Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.01.2016, 09:22

Darmstadts Routinier will an Tugenden festhalten

Niemeyer: "Geil, anderen auf den Sack zu gehen"

Kämpfer, Anführer, Stammspieler - Peter Niemeyer avancierte nach seinem Wechsel von Hertha BSC ans "Bölle" im vergangenen Sommer sofort zur Verstärkung. Zusammen mit "Terrier" Jerome Gondorf beackert er mit den urtypischen Darmstädter Tugenden das Mittelfeldzentrum. Vor dem Rückrundenauftakt in Hannover sprach der 32-Jährige über ...

Niemeyer vs. Bungert
Will auch nach der Saison weiter Bundesliga-Luft atmen: Peter Niemeyer (vo.), hier gegen Niko Bungert (Mainz).
© imagoZoomansicht

... die Vorbereitung: "Wir haben viel gearbeitet, jetzt freut sich jeder auf den Start. Im Sommer gab es noch leichte Ungewissheiten, keiner wusste so richtig, wo man steht. Das ist jetzt anders. Man weiß, was in der Bundesliga gefragt ist und wie man erfolgreich sein kann. Wir müssen weiterhin versuchen, unser Spiel zu spielen. Die anderen Vereine können noch so viele Spieler holen, wir sind gewappnet."

... die Spielweise: "Es stimmt mich sehr positiv, dass unsere Art des Fußballs kein Hexenwerk ist. Wir machen es mit einfachen Tugenden, die aber so genial sind, dass es schwer ist, dagegen Mittel zu finden. Wir tun in den 90 Minuten alles, um erfolgreich zu sein, suchen jeden Zweikampf. Deshalb ist es eklig, gegen uns zu spielen. Ich finde es ganz geil, wenn man im Spiel mitbekommt, dass wir anderen Spielern auf den Sack gehen. Das ist ein Lob für uns. Und man sieht, dass wir mit unserer Spielweise erfolgreich sind."

... die Chancenverwertung: "Das ist ein Punkt, weshalb wir weniger Punkte geholt haben. Am Anfang brauchten wir wenige Chancen, um Tore zu schießen, hatten eine gute Quote bei der Chancenverwertung. Zum Ende hin war sie nicht mehr so gut. Es gibt solche Phasen. Wenn man hart arbeitet und seine Hausaufgaben macht, kommt das Quäntchen Glück, das uns gegen Hinrundenende ein bisschen fehlte, wieder zurück."

Tabellenrechner 1.Bundesliga

... mögliche Verstärkungen: "Ich habe mit den Jahren gelernt, dass man sich als Spieler nicht zu sehr mit irgendwelchen Personalien beschäftigen sollte. Wir haben eine gute, ausgeglichene Mannschaft, die im Training immer an ihr Limit geht. Die Jungs, die etwas weiter hinten dran sind, halten das Niveau hoch. Deswegen möchte ich mich ungern an irgendwelchen Spekulationen beteiligen."

... die Motivation für den Klassenerhalt: "Jeder will in Darmstadt weiter Bundesligaluft atmen, nicht nur wir Spieler. Deshalb werden wir Vollgas geben. Ich bin überzeugt, dass jeder an seine Grenze gehen wird. Was am Ende dabei herauskommt, wird man sehen. 18 Punkte zur Winterpause hätte jeder vorher unterschrieben."

... den Liga-Tiefstwert mit nur sechs aus dem Spieler heraus erzielten Tore: "Wir sollten keinen anderen Fußball spielen, sondern zusehen, dass wir unsere Qualitäten weiter optimieren, unser Spiel noch effektiver und besser ausüben. Letztendlich ist es mir egal, wie wir die Tore schießen, Hauptsache, wir schießen sie. Außerdem haben wir keine so schlechte Torbilanz. Ingolstadt hätte gerne schon so viele Tore wie wir erzielt. Standards sind allgemein eine Waffe, mit der Spiele oft entschieden werden. Warum sollten wir uns dafür entschuldigen?"

Der Trainer schüttelt das so leicht aus dem Ärmel, macht die Übung mit und ich denke: Wahnsinn.Peter Niemeyer über viereinhalb Minuten Unterarmstütz.

... schweißtreibende Stabilitätsübungen im Training: "Die sind schon heftig. Dienstags, beim Unterarmstütz über viereinhalb Minuten, dachte ich am Anfang: Das stehe ich niemals durch. Ich habe meinen alten Jungs gesagt, sie sollen mal versuchen, viereinhalb Minuten den Unterarmstütz zu machen. Der Trainer schüttelt das so leicht aus dem Ärmel, macht die Übung mit und ich denke: Wahnsinn."

... den Auftakt in Hannover und das Wiedersehen mit seinem Ex-Coach aus Bremer Zeiten, Thomas Schaaf: "Ich freue mich auf das Treffen mit meinem alten Weggefährten. Im Spiel sollten wir grundsätzlich bei unseren Tugenden bleiben, egal wer uns gegenüber steht. Ich freue mich einfach, dass am Samstag der Startschuss fällt."

Aufgezeichnet von: Julian Franzke

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Niemeyer

Vorname:Peter
Nachname:Niemeyer
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:22.11.1983

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Dirk
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Darmstadt 98
Gründungsdatum:22.05.1898
Mitglieder:7.600 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Nieder-Ramstädter Straße 170
64285 Darmstadt
Telefon: (0 61 51) 66 66 98
Telefax: (0 61 51) 66 66 99
E-Mail: info@sv98.de
Internet:http://www.sv98.de/