Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.01.2016, 09:14

U-19-Nationalspieler zum Probetraining nach Belek

Cueto spielt beim FC St. Gallen vor

Vor einer Woche hatte ihn Trainer Peter Stöger zurück zur Kölner Regionalliga-Mannschaft geschickt, nachdem sich Klub und Spieler "nicht auf eine Vertragsverlängerung geeinigt" hatten. Jetzt steht U-19-Nationalspieler Lucas Cueto womöglich vor einem Wechsel in die Schweiz. Der Angreifer trainiert beim FC St. Gallen zur Probe.

Will sich in St. Gallen empfehlen: Lucas Cueto.
Will sich in St. Gallen empfehlen: Lucas Cueto.
© imagoZoomansicht

Am Montag trat Lucas Cueto die Reise nach Belek an, wo der FC St. Gallen sich im Trainingslager auf die zweite Hälfte der Saison vorbereitet. In der Türkei möchte sich der Offensivspieler beim Schweizer Erstligisten empfehlen.

Cuetos Karriere könnte sich also in der Super League fortsetzen, nachdem klar ist, dass der deutsche U-19-Nationalspieler, der in dieser Saison kein einziges Mal den Sprung in den 18er-Kader der Kölner Bundesligamannschaft geschafft hatte, spätestens im Sommer den Klub verlassen wird. Denn dann endet sein Vertrag beim 1. FC Köln.

Jetzt spielt der 19-Jährige beim von Ex-HSV-Coach Joe Zinnbauer trainierten Tabellenfünften der Schweiz eine Woche lang vor. Überzeugt der schnelle Angreifer im Probetraining, könnte er bald Teamkollege von Bayern-Talent Gianluca Gaudino werden, das seit Anfang Januar auf Leihbasis für den FC St. Gallen spielt und mit dem Cueto bereits für Deutschlands U 19 kickte.

Stephan von Nocks

Alle Transfers der Bundesliga
19.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cueto

Vorname:Lucas
Nachname:Cueto
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Gallen
Geboren am:24.03.1996