Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.01.2016, 08:30

0:3 gegen Atletico Mineiro zum Abschluss des Trainingslagers

Selbstbewusster Geis vergibt, liebes Schalke verliert

Der FC Schalke 04 fliegt mit einer Niederlage im Gepäck zurück nach Deutschland. Am Abend vor der Abreise aus Florida unterlagen die Königsblauen in Fort Lauderdale dem brasilianischen Topteam von Atletico Mineiro mit 0:3. Die entscheidende Phase der Partie spielte sich zwischen der 78. und 83. Minute ab.


Aus dem Trainingslager des FC Schalke 04 in Florida berichtet Toni Lieto

Lucas Candido (li.) und Rafael Carioca im Duell mit Younes Belhanda
Hart bedrängt: Lucas Candido (li.) und Rafael Carioca im Duell mit Schalkes Younes Belhanda.
© Getty ImagesZoomansicht

Leroy Sané holte einen Handelfmeter heraus, doch Johannes Geis, der selbstbewusst und gerne Verantwortung übernimmt, verpasste in der 78. Minute vom Punkt die große Chance zum 1:1-Ausgleich - Torwart Giovanni parierte. Die Strafe folgte auf dem Fuß: Atletico Mineiro nutzte keine 180 Sekunden später eine Unsicherheit in Schalkes Hintermannschaft durch Patric zum 2:0, eine Minute später fackelte Lucas Candido den Ball aus der Distanz zum 3:0-Endstand in die Maschen.

Schon der Start der Begegnung war zum Vergessen. Bereits nach acht Minuten hatte Leonardo Silva die Brasilianer per Kopf nach einer Ecke mit 1:0 in Führung gebracht. "Bei Standardsituationen haben wir nicht energisch genug verteidigt", monierte Trainer André Breitenreiter im Anschluss. "Und im vorderen Bereich waren wir zu lieb. Ich erwarte, dass wir uns mehr wehren."

Choupo-Moting lässt Großchance liegen

Die beste Chance gegen die spritzigeren und kombinationsfreudigen Südamerikaner besaß Eric-Maxim Choupo-Moting, doch Giovanni wehrte stark ab. Junior Caicara drosch den Ball im Nachsetzen ans Aluminium (11.). Gute Vorstöße hatte Leon Goretzka zu bieten, der als einziger Feldspieler über die volle Distanz zum Einsatz kam. Winterzugang Alessandro Schöpf feierte sein Startelfdebüt für Schalke, war allerdings nicht so auffällig wie noch beim 2:0 gegen die Fort Lauderdale Strikers.

Trotz des 2:0-Sieges gegen die Strikers steht somit bereits vor Ablauf des Florida-Cups am 20. Januar fest, dass der FC Schalke das Turnier nicht mehr gewinnen und die Thron-Nachfolge des 1. FC Köln antreten kann. Gleichwohl haben die Königsblauen nach ihrer für Freitag geplanten Ankunft in Deutschland die Möglichkeit, vor dem Rückrundenstart gegen Werder Bremen noch eine gelungene Generalprobe zu feiern: Am Montag spielen sie auf der Alm bei Arminia Bielefeld (20 Uhr).


Aufstellungen:

Schalke: Fährmann (46. Nübel) - Caicara (46. Riether), Matip (46. Friedrich), Neustädter (76. Kehrer), Aogo (46. Kolasinac) - Goretzka, Höjbjerg (46. Geis) - Schöpf (72. Sam), Meyer (46. Belhanda), Choupo-Moting (46. Sané) - Huntelaar (46. Di Santo)
Mineiro: Victor - Marcos Rocha (62. Hyuri), Leonardo Silva (62. Erazo), Jemerson (Edcarlos), Douglas Santos (72. Mansur) - Leandro Donizete (62. Datolo), Rafael Carioca (72. Eduardo) - Luan (72. Cazares), Giovanni Augusto (46. Patric), Thiago Ribeiro (46. Lucas Candido) - Lucas Pratto (62. Carlos)

Bilderstrecke: Höwedes bindet sich bis 2020
Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Stars
Benedikt Höwedes
Benedikt Höwedes

... ist Kapitän und verlängerte seinen Vertag bis 2020.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
14.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Geis

Vorname:Johannes
Nachname:Geis
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:17.08.1993