Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.01.2016, 11:36

Torvorlage im Schalke-Test ohne vorheriges Training

Schöpf: "Bin noch lange nicht bei 100 Prozent"

Ohne überhaupt einmal ein Training mit seinen neuen Teamkollegen absolviert zu haben, feierte Alessandro Schöpf mit seiner Torvorlage beim 2:0 gegen die Fort Lauderdale Strikers gleich einen überaus gelungenen Einstand beim FC Schalke 04. Nach der Partie zum Auftakt des Florida-Cups erzählte der 21-Jährige, wie er seinen 45-minütigen Auftritt empfunden hat und warum der 1. FC Nürnberg ihn vorige Woche zu den Königsblauen ziehen ließ.


Aus dem Trainingslager des FC Schalke in Orlando berichtet Toni Lieto

Feierte einen klasse Einstand bei den Knappen: Schalkes Neuzugang Alessandro Schöpf.
Feierte einen klasse Einstand bei den Knappen: Schalkes Neuzugang Alessandro Schöpf.
© imagoZoomansicht

Schöpf war am Freitagabend in Orlando angekommen, hatte am Vormittag darauf den Medizincheck bestanden und anschließend seinen Vertrag bis 2019 unterschrieben. Eine Trainingseinheit mit dem Team gab es dann nicht mehr bis zum Test am Sonntag gegen die Fort Lauderdale Strikers. Der offensive Mittelfeldspieler sprach nach dem 2:0-Sieg über . . .

. . . seinen gelungenen Einstand als Schalke-Profi: Ich bin noch lange nicht bei 100 Prozent und muss erst einmal reinkommen. Es war eine gute Trainingseinheit für mich. Die Vorlage war gut, alles andere kommt mit der Zeit.

. . . seinen Wechsel zum FC Schalke: Es ist eine riesengroße Ehre für mich, dass so ein großer Verein auf mich aufmerksam wurde. Ich wollte unbedingt den nächsten Schritt machen und bin glücklich, dass ich hier bin. Ich will natürlich so viel wie möglich spielen und helfen, dass wir als Mannschaft Erfolg haben. Konkret möchte ich offensiv Gas geben - Tore vorbereiten und auch selbst erzielen. Außerdem will ich der Mannschaft defensiv helfen. Ich denke, heutzutage geht es nur noch so im Fußball. Wenn wir als Einheit gut funktionieren, kommt jeder einzelne Spieler noch mehr zur Geltung.

. . . seinen Abschied vom 1. FC Nürnberg: Ich habe dort meinen Wunsch geäußert, dass ich gerne zum FC Schalke 04 wechseln würde. Sie verstehen das, weil es für mich sportlich ein weiterer Schritt nach vorne ist.

Wer foult am meisten, wer am häufigsten?
Die meisten Fouls: Wer langt gerne zu?
Fußball ist kein Schach: Wer langt gerne zu?
Fußball ist kein Schach

Granit Xhaka ist kein Kind von Traurigkeit, das dürfte gemeinhin bekannt sein - immerhin ist der Schweizer der Spieler, der in der Bundesliga in absoluten Zahlen am häufigsten hinlangt. Doch wer foult pro 90 Minuten am häufigsten? Die Top 15 in Bildern.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schöpf

Vorname:Alessandro
Nachname:Schöpf
Nation: Österreich
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:07.02.1994

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04