Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.01.2016, 19:00

Stuttgart gegen Bochum nur 0:0

VfB mit Linksverteidiger Großkreutz torlos

Der VfB Stuttgart ist im zweiten Testspiel der Rückrundenvorbereitung am Sonntag nicht über ein 0:0 gegen den VfL Bochum hinausgekommen. Neuzugang Kevin Großkreutz agierte diesmal als Linksverteidiger. Trainer Jürgen Kramny störte sich vor allem an der Anfangsphase.

Kevin Großkreutz im Duell mit Nando Rafael
Mit Engagement bei der Sache: VfB-Neuzugang Kevin Großkreutz im Duell mit Nando Rafael.
© Getty ImagesZoomansicht

Der VfB begann in Belek spielbestimmend, offenbarte aber ein paar Probleme, wenn Bochum in die Tiefe spielte. Chancen hatten beide Mannschaften: Schwaab zielte aus kurzer Distanz knapp vorbei (7.), Terrazzino nach hübschem Solo auf der Gegenseite ebenfalls (17.). Kurz vor der Pause hätte Ex-VfB-Profi Celozzi fast seinen eigenen Keeper per Kopf überrascht, bei der folgenden Ecke parierte Riemann gegen Insuas Fernschuss.

Den zweiten Durchgang ging der Bundesligist mit drei personellen Änderungen an, auch die Winterneuzugänge Großkreutz und Artem Kravets waren nun im Spiel. Während der Ukrainer ins Sturmzentrum rückte, übernahm Großkreutz für Insua als Linksverteidiger. Im ersten Test gegen Antalyaspor (2:1) hatte der Weltmeister noch im linken Mittelfeld gespielt.

Gentner (53.) und Kliment (60.) hatten die Führung für den VfB auf dem Fuß. Doch auch Torwart Tyton, der - wie Konkurrent Langerak gegen Antalyaspor - 90 Minuten durchspielen durfte, musste zweimal eingreifen (71./72.). Die letzte nennenswerte Möglichkeit vergab Kravets, dem bei einem Kopfball das Timing fehlte, obwohl er relativ freistehend hochsteigen durfte (82.).

Kramny: "Anfangs haben wir keine Kontrolle bekommen"

"Es war ein typischer Test im Trainingslager", bilanzierte VfB-Coach Kramny. "Wir haben nicht gut angefangen, haben erst nach 20 Minuten richtig Fußball gespielt. Anfangs haben wir keine Kontrolle bekommen. Aber letztlich ist es wichtig, dass alle zum Einsatz kamen und sich keiner verletzt hat." Es sei klar, dass man in dieser Phase einige Dinge testet. Aber: "Wir waren vorne nicht zwingend genug und haben den letzten Pass nicht an den Mann gebracht." Hoffentlich, so Kramny mit einem Augenzwinkern, "war das der Müdigkeit geschuldet".


VfB Stuttgart - VfL Bochum 0:0

Stuttgart: Tyton - Schwaab (46. Klein), Baumgartl (74. Sunjic), Niedermeier (68. Ferati), Insua (46. Großkreutz) - Serey Dié (58. Ristl), Gentner (58. Maxim) - Rupp (58. Kliment), Didavi (58. Tashchi), Kostic (58. Kruse) - Werner (46. Kravets)

Bochum, 1. Halbzeit: Riemann - Celozzi, Fabian, Cacutalua, Perthel - Lasilla - Novikovas, Haberer, Hoogland, Terrazino - Terodde

2. Halbzeit: Bornebusch - Niepsuj, Gül, Bastians, Maria - Weis - Bulut, Saglam, Eisfeld, Cwielong - Rafael

Tore: Fehlanzeige

jpe/gem

So hat die Bundesliga im Winter 2015/16 aufgerüstet
Die Top-Winterneuzugänge der Bundesligisten
Millionen und ein Weltmeister
Millionen und ein Weltmeister

Einige neue Gesichter waren beim Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde schon dabei, aber auch danach schlugen manche Vereine noch einmal zu - schließlich war das Fenster bis zum 1. Februar 2016 geöffnet. Borussia Mönchengladbach gab am meisten für Neuzugänge aus, der VfB Stuttgart holte derweil einen Weltmeister: Die Top-Transfers im Winter ...
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
10.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Großkreutz

Vorname:Kevin
Nachname:Großkreutz
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:19.07.1988