Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.01.2016, 11:06

Hoffenheim: 18-Jähriger hofft auf mehr Einsatzzeiten

Ochs hofft auf Nagelsmann und die Heim-EM

In dieses Trainingslager in Südafrika reiste Philipp Ochs mit dem guten Gefühl, jetzt so richtig dazuzugehören. Unmittelbar davor hatte die TSG das Eigengewächs mit einem ersten Profivertrag bis 2019 ausgestattet. Ein eindeutiges Signal, welche Hoffnungen der Klub mit seinem erst 18-jährigen Talent verknüpft. "Ich bin noch ein sehr junger Spieler, könnte noch in der U 19 spielen. Jetzt bin ich glücklich, dass ich in dieser Saison schon bei den Profis dabei sein darf und auch meine ersten Einsätze bekommen habe."


Aus Hoffenheims Trainingslager im südafrikanischen Rustenburg berichtet Michael Pfeifer

Kevin Volland auf dem Platz: TSG-Talent Philipp Ochs (re.).
Neben Größen wie Kevin Volland auf dem Platz: TSG-Talent Philipp Ochs (re.).
© picture allianceZoomansicht

Gleich zum Saisonstart brachte ihn Ex-Coach Markus Gisdol in den Schlussphasen in Leverkusen und gegen Bayern München. Seither haben ihn die sportlichen Kapriolen der TSG weitere Einsätze gekostet. "Ich habe mir viel erhofft, und auch ich will immer spielen", sagt Ochs selbstbewusst, "aber natürlich habe ich Verständnis für die aktuelle Situation, da kann man nicht nur junge Spieler aufstellen. Zumal die Konkurrenz im Kader auch auf meiner Position - zum Beispiel durch Eduardo Vargas - sehr groß ist."

Den hatte die TSG auf den letzten Drücker noch verpflichtet und damit Ochs einen vergleichbaren Spielertypen vor die Nase gesetzt. "Ich habe mich trotzdem gefreut, weil er uns als Team besser macht", versichert Ochs, "ich kann viel lernen von solchen Spielern. Wichtig ist vor allem aber, dass ich permanent oben mittrainieren darf, dadurch lerne ich viel." Vor allem in der Handlungsschnelligkeit und der Athletik hat der kleine, wendige uns schussstarke Linksfuß die größten Unterschiede zum Juniorenbereich ausgemacht. In beiden Bereichen muss er noch aufholen. "Neben dem Tempo ist auch die Körperlichkeit ganz anders, man muss sich viel mehr durchbeißen. Und man muss sich viel schneller entscheiden auf dem Platz, es bleibt kaum Zeit, dazu muss man das Spiel besser lesen. Und dann schlauer und abgezockter spielen. Sonst droht ein Ballverlust oder man kriegt eine ab."

Ich will meine Chance in Hoffenheim suchen.Philipp Ochs verschwendet keinen Gedanken an eine Ausleihe

An eine Ausleihe, um anderswo Spielpraxis zu bekommen, verschwendet Ochs keinen Gedanken. "Ich will meine Chance in Hoffenheim suchen." Zumal im Sommer sein einstiger U-19-Coach, Julian Nagelsmann, die Profis übernimmt. "Ich bin gespannt, wie er als Profitrainer ist. Aber ich glaube, ich kann bei ihm sehr viel lernen, auch wenn ich nicht gleich spielen sollte. Er ist ein sehr guter Trainer", weiß Ochs, der sich gute Chancen ausrechnet, unter Nagelsmann den Durchbruch zu schaffen. "Mit ihm als Trainer stehen die auch ganz gut, denke ich. Er kennt mich. Mein Ziel ist, mich bei der TSG durchzusetzen. Ich habe schon noch Zeit, hoffe aber, dass ich in der kommenden Saison schon mehr Einsätze bekomme als diese."

Der Traum von der A-Nationalmannschaft

Zuvor aber hat sich der 39-malige Juniorennationalspieler noch ein hohes Ziel gesetzt. "Als nächstes steht die U-19-EM an. Ich war zuletzt immer dabei. Ich hoffe, dass ich beim Turnier auch im Kader bin." Deutschland ist dann Gastgeber, "das Endspiel findet schließlich in unserem Stadion in Sinsheim statt." Im eigenen Stadion Europameister zu werden, davon träumt Ochs. "Ich habe schon die U-17-EM auf Malta gespielt, das war mein erstes großes Turnier, leider lief es nicht so gut für uns. Ich bin froh, jedes Jahr dabei zu sein. Jedes Länderspiel ist etwas Besonderes. Natürlich ist es mein Traum irgendwann auch mal für die A-Nationalmannschaft aufzulaufen." Das wird noch ein langer Weg.

12.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ochs

Vorname:Philipp
Nachname:Ochs
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:17.04.1997

weitere Infos zu E. Vargas

Vorname:Eduardo
Nachname:Vargas
Nation: Chile
Verein:TSG Hoffenheim
Geboren am:20.11.1989

weitere Infos zu Stevens

Vorname:Huub
Nachname:Stevens
Nation: Niederlande
Verein:TSG Hoffenheim

Vereinsdaten

Vereinsname:TSG Hoffenheim
Gründungsdatum:01.07.1899
Mitglieder:6.578 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Dietmar-Hopp-Sportpark
Horrenberger Straße 58
74939 Zuzenhausen
Telefon: (0 72 61) 94 93 0
Telefax: (0 72 61) 94 93 102
E-Mail: info@achtzehn99.de
Internet:http://www.achtzehn99.de