Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.01.2016, 14:25

Bungert wieder fit - Coach rechnet mit Knall Ende Januar

Schmidt: "Malli wird in Ingolstadt spielen"

Hartnäckig halten sich die Gerüchte um einen Wechsel von Yunus Malli vom 1. FSV Mainz 05 zu Borussia Dortmund. Trainer Martin Schmidt rechnet zum Rückrundenauftakt mit seinem Umschaltzehner.

Yunus Malli
Gerüchteküche: Yunus Malli steht im Fokus vom BVB.
© imagoZoomansicht

"Yunus wird spielen", sagt der Schweizer vier Tage vor dem Auftritt beim FC Ingolstadt (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). "Er ist ein Spieler von mir, er trainiert volles Rohr, ist motiviert. Da gibt es nichts Neues. Er wird in Ingolstadt auf dem Platz stehen." Schmidt versucht, die Gerüchte um seine Toptorjäger Malli (8 Tore) und Yoshinori Muto (7), der im Fokus von Manchester United stehen soll, in der täglichen Arbeit auszublenden: "Mach die Online-Seiten auf, dann liest du täglich Neues. Bei Yunus ist es das Gleiche wie bei Yoshi oder bei vielen anderen Spielern auch. Ich will das nicht überbewerten."

Dennoch hält der 48-Jährige "die Augen offen". Schmidt weiß, dass ein Großtransfer den Markt in Bewegung bringen kann. "England wird auch nochmal reagieren. Wenn bei einem Großen einer geht, wirkt das auch auf die kleinen und mittleren Klubs. In den letzten zwei, drei Tagen im Januar knallt es richtig." Dass Mainz 05 sein Angriffsduo abgibt, dürfte jedoch ausgeschlossen sein, trotz des Mantras von Manager Christian Heidel, dass ein Spieler beim FSV nie unverkäuflich sei. Für den Fall, dass Malli abgegeben wird, haben die Rheinhessen den einen oder anderen Kandidaten im Auge.

Bungert ist wieder einsatzfähig

Personell ist die Lage nach wie vor gut für Schmidt: Maximilian Beister (Magen-Darm-Virus) und Elkin Soto (Aufbau nach Knieschaden) trainierten individuell, Gianluca Curci (Adduktorenprobleme) pausierte. Auch Niko Bungert ist nach Wadenbeschwerden wieder voll einsatzfähig, was den ohnehin hohen Konkurrenzdruck in den Innenverteidigung zusätzlich befeuern wird.

Ob Neuzugang Karim Onisiwo in Ingolstadt auflaufen darf, steht weiter in den Sternen. Noch immer fehlt die Spielberechtigung, weil sich Ex-Klub SV Mattersburg querstellt. Schmidt bezifferte die Chancen auf fifty-fifty.

Benni Hofmann

So hat die Bundesliga im Winter 2015/16 aufgerüstet
Die Top-Winterneuzugänge der Bundesligisten
Millionen und ein Weltmeister
Millionen und ein Weltmeister

Einige neue Gesichter waren beim Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde schon dabei, aber auch danach schlugen manche Vereine noch einmal zu - schließlich war das Fenster bis zum 1. Februar 2016 geöffnet. Borussia Mönchengladbach gab am meisten für Neuzugänge aus, der VfB Stuttgart holte derweil einen Weltmeister: Die Top-Transfers im Winter ...
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Brauseklub keine Bereicherung von: Zinfandel - 29.08.16, 08:56 - 3 mal gelesen
Re: Schalke - Riesenenttäuschung von: SteveGerrad - 29.08.16, 08:53 - 2 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter