Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.01.2016, 22:26

München: Am Samstag steigt der einzige Test beim KSC

Aus 13 mach 11: Mit wem plant Pep zum Auftakt?

Viel Training, dafür nur ein Testspiel. Eine bewusst so gewählte Vorbereitung, wie Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer betont. Für Pep Guardiola bleibt fast keine Möglichkeit, die Form seiner Spieler anhand von Matchpraxis zu beurteilen. Umgekehrt können sich "Hinterbänkler" wie Sebastian Rode oder Juan Bernat nicht empfehlen. Den Test beim Karlsruher SC (Samstag, 15.30 Uhr) wird Guardiola ziemlich sicher nutzen, um allen Spielern Praxisminuten zu geben.

Wer darf bei den Bayern rechts offensiv ran? Arjen Robben (re.) oder Kingsley Coman?
Wer darf bei den Bayern rechts offensiv ran? Arjen Robben (re.) oder Kingsley Coman?
© imagoZoomansicht

Ernst wird es dann in acht Tagen beim Hamburger SV. Und schon jetzt deutet sich für die Aufstellung die Formel 11 aus 13 an. Dabei scheinen neun Startelfplätze vergeben: Manuel Neuer im Tor, die Viererkette mit Philipp Lahm, Javi Martinez, Jerome Boateng und dem wieder fitten David Alaba. Xabi Alonso hat auf der Sechs seinen Platz sicher, in der Offensive wird Guardiola auf Douglas Costa, Thomas Müller und Robert Lewandowski setzen.

Und die verbleibenden zwei Plätze? Rechts offensiv sprüht Arjen Robben wieder vor Tatendrang. Allerdings stoppte den Niederländer nach seiner Zerrung auch ein grippaler Infekt, er verlor im Trainingslager in Doha wertvolle Tage. Konkurrent Kingsley Coman machte seine Sache in der Hinrunde gut. Letztlich muss Guardiola abwägen, ob er Robben schon wieder einen Startelfeinsatz zutraut oder doch Vorsicht walten lässt. Um den letzten freien Platz streiten dann im Mittelfeld der spielerisch stärkere Thiago und der rustikalere Arturo Vidal, mit leichten Vorteilen für den Spanier.

Mitte Februar sollen Götze, Ribery und Benatia wieder dabei sein

Von einer Stammelf zu sprechen, verbietet sich in diesem hochkarätig besetzten Kader. Aber gerade in den erst drei Spielen der Rückrunde muss Guardiola nicht rotieren, Spiele unter der Woche finden da noch nicht statt. Deshalb wird beim ein oder anderen Spieler Geduld gefragt sein: bei Rode und Juan Bernat, bei Rafinha, Holger Badstuber und auch Joshua Kimmich. Mit Beginn der englischen Wochen werden sie ihre Chancen erhalten, dann allerdings wird sich auch der Konkurrenzkampf nochmals verschärfen. Mitte Februar sollen schließlich die derzeit noch ausfallenden Mario Götze, Franck Ribery und Medhi Benatia wieder mitwirken können.

Frank Linkesch

kicker-Rangliste Winter 2015/16, Mittelfeld offensiv
Müller verdrängt sie alle - drei Dortmunder vorn dabei
Thomas Müller, Daniel Didavi, Ilkay Gündogan, Julian Draxler
Müller Weltklasse - wer folgt dahinter?

Im Vorjahr stand Kevin De Bruyne unangefochten an der Spitze der Rangliste "Mittelfeld offensiv". Diese Saison aber kam keiner an Thomas Müller vorbei, der sich in der kicker-Rangliste im Winter 2015/16 in die "Weltklasse" kämpfte. Wer folgt dahinter? Die komplette Rangliste zum Durchklicken...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu Coman

Vorname:Kingsley
Nachname:Coman
Nation: Frankreich
Verein:Bayern München
Geboren am:13.06.1996

weitere Infos zu Thiago

Vorname:Thiago
Nachname:Alcantara do Nascimento
Nation: Spanien
Verein:Bayern München
Geboren am:11.04.1991

weitere Infos zu Vidal

Vorname:Arturo
Nachname:Vidal
Nation: Chile
Verein:Bayern München
Geboren am:22.05.1987

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City

Video zum Thema


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun