt bei den Gladbachern niemand an eine zweite Abreibung wie beim 0:4 in Dortmund im Sommer. "Das war ein ganz schlechtes Spiel von uns, da gibt es nichts zu beschönigen", sagt Lars Stindl, "aber jetzt stehen die Vorzeichen anders."

Schubert ließ am Donnerstag offen, ob die beiden Wintereinkäufe Jonas Hofmann, der auf einen Einsatz gegen seinen Ex-Klub brennt, und Martin Hinteregger in der Startelf stehen werden. Hintereggers Chance dürfte größer sein, denn mit Ibrahima Traoré hat Hofmann einen starken Konkurrenten vor der Nase.

"Jonas muss uns noch ein bisschen kennenlernen. Viel wichtiger ist aber, dass wir als Mannschaft Jonas noch besser kennenlernen, damit wir seine Stärken auch optimal nutzen können. Das ist sicherlich noch ein kleiner Prozess, der im Lauf der Zeit natürlich weiter voranschreiten wird", so Schubert. Er warnte zudem davor, die Erwartungen an das Hoffnungsträgerduo so kurz nach ihrer Ankunft in Mönchengladbach zu hoch zu schrauben: "Wir sind sehr zufrieden mit den Beiden. Aber mit Sicherheit braucht es auch noch ein paar Tage, bis sie an ihrem Leistungslimit sind."

Jan Lustig

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 21.01., 15:50 Uhr
Schubert will Gladbach nach Europa führen
Andre Schubert hat Borussia Mönchengladbach vom letzten bis auf den vierten Platz geführt. Nun hat er erstmals eine komplette Vorbereitung mit den Borussen hinter sich, die Rückrunde wird für ihn nun zu einer echten Reifeprüfung. Es zwickt vor allem in der Defensive (30 Gegentore). Schubert setzt vor dem Auftakt gegen Dortmund vor allem auf gute Organisation und Kompaktheit. Zudem machen ihm die Wintereinkäufe Hofmann und Hinteregger Hoffnung.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stindl

Vorname:Lars
Nachname:Stindl
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:26.08.1988

weitere Infos zu Hinteregger

Vorname:Martin
Nachname:Hinteregger
Nation: Österreich
Verein:FC Augsburg
Geboren am:07.09.1992

weitere Infos zu Hofmann

Vorname:Jonas
Nachname:Hofmann
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:14.07.1992