Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.01.2016, 12:35

Trio kehrt ins Training zurück - Entwarnung bei Strobl

Mutzel vor Rückkehr nach Hoffenheim

Bei 1899 Hoffenheim bahnt sich nach kicker-Informationen eine Rückkehr von Michael Mutzel an. Der ehemalige Profi war zuletzt bei der Spielvereinigung Greuther Fürth angestellt und soll nun einen neuen Posten im Kraichgau übernehmen. Derweil kehrte am Dienstvormittag ein zuletzt angeschlagenes Trio auf den Trainingsplatz zurück.

Michael Mutzel
Neue Aufgabe in Hoffenheim: Michael Mutzel.
© imagoZoomansicht

Mutzel ist in Hoffenheim kein unbekanntes Gesicht, denn er hatte bereits vor seinem Wechsel zur SpVgg Greuther Fürth vor einem Jahr bei 1899 gearbeitet. Er stand damals dem Nachwuchsleistungszentrum bei den Kraichgauern für zwei Jahre als sportlicher Leiter vor. Nun kehrt er wohl als Chef der Abteilung Videoanalayse und Scouting zurück.

Als Aktiver kam Mutzel zwischen 1998 und 2011 auf je 92 Bundesliga- und Zweitligaspiele für Eintracht Frankfurt, den VfB Stuttgart und den Karlsruher SC. Im Dezember 2014 wurde er Direktor Profifußball in Fürth. Beim Zweitligisten bat er zuletzt darum, sein Amt niederzulegen.

Süle, Volland und Polanski im Mannschaftstraining

Derweil füllte sich am Dienstagvormittag der Trainingsplatz. Niklas Süle (Erkältung), Kevin Volland und Eugen Polanski (beide Oberschenkelprobleme), die den Test gegen Graz (3:1) noch verpasst hatten, kehrten wieder in das Mannschaftstraining zurück. Dagegen waren Pirmin Schwegler (Oberschenkel), Tarik Elyounoussi (Adduktorenprobleme) und Nadiem Amiri (Erkältung) noch individuell unterwegs.

Auch Tobias Strobl konnte nur ein individuelles Programm bestreiten. Der Abwehrspieler erhielt gegen Graz einen Schlag auf das Knie und musste kurz vor Abpfiff ausgewechselt werden. Der Einsatz des 25-Jährigen zum Auftakt der Rückrunde am kommenden Samstag gegen Bayer Leverkusen (15.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) soll aber nicht gefährdet sein.

tru/pif

Welche Arbeitspapiere enden 2016 und 2017?
Diese Profis sind bald ablösefrei
Diese Verträge laufen 2016 und 2017 aus
Diese Verträge laufen 2016 und 2017 aus

Die Saison ist beendet, zahlreiche Verträge sind es bald auch: Welche laufen am 30. Juni aus, welche ein Jahr später? Eine Übersicht - Verein für Verein.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 5. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
5
4x
 
2.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
5
3x
 
3.
Horn, Timo
Horn, Timo
1. FC Köln
4
2x
 
4.
Hitz, Marwin
Hitz, Marwin
FC Augsburg
5
2x
 
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
5
2x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.09.16
Mittelfeld

VfL nimmt Vorgriff auf die Zukunft vor

 
02.09.16
Mittelfeld

17-Jähriger kommt vom FC Zürich

 
 
31.08.16
Abwehr

23-Jähriger kommt von Red Bull Salzburg

 
Ronny
31.08.16
Mittelfeld

Hertha: Abschied des Brasilianers nach sechs Jahren

 
1 von 62

Livescores

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Tja, werte Schalker von: volley1954 - 26.09.16, 04:37 - 33 mal gelesen
die von: Ralleri - 26.09.16, 00:46 - 147 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter