Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.01.2016, 18:40

Hertha: Gespräche mit dem Quartett, dessen Verträge auslaufen

Unterschiedliche Signale an Baumjohann und Ben-Hatira

Den freien Nachmittag verbrachten die Hertha-Profis ganz unterschiedlich. Während eine größere Gruppe um Fabian Lustenberger, Valentin Stocker, Vladimir Darida, Julian Schieber und Per Skjelbred Golfen ging, nutzten John Anthony Brooks und Tolga Cigerci die Zeit zu einem Bummel in Belek und machten unter anderem einen Abstecher in ein Uhrengeschäft. Zuvor hatten Trainer Pal Dardai und Manager Michael Preetz im Mannschaftshotel Gloria Serenity Resort Gespräche mit jenen Spielern geführt, deren Verträge zum 30. Juni 2016 enden. Bei dem einen oder anderen aus dem Quartett dürfte die Zeit bei Hertha BSC im Sommer ablaufen.


Aus Herthas Trainingslager in Belek berichtet Steffen Rohr

Alexander Baumjohann
Er soll bei der Hertha bleiben: Alexander Baumjohann.
© imagoZoomansicht

Von Anfang an war vorgesehen, die Tage von Belek dazu zu nutzen, um personell einige Weichen zu stellen. Während Vertragsverhandlungen mit Mitchell Weiser (bisher bis 2018 gebunden), Fabian Lustenberger (2017), Per Skjelbred (2017), Tolga Cigerci (2017) und John Anthony Brooks (2017) seit unterschiedlich langer Zeit laufen, wussten andere Profis bislang nicht, woran sie sind. Nach kicker-Informationen änderte sich das am Donnerstagnachmittag. Manager Preetz und Trainer Dardai besprachen gemeinsam mit den Spielern, deren Verträge am Saisonende auslaufen, ausführlich deren Situation. Nicht involviert war Yanni Regäsel, der bislang nur einen Amateurvertrag bis Juni 2016 besitzt, aber in Kürze seinen ersten Profikontrakt (Laufzeit bis 2018) unterschreiben soll.

Sami Allagui, dessen Kontrakt ebenfalls endet und der nach einem Knorpelschaden im Moment zur Reha in Donaustauf ist, hat bereits vor längerem von Preetz das Signal erhalten, dass der Klub ihm in dieser schwierigen Situation eine Vertragsverlängerung anbieten will ("Wir lassen Sami nicht fallen.")

Alle Transfers der Bundesliga

Hertha will Baumjohann behalten

Mit folgenden vier Profis setzten sich Preetz und Dardai an einen Tisch:
Alexander Baumjohann (28): Bereits zuletzt hatte Preetz via kicker erklärt: "Alex wird von uns ein Angebot bekommen, wir wollen ihn behalten." Das Signal erhielt der offensive Mittelfeldspieler am Donnerstagnachmittag. Nach der Rückkehr nach Berlin sollen die Gespräche konkretisiert werden. Allerdings will Baumjohann, der sich nach zwei Kreuzbandrissen zurückgekämpft hat, abwarten, ob Dardai ihm in den nächsten Wochen mehr Spielanteile gewährt als in der Hinrunde.

Da kam er zwar auf 14 Einsätze, aber nur einen von Beginn an. Baumjohann deutlich: "Ich bin 28. Mein Anspruch ist es natürlich, Stammspieler zu sein." Eine schnelle Verlängerung steht nicht zu erwarten. Baumjohann - im Moment meist erste oder zweite Alternative von der Bank - will die Entwicklung der nächsten Wochen abwarten.

Kein Angebot für Ben-Hatira

Änis Ben-Hatira (27): Nach geglückter Zehen-Operation im Sommer, als seine Karriere auf der Kippe stand, ist er auf dem Weg zurück zur Top-Fitness. Allerdings: Sein Wunsch, vor Weihnachten noch drei, vier Bundesliga-Einsätze zu bekommen, erfüllte sich nicht. Am Donnerstag sagte er dem kicker: "Ich fühle mich so gut wie lange nicht und konzentriere mich auf die Vorbereitung. Meine Zukunft ist offen." Preetz und Dardai formulierten am Donnerstag im Gespräch mit Ben-Hatira ihre Vorstellungen. Ein Vertragsangebot wird es für Ben-Hatira wie erwartet vorläufig nicht geben.

Der Klub, der beim Deutsch-Tunesier desöfteren Konstanz und eine realistische Selbsteinschätzung vermisst, wartet ab. Zwar sagt Preetz: "Die Tür ist für Änis nicht zu. Wir werden schauen, wie die Rückrunde läuft." Aber die Zeichen stehen auf Abschied. Selbst eine Trennung noch im Winter ist nicht komplett ausgeschlossen. Ben-Hatiras Berater Roger Wittmann ist mittlerweile in Belek und - auch wegen John-Anthony Brooks - in Kontakt mit Preetz. Für Donnerstagabend war ein Treffen zwischen Wittmann und Ben-Hatira geplant, der sagt: "Ich muss mir um meine Zukunft keine Gedanken machen. Ich habe oft genug bewiesen, was ich kann."

Änis Ben-Hatira
Bekommt vorläufig kein Vertragsangebot: Änis Ben-Hatira.
© imago

Abwarten bei van den Bergh

Johannes van den Bergh (29): Zuverlässiger Backup für links hinten, als Teamspieler intern sehr geschätzt. Auch sportlich bescheinigt Dardai van den Bergh "in der Hinrunde eine Entwicklung", etwa in der Qualität der Flanken. Auch beim früheren Düsseldorfer wartet Hertha ab: van den Berghs Rückrunde und die Entwicklung von Eigengewächs Maximilian Mittelstädt (18), der wie van den Bergh auf der linken Seite zu Hause ist.

Im Sommer ist vermutlich Schluss für Burchert

Sascha Burchert (26): War eigentlich nicht fürs Trainingslager in Belek vorgesehen und wurde nur nominiert, weil sich Marius Gersbecks - inzwischen vollzogener - Wechsel zum Drittligisten Chemnitzer FC bereits abzeichnete. Burchert ist chancenlos im Kampf um den Platz im Berliner Tor, der fehlerbehaftete Auftritt im Testspiel gegen den VfL Bochum (1:4) am Mittwochabend hat sein Standing zusätzlich verschlechtert. Weil Gersbeck weg ist und Hertha mit vier Torhütern in die Rückrunde gehen will, soll Burchert jetzt bis Sommer bleiben. Dann dürfte Schluss sein für ihn bei Hertha - zu viele vielversprechende Torwart-Talente rücken nach - auch hinter Nils Körber (19), dem Torwarttrainer Zsolt Petry auf Sicht das Format als Bundesliga-Stammtorhüter bescheinigt.

Unabhängig davon, ob der einstige Stammkeeper Thomas Kraft eine mögliche Rolle als Nummer zwei hinnimmt: Burchert, in der Hinrunde an Valerenga Oslo ausgeliehen, will und muss spielen. Bei Hertha kann er das nicht mehr im gewünschten Maße: weder bei den Profis, wo Rune Jarstein aktuell die Nummer eins ist, noch in der U23, wo Körber nach Gersbecks Abschied in der Rückrunde gesetzt sein dürfte.

Welche Arbeitspapiere enden 2016 und 2017?
Diese Profis sind bald ablösefrei
Diese Verträge laufen 2016 und 2017 aus
Diese Verträge laufen 2016 und 2017 aus

Die Saison ist beendet, zahlreiche Verträge sind es bald auch: Welche laufen am 30. Juni aus, welche ein Jahr später? Eine Übersicht - Verein für Verein.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
14.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Dardai

Vorname:Pal
Nachname:Dardai
Nation: Ungarn
Verein:Hertha BSC

weitere Infos zu Baumjohann

Vorname:Alexander
Nachname:Baumjohann
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:23.01.1987

weitere Infos zu Ben-Hatira

Vorname:Änis
Nachname:Ben-Hatira
Nation: Deutschland
  Tunesien
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:18.07.1988

weitere Infos zu Burchert

Vorname:Sascha
Nachname:Burchert
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:30.10.1989

weitere Infos zu J. van den Bergh

Vorname:Johannes
Nachname:van den Bergh
Nation: Deutschland
Verein:FC Getafe
Geboren am:21.11.1986

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:34.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de