Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.01.2016, 16:38

Hannover: "Schauen, wie es zusammenpasst"

Schaafs Personalpuzzle - Warten auf Hugo Almeida

Hannovers Trainingslager in Belek ist zu Ende und lieferte Thomas Schaaf wichtige Erkenntnisse über seinen Kader. Im Gegenzug lassen die Personalentscheidungen des neuen Trainers für den Betrachter einige Rückschlüsse zu, auf wen der Coach des Tabellenvorletzten künftig bauen könnte.

Könnte den Konkurrenzkampf im Angriff von Hannover 96 verschärfen: Der Ex-Schaaf-Schützling Hugo Almeida.
Könnte den Konkurrenzkampf im Angriff von Hannover 96 verschärfen: Der Ex-Schaaf-Schützling Hugo Almeida.
© picture allianceZoomansicht

Keine Frage: Die Ankündigung, jeden auf dem Weg mitnehmen zu wollen, füllte Thomas Schaaf in den Tagen an der türkischen Riviera mit Leben. Kaum ein Spieler, der in Belek nicht mit mehr oder weniger intensiven Hinweisen des Trainers versorgt wurde. "Wir müssen weiter dranbleiben. Wir werden die Themen weiter anpacken, versuchen uns zu verbessern und schauen, dass wir nächste Woche hoffentlich ein anderes Bild zeigen können", hatte der Trainer nach dem abschließenden Test gegen Stuttgart (0:2) mit Blick auf den Rückrundenstart angekündigt und durchblicken lassen, nun an die Zusammenstellung jener Mannschaft zu gehen, die es zum Auftakt gegen Darmstadt 98 richten soll - viele sagen auch: richten muss.

Wie wird Schaaf die Puzzleteile für die Startelf zusammenfügen? "Wir müssen schauen, wie alles zusammenpasst", sagt der 54-Jährige. Ehe am Samstag im Trainingsspiel gegen die eigene U 23 weiter geprobt wird, gingen die Spieler mit unterschiedlichen Gefühlen in die eintägige Pause.

Freude: Darf bei Hiroki Sakai aufkommen. Stets umstritten und mit Konkurrenten herausgefordert, setzte sich der Japaner auf der Rechtsverteidigerposition immer wieder durch. Das scheint auch diesmal so zu kommen. Glücksgefühle auch bei Adam Szalai - der Leihspieler aus Hoffenheim ist endlich wieder wichtig für sein Team, spielt eine feste Rolle im neuen 96-Angriff.

Hoffnung: Hat - obwohl ursprünglich einmal rechts vorgesehen - Oliver Sorg, dass er auf der linken Abwehrseite noch in die Elf rutscht. In den A-Tests gegen Hertha (0:1) und eben Stuttgart durfte Edgar Prib links offensiv komplett ran, ohne allerdings durchschlagend zu überzeugen. Licht am Ende des Tunnels sieht Andre Hoffmann, er könnte als spielstärkster Innenverteidiger des Kaders auch wieder einen Platz im Abwehrzentrum ergattern. Möglicherweise schafft auch Neuzugang Hotaru Yamaguchi sofort den Sprung ins defensive Mittelfeld, zumal dort Leon Andreasen mit vorerst pausieren muss.

Zuversicht: Herrscht zumindest bei Keeper Ron-Robert Zieler, Kapitän Christian Schulz (Abwehr), Salif Sané und Manuel Schmiedebach (beide Mittelfeld) in Hinblick auf einen festen Platz im Team - das Quartett ist momentan nicht wegzudenken.

Karaman gilt als Wackelkandidat

Bangen: Nicht mehr gesetzt scheinen der chronisch formschwache Miiko Albornoz hinten links und überraschend auch Innenverteidiger Marcelo. Auch Kenan Karaman gilt auf den Außenbahnen als Wackelkandidat. Der Brasilianer Felipe (Innenverteidigung) muss sich unterdessen grundsätzlich sorgen, dass seine Zeit in Hannover unabhängig von der Ligazugehörigkeit ab Sommer zu Ende gehen könnte.

Frust: Den schieben naturgemäß die Verletzten. Uffe Bech musste wegen anhaltender Rippenprobleme vorzeitig abreisen, Leon Andreasen fällt seit Montag aus, nachdem er gegen Hertha BSC mit dem linken Fuß umknickte und sich eine schwere Stauchung im Knöchel zuzog. 1860-Zugang Marius Wolf (Muskelfaserriss im Hüftbeuger) kann bereits seit vorigem Samstag nicht mehr mittrainieren und verpasste alle bisherigen Testspiele. Wann das Duo wieder einsteigen kann, ist derzeit ungewiss. Frustgefahr droht zudem bei Felix Klaus, der in der Winterpause intensiv und individuell an seiner körperlichen Verfassung arbeitete, aber nicht in der A-Elf zum Zuge kam.

Nicht besser erging es Ceyhun Gülselam, bei dem nun sogar über einen vorzeitigen Wechsel spekuliert wird. Charlison Benschop indes kommt nach seinen Kniebeschwerden nur allmählich wieder auf die Beine und ist offensiv derzeit noch keine Hilfe. Und auch Artur Sobiech rückte im Trainingslager ins Abseits. Der Stürmer, in der Hinrunde noch über weite Strecken dabei, durfte ausschließlich zweimal mit dem B-Team ran und musste seinen Platz bei den Arrivierten für Adam Szalai räumen.

Sehen sich Schaaf und Hugo Almeida wieder?

Speziell im Angriff könnte sich die Konkurrenz noch verschärfen. Hannover sucht weiter intensiv nach einem torgefährlichen Mann, der im Bundesliga-Abstiegskampf sofort weiterhilft. Mit Hugo Almeida löste ein alter Bekannter von Thomas Schaaf aus Bremer Zeiten seinen Vertrag bei Anschi Machatschkala in Russland am Mittwoch auf. Anschließend waren Nachrichten aus Portugal durchgesickert, der 31-Jährige habe sich bereits mit Hannover auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Kommentieren wollte dies keiner der 96-Macher - weder in die eine, noch in die andere Richtung. Auch an diesem Donnerstag ging entsprechend das Warten auf eine Vollzugsmeldung oder ein Dementi zunächst weiter.

Michael Richter

Wer foult am meisten, wer am häufigsten?
Die meisten Fouls: Wer langt gerne zu?
Fußball ist kein Schach: Wer langt gerne zu?
Fußball ist kein Schach

Granit Xhaka ist kein Kind von Traurigkeit, das dürfte gemeinhin bekannt sein - immerhin ist der Schweizer der Spieler, der in der Bundesliga in absoluten Zahlen am häufigsten hinlangt. Doch wer foult pro 90 Minuten am häufigsten? Die Top 15 in Bildern.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
14.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zieler

Vorname:Ron-Robert
Nachname:Zieler
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96
Geboren am:12.02.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Schaaf

Vorname:Thomas
Nachname:Schaaf
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96

Vereinsdaten

Vereinsname:Hannover 96
Gründungsdatum:12.04.1896
Mitglieder:20.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
Telefon: (05 11) 96 90 0 96
Telefax: (05 11) 96 90 0 796
E-Mail: info@hannover96.de
Internet:http://www.hannover96.de